Angst vor Down Phase?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo, 

ich kenne das Problem, nur mit dem drastischen Unterscheid dass das ganze bei mir schon seit einigen Jahren so läuft und dass Schlafstörungen hart sind weiß ich genau.

Ich rate dir Jemanden zu suchen und eine echt feste Verbindung aufzubauen und jedes mal, wenn du solche Gedanken hast oder du über etwas viel nachdenken musst darüber zu reden. Reden ist das was am Anfang auf jeden Fall am besten hilft und manchmal kann man manche Probleme einfach nicht alleine lösen.

Krankheitsbedingt kämpfe ich quasi auch mit dem Leben aber ich würde mir jetzt momentan niemals was antun. Ich habe einen wundervollen Menschen getroffen. Wie man das so aus den Märchen kennt. Meine bessere Hälfte und jeder findet genau so jemanden und wenn man einfach nichts mehr in sich anstauen muss und redet ist das so befreiend!

Im zweifelsfall geh bitte zu einem Psychologen es gibt nette und nicht so nette aber wenn du Glück hast kriegst du einen von der guten Sorte ab und der hört dir vernünpftig zu. Dann könnt ihr GEMEINSAM an einer Lösung arbeiten.

Und du brauchst echt nicht denken , dass du kein Glück verdient hast. Jeder hat das und manchmal gibt es einfach sehr schwere Zeiten die man aushalten muss. Aufgeben ist nicht die Lösung. Stell dir mal vor in einem halben Jahr oder so und du hast mit jemandem alles besprochen und von der Seele geredet und du würdet die besten Dinge im Leben verpassen?Wäre echt doch echt schade. :)

Du schaffst das!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

da hilft nur erkenntnis
.
----------------------------------------------------------------------------------
---der sinn des lebens liegt im lernen an dem, was dir die erde und der kosmos geben kann.
wenn der mensch seinen physischen körper abgelegt hat (tod), geht er in seine geistige heimat wieder zurück, um dort dasjenige, mit dem er auf der erde bekanntgemacht wurde, zu verarbeiten. gibt es wieder neues für ihn zu lernen, wird er auf der erde wiedergeboren. der mensch ist auf der erde, um folgendes zu lernen, oder sich weiter zu vervollkommnen in:
---liebe
.
---freiheit
.
---mitgefühl mit allen irdischen wesenheiten
.
---gedächtnisschulung
.
---moralschulung
.
---ethikschulung
.
---durchhaltevermögen trainieren
.
--kennenlernen des schönen, guten und wahren und deren gegenteile
.
---erkennen naturgegebener rhythmen und deren kraft auf den menschen
.
---erkennen kosmischer rhythmen und deren kraft auf den menschen
.
---erfinden von eigenen rhythmen, um sich von der natur und dem kosmos zu emanzipieren
----------------------------------------------------------------------------------
.
---hake doch mal ab, was du schon alles erreicht hast.
.
ich habe mich mit diesem text schon oft wiederholt, aber es tauchen immer wieder neue frager auf. und auch die haben ein anrecht auf eine gute antwort.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung