Frage von micec, 19

Angst vor der Zukunft, Angst vor Verlusten.... was soll ich nur machen?

Hey Leute, Ich (männlich) werde in 4 Monaten 18 und ich merke immer mehr wie ich erwachsen werde und meine Kindheit zu ende geht. Und ich merke auch, dass meine Eltern älter werden und gar nicht mehr sooo viel Zeit haben... Ich denke oft darüber nach, wie es wohl wäre wenn meine Eltern mal einfach weg wären :( Besonders habe ich Angst vor dem Tod meiner Mutter, nicht weil ich meinen Vater nicht liebe oder so, ich weiß nicht ich kanns nicht erklären warum es so ist. Die Angst, die ich einfach habe ist, dass sich niemand um mich kümmern wird... niemand wird mich lieben und ich kann niemanden lieben... Das Problem ist einfach, dass ich noch nie in einen anderen Menschen so richtig verliebt war und ich kanns mir auch nicht vorstellen... Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass ich mal Kinder haben werde, die ich mehr lieben werde als meine Mutter... Könnt ihr mir die Angst nehmen? Könnt ihr mir sagen warum ich keinen anderen Menschen lieben kann? und was kann ich gegen die Traurigkeit vor dem Altern tun?

Antwort
von AxtiHD, 19

Ich bin zwar erst 16, denke aber dass ich dir da noch nen Rat mitgeben kann.

Gehe ohne Erwartungen weiter, dann kann dich auch nichts enttäuschen

Dir steht 99% eine gute Zukunft bevor :) Versuch diese mit offenen Armen zu empfangen.

Antwort
von Raimund1, 15

Also mal eines vorweg: Die Angst kann dir niemand nehmen. Es gibt nur eine Möglichkeit: Schau di r die Angst an und - das sag ich jetzt mal einfach so - du wirst feststellen, dass die Angst nicht mehr ist als ein Gespenst..

Wieso soll dich niemand lieben können? Wer sagt denn, dass du niemand lieben kannst? Ganz ehrlich: in deinem Alter hatte ich ähnliche Gedanken, das ist jetzt 50 Jahre her und ich kann nur sagen, dass ich mit jedem Jahr meines Älterwerdens erkannt habe, dass das Leben eine großartige Sache ist.

Wenn es dir wirklich so schlecht geht, wie du das empfindest, dann mach dir klar, dass es nur eine - nämlich deine - Empfindung ist. Aber: es ist eine Empfindung und keine Tatsache!!! Der Boss in deinem Leben bist du - und zugleich bist du auch derjenige, der für dein Leben die Verantwortung hat.

Das nennt man übrigens erwachsen werden!

Alles Gute wünsche ich dir für dein Erwachsen-werden!

Antwort
von VollzeitDenker2, 19

Geh am besten was mit Freunden unternehmen und such dir auch weibliche Freunde, evtl wird darauß liebe und dann regelt sich alles von alleine.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community