Angst vor der Welt was gerade passiert, wohne in Österreich (Wien)?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo Bollywoodx3,

ich kann Deine Befürchtungen sehr gut verstehen! Es geschehen im Moment (und auch schon längere Zeit vorher) viele schreckliche und beunruhigende Dinge auf der Welt. Viele fragen sich, was in Zukunft noch alles geschehen wird und ahnen nichts Gutes.

Es mag Dich überraschen, dass die Bibel diese Weltverhältnisse schon vor langem vorausgesagt hat. Sie spricht von weltweiten Kriegen, Gewalt, Lebensmittelverknappung, Naturkatastrophen, Seuchen, einem allgemeinen moralischen Verfall usw. (siehe beispielsweise 2. Timotheus 3:1-5, Matthäus Kapitel 24, Lukas Kapitel 21).

Sie nennt aber auch den tieferen Grund für diese negativen Entwicklungen. So offenbart sie den Hauptverantwortlichen, denjenigen, der die gesamte Welt beherrscht, wenn sie schreibt: "Wir wissen, dass wir von Gott stammen, aber die ganze Welt liegt in der [Macht] dessen, der böse ist" (1.Johannes 5:19). Auch wenn viele die Existenz eines Teufels belächeln und als Märchen abtun - die Bibel beschreibt ihn als ein aus dem Unsichtbaren heraus agierendes Wesen, der der eigentliche Drahtzieher hinter vielen schlimmen Geschehnissen und Entwicklungen ist.

Es wird jedoch ein Ende dieses bösen Treiben des Teufels geben. Die Bibel macht die hoffnungsvolle Ankündigung: ". Zu diesem Zweck ist der Sohn Gottes offenbar gemacht worden, nämlich um die Werke des Teufels abzubrechen" (1. Johannes 4:7). Weitere Prophezeiungen der Bibel lassen erkennen, dass die Zeit, in der Gott und seine Sohn Jesus Christus handeln werden, nicht mehr fern ist. Was wird denn Gott unternehmen, magst Du Dich fragen?

Nun, Gott wird in naher Zukunft dafür sorgen, dass eine von ihm eingesetzte Regierung in den Händen Jesus Christi, in der Bibel Gottes Königreich genannt, über unsere Erde herrschen wird. Gottes Königreich wird dann all die Probleme lösen oder beseitigen, die uns heute so sehr zu schaffen machen. Ja, es wird sogar Dinge vollbringen, zu denen bisher noch keine Regierung in der Lage war und nie sein wird. Übrigens: Um dieses Reich oder Königreich beten schon seit Jahrhunderten Millionen von Menschen, wenn sie in dem bekannten Vater-unser die Worte sprechen: "Dein Reich komme..." (Matthäus 6:9,10).

In dem letzten Buch, der Offenbarung, ist eine Prophezeiung enthalten, durch die schon viele Millionen Menschen Trost und Hoffnung fanden und deren Erfüllung durch eben dieses Königreich Gottes stattfinden wird. Dort heißt es: "Dann hörte ich eine laute Stimme vom Thron her sagen: „Siehe! Das Zelt Gottes ist bei den Menschen, und er wird bei ihnen weilen, und sie werden seine Völker sein. Und Gott selbst wird bei ihnen sein. Und er wird jede Träne von ihren Augen abwischen, und der Tod wird nicht mehr sein, noch wird Trauer, noch Geschrei, noch Schmerz mehr sein. Die früheren Dinge sind vergangen" (Offenbarung 21:3,4).

Wenn ich in meinen Darlegungen die Hoffnung, die uns die Bibel gibt, auch nur ausschnitthaft darstellen konnte und wahrscheinlich viele Fragen offen geblieben sind, wird eines doch deutlich: Es gibt einen Grund, nicht zu verzweifeln und optimistisch in die Zukunft zu blicken! Du brauchst Dich also nirgendwo verstecken oder in Panik verfallen!

Doch eine Empfehlung möchte ich Dir ans Herz legen: Um das, was ich hier nur in groben Zügen darlegen konnte, glauben zu können, muss man sich ein wenig genauer mit der Bibel beschäftigen. Man wird erstaunt sein, dass sie uns nicht nur hilft, mit Gelassenheit der Zukunft entgegenblicken zu können, sondern auch viele unserer Lebensfragen zufriedenstellend beantwortet. Ein genauerer Blick in die Bibel lohnt sich also auf jeden Fall!

LG Philipp

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Verstecken kann man sich immer, ich würde was entlegenes wählen (Antarktis/Arktis). Am besten noch vorher lernen wie man dort überlebt.

Die Menschheit war schon immer so drauf nur jetzt wird es deutlicher durch die Medien und das Internet. Meiner Meinung nach liegt das alles nur an Religion (Nimm die Religionen aus der Welt und wir sind dem Weltfrieden näher, ich weiß sie wollen nur gutes aber die Menschen die sie ausüben sind meistens komplett grenzdebiel)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich glaube, wir müssen aufpassen, nicht irgendwelchen "falschen Propheten" nachzulaufen. Irgendwelchen "starken Männern", die das Gefühl der Sicherheit vermitteln können.

Viel mehr kann man im Moment nicht tun. Alles Gute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Superreichen kaufen sich in Neuseeland ein, beeil dich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?