Frage von nevermynd, 64

Angst vor der Weihnachtsfeier im Betrieb, was tun?

Hallo ihr,

Ich hab morgen von meinem Betrieb (Familien betrieb, jeder kennt sich) aus eine Weihnachtsfeier. Hab jetzt schon solche Angst davor, da ich erst seit September da bin (mache dort eine Ausbildung). Kennen tu ich die meisten, habe aber nicht viel mit Ihnen geredet. Ich hab einfach Angst da hin zu gehen und irgendwo neben jemandem zu sitzen, der nicht mit mir redet... Habe meine Kollegin gefragt, gibt es dort eine Sitzordnung? Sie dann: ne, kannst dahin sitzen wo es frei ist. Ich dann: ohje ich kenn doch kaum jemand... Sie: achwas. Eigentlich dachte ich ja, dass sie sagen würde du kannst dich doch neben mich setzten. Doch dann ist mir klar geworden dass sie mit zu der Chef Etage gehört (Tochter vom Chef). Ich hab echt Angst davor, aber nicht hin gehen wär ja auch blöd, dann wird nur über einen geredet. Was soll ich nur tun:(

Antwort
von ThorstenBW87, 35

Hallo,

welche Annahme hast Du denn, dass dies auf jeden Fall eintreten wird? Dein erzähltes hört sich ganz danach an, als hast Du dort bereits in dieser Hinsicht schlechte Erfahrungen gemacht. Dass Du freie Sitzwahl hast, ist schon mal eine positive Sache an der Weihnachtsfeier. Nicht alles kann schlecht sein!

Irgendetwas in Deinem bisherigen Leben lässt Dich glauben, dass sich anscheinend niemand mit Dir abgeben will. Kann es denn nicht sein, dass es einfach daran liegt, wie neu Du noch im Geschäft bist und dass auch die anderen vielleicht Probleme haben, auf jemanden zuzugehen? Überlege auch mal genau, warum es so negativ für Dich ist, dass im schlimmsten Fall niemand mit Dir redet.

In unserem Betrieb hatten wir neulich auch Weihnachtsfeier und ich hatte keine besondere Lust hinzugehen, weil ich annahm, dass nicht genug Spaß aufkommt. Als die Weihnachtsfeier dann anfing, habe ich festgestellt, dass genau das Gegenteil eingetroffen ist. Letztendlich sind es die Gedanken, die eine Situation negativ darstellen, es ist nicht die Situation als solche.

Glaube nicht jeden Gedanken, den Du hast. Die Realität ist in den allermeisten Fälle gar nicht so schlimm, wie wir immer annehmen.

Antwort
von nico300874, 28

Ich persönlich würde aufjedenfall aufkreuzen auch wenn du nur kurz da bist... Hauptsache du warst da... Wenn man nicht kommt sieht das echt blöd aus.... ^^ L.G. Nico

Antwort
von noname68, 28

keine bange, so eine betriebsfeier ist zwar nicht ganz so entspannt und zwanglos wie der geburtstag der oma, aber trotzdem soll sie dem betriebsklima dienen und schlechte laune wird niemand haben. versuche doch einfach dich zu jemand zu setzen, bei dem du gerade in der abteilung bist und mit dem du schon ein paar mal geklönt hast.

oder seit offensiv und eröffne das gespräch mit einem ziemlich unbekannten kollegen, in dem du dich kurz vorstellst und ihn bittest, etwas über die "tradition" der weihnachtsfeiern in diesem betrieb zu erzählen. ohne dass du es merkst, bist du "mitten drin" in der feier, viel spaß!


Antwort
von Annelein69, 35

Das sind so die Anfänge die jedem etwas Angst machen.Das ist völlig normal und dieses Gefühl kennt,glaub ich,jeder.Spring über deinen Schatten und geh hin.Wenn du erst mal da bist,ist alles gut.Warum sollte dein Sitznachbar oder die in deiner Umgebung nicht mit dir reden?Du wirst sehen,alles wird gut.Viel Spass.

Antwort
von hundkatzemaus12, 20

Ist nicht schlimm. Setz dich einfach neben eine Person und wenn die Person nicht anfängt mit dir zu reden dann fang du an

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten