Frage von mortycorn, 36

Angst vor der Untersuchung beim Frauenarzt. Was passiert da.... o.o?

Ich habe in knapp einer Woche einen Termin beim Frauenarzt. Da ich schon 2-3 Gesprächstermine dort hatte habe ich jetzt ziemliche Angst vor so einer Untersuchung. Ultraschall hat der schon mal gemacht aber noch nie so eine auf diesem komischen Stuhl.... Kann mir vielleicht jemand helfen und mir die Angst davor ein wenig nehmen ? :)

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von Nisrine, 26

Keine Bange! Die gehen mit einem ultraschallgerät unten bei dir rein (ich weiß aber nicht ob du auf Wunsch auch eine äußere ultraschall Untersuchung machen lassen kannst)
Sie schaut sich deine Gebärmutter an und redet währenddessen auch mit dir. Du empfindest keine Schmerzen da der scheideneingang nur wenig nerven hat.
Nach der ultraschalluntersuchung werden Stichproben deines scheideneinganges entnommen (mit wattestäbchen) damit schaut sie ob sich pilzbakterien unten bei dir ein zu Hause machen :)
Anschließend wird sie dich bitten dich obenrum frei zu machen und deine Brüste abtasten nach Geschwüren oder Knötchen. Alles halb so wild und komplett schmerzfrei. :)
Alles gute wünsch ich dir und liebe Grüße 🤗

Kommentar von mortycorn ,

Oki. Wenigstens weiß ich jetzt wie das so abläuft. Danke die für die schnelle Antwort :)

Kommentar von Nisrine ,

Kein Problem :)

Antwort
von Lucielouuu, 26

Das kommt ganz drauf an was du machen möchtest bzw. warum du hingehst. Wenn du dir die Pille verschreiben lassen willst kann es durchaus sein, dass du untersucht wirst. Davor brauchst du aber keine Angst haben, wasch dich vorher gründlich, du brauchst dich nicht zwingend rasieren, das ist dem Frauenarzt egal und zieh dir ein Kleid oder einen Rock oder ein langes Shirt an, das brauchst du dann nur hochschieben und du fühlst dich dann nicht ganz so nackt auf dem Stuhl, denn deine Hose und Unterhose musst du aussziehen, dazu gibt es meist Umkleiden. Wenn du Angst hast frag deinen Frauenarzt direkt danach was er macht, dann wird er dir das erklären. Es tut aber nichts davon weh.

Kommentar von mortycorn ,

Ist glaub ich nur ne normale Kontrolluntersuchung. Hoffe ich zumindest 

Antwort
von Kleckerfrau, 25

Das ist gar nicht schlimm. er wird eine Art langen Löffel nehmen und deine Scheide etwas weiten und eventuell einen Abstrich nehmen. Keine Angst, dass ist etwas kalt, tut aber nicht weh. In 5 Minuten bist du damit durch.

Antwort
von AuroraRich, 23

Ist nicht schlimm. Zieh dir ein langes Oberteil an, damit fühlt man sich nicht so nackt. Wenn dir etwas unangenehm ist sag es, der behandelnde Arzt kann es nämlich nicht spüren und ich hatte NULL Schmerzen, aber ja, es gibt natürlich schönere Sachen als das.

Antwort
von brido, 22

Es ist nicht schlimm obwohl der Stuhl schlimm aussieht und die Geräte kalt sind.l Augen zu und durch. 

Antwort
von Jeally, 22

Bei einer Routineuntersuchung setzt du dich auf den Stuhl, der Frauenarzt schaut sich kurz den Gebärmutterhals und Muttermund an und tastet dich ab. Das Ganze dauert vielleicht 3 Minuten und ist wirklich halb so schlimm

Antwort
von Orothred23, 22

Da werden komische Geräte in dich reingeschoben.....haben aber alle vor dir schon überlebt....

Antwort
von Sobaron, 12

Zuerst einmal wird der Arzt ein Spekulum einführen um alles genau sehen zu können - auch ob du noch Jungfrau bist oder ob und wie oft du dich selbst befriedigst (sieht er an den "Gebrauchsspuren"). 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community