Angst vor der tiefe im wasser?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo, nutela1234.

Das ist eine Urangst des Menschen, die Kontrolle zu verlieren.

Sei wie ein Kind: Nicht denken sondern machen, das Leben geniessen, denn dein Körper braucht nicht immer Verstandeskontrolle.

Du kannst schwimmen und es gibt keine Haie hier, umspült das Wasser dich weich, wie einst Jenes im Mutterleib und streichelt dich somit Mutter Natur, lG.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Guten Abend, 

allein an der Art, wie du deine Gefühle schilderst, merkt man, wie sehr du Angst hast. Ich kenne das. Ich habe auch Angst, wenn ich im Meer bin und unter mir nichts ist. Das Gefühl habe ich jedoch nur im Meer/See; im Schwimmbad nicht. Deswegen schließe ich bei mir daraus, dass ich mich vor dem Untergrund bzw den im Wasser lebenden Lebewesen fürchte, dass sie mich von unten "angreifen" ?? :D Kann man das verstehen?

Vielleicht geht es dir ja genauso. 

LG TimelapseCruise

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht machst du dir jetzt mit 18 einfach mehr Gedanken darüber. Als Kind sind einem die Gefahren oft noch nicht so bewusst. Wenn du dich nicht wohl fühlst, dann solltest du nicht alleine schwimmen gehen. Versuch es einfach nochmal und nimm Personen mit, denen du vertraust. Vielleicht verlierst du die Angst auch wieder :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Haha das habe ich auch, habs immernoch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung