Frage von RyzonSpiraLL, 52

Angst vor der Schule...Wegen Mathe :/?

Hey. Bald sint die ferien vorbei, und ich habe Tierische Angst in die Schule zu gehen. Unzwar liegt es daran, dass wir vor den ferien eine Mathe Arbeit geschrieben haben und die sehr schlecht ausgefallen ist. Die Lehrerin ist sehr streng und ist sehr schlecht in erklären. Keiner traut sich ihr fragen zu stellen, da man sehr schnell aus dem Kurs fliegt (ich denke ich fliege raus). Ich weiss nicht wie ich das meinen Eltern erklären soll.... habt ihr da tipps? Und wie kann ich es der Lehrerin sagen, das sie viel zu streng ist?
Danke. LG

Antwort
von exoooooo, 14

Hab genau das gleiche Problem... Also habe auch Angst vor den Arbeiten die ich bekomme und vor meinem Zeugnis (wird dieses Jahr das schlechteste von allen)

Aber jz zu deiner Frage

Man kann daran nix mehr ändern
Vielleicht hast du ja noch eine Arbeit geschrieben die gut war/wird/ist dann kannst du mit beiden arbeiten zu deinen Eltern gehen

Als erstes die Schlechte Arbeit zeigen
Und zb sagen

Mama/papa hier meine Mathe Arbeit... Die Arbeit ist voll schlecht ausgefallen voll viele hatten eine 4/5

Aber hier habe ich eine... Arbeit
Da habe ich eine gute Note drinne

Und dann halt möglichst versuchen auf die gute Arbeit zu lenken.

Uns zu der Lehrerin.
Das ist schon ziemlich blöd aber ich würde dir nicht empfehlen ihr das zu sagen wenn du Pech hast hast du dann voll bei ihr verkackt und du bist der Schüler den sie garnicht mag und dann ist sie noch strenger...

Kommentar von RyzonSpiraLL ,

Vielen Dank. Es ist toll zu lesen, das ich nicht der Einzige bin xD.

Antwort
von DerCo, 18

Also erstmal - Angst vor einer Arbeit, die du schon versemmelt hast ist ziemlich unsinnig.

Statt dich einzunässen sprich deine Eltern mal klipp und klar darauf an, dass du in Mathe Schwierigkeiten hast und diese alleine nicht auf die Kette bekommst.

Dann gibt es Schulkameraden, die es kapiert haben - es hilft oft, wenn es Gleichaltrige erklären.

Dann gibts den Vertrauenslehrer: mit der Lehrerin und dem mal zusammensetzen und das Problem besprechen - wirst sehen, manchmal sind Lehrer auch nur Menschen und keine Götter oder Todesboten :-D

Aber Angst haben - vergiss das mal, sowas lähmt und verschlimmert die Sache nur. Wer weiß vielleicht kriegt die Lehrerin ja sogar die Kurve. Wenn ihr keiner sagt, dass sie unverständlich erklärt, kann sie es nicht wissen und eure schlechten Noten (vielleihct nicht einmal zu Unrecht) als Desinteresse werten - was sie wieder biestiger macht, weil sie vlt. denkt "wozu mach ich den Mist wenn keiner mitmacht"

Wie du siehst, es steht und fällt mit DEINER Kommunikation - sprich drüber mit den Leuten die es angeht (und deinen Eltern, die ein Interesse an (d)einer guten Ausbildung haben) und bitte einfach mal um Hilfe - tut  nicht weh.

Kommentar von RyzonSpiraLL ,

Danke, ich werde deinen Rat befolgen.

Antwort
von Miiamore, 18

Geh auf die Lehrerin zu und sag ihr sachlich deine Meinung.
Deinen Eltern kannst du sagen dass du dich das nächste mal bemühst und eine bessere Note schreiben wirst.

Kommentar von RyzonSpiraLL ,

Danke erstmal, aber das geht nicht so einfach. Das ist eine Lehrerin, die einen direkt aus dem Kurs schmeisst wenn man etwas tut, was ihr nicht gefällt. Das war schon bei 2 meine freunde so, obwohl die sehr gut in mathe sind.(wir haben Erweiterungs kurse, und Grundkurse),

Kommentar von DerCo ,

Wie denn wenn er/sie es nicht kapiert. Es wird eher Zeit, den Alleingang zu beenden und um Hilfe zu bitten.

Kommentar von Miiamore ,

Es gibt genug Seiten im Internet die verständlich Themen erklären.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten