Frage von glitzerxeinhorn, 64

Angst vor der Schule was soll ich tun?

Hallo. Ich hab das Problem das ich zurzeit panische angst habe zur schule zu gehen. Allein bei dem Gedanken bekomme ich herzrasen und fange an zu zittern.. Alles hat so angefangen : ich hasse schon seid dem ich denken kann grosse Menschen Mengen und Orte wo viele menschen sind wie volle Buse oder Kinos oder so ich fühl mich da einfach nicht wohl. Das größere Problem ist jetzt das ich mich selbst verletze ( mache deswegen auch eine therapie.) Und ein paar Mädels aus meiner klasse haben mich drauf angesprochen . Nicht beleidigend oder so aber mir war es sehr unangenehm . Seid dem hab ich jeden tag größere angst zur schule zu gehn. Ich weiss nichtmal wo vor ich genau angst habe aber mir wird schon schlecht vor angst. Hat irgendwer von euch sowas schonmal durchgemacht oder weiss eine Lösung für mein Problem ..? Danke für jede Antwort und fürs durchlesen :)

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Antwort
von lord9901, 11

Hallo,

wenn du bereits in Therapie bist, würde ich das bei der nächsten Sitzung ansprechen. Deine Therapeutin, Dein Therapeut wird dich da sicher unterstützen.

Solltest du nochmals von Schulkolleginnen darauf angesprochen werden, sag ihnen ganz offen, dass es dir nicht gut geht und es nett von ihnen wäre wenn sie für dich Verständiss hätten, dass du momentan nicht darüber sprechen möchtest.

Und sprich mit deinen Eltern darüber, oft geht es schon Besser wenn man mit jemanden über seine Ängste gesprochen hat.

Kommentar von glitzerxeinhorn ,

Das Problem ist meine Mutter denkt ich habe aufgehört und ich weiss noch wie enttäuscht sie damals war als sie das gesehen hat.. Trozdem Danke für die antwort werde aufjeden fall mit meiner therapeutin darüber sprechen

Kommentar von lord9901 ,

Du musst bei deiner Mutter ja nicht dass Selbstverletzende Verhalten ansprechen, dafür hast du auf jeden Fall deine Therapeutin. Aber bez. deiner Angst könntest du es durchaus.

Natürlich kenne ich das Verhältniss von dir und deiner Mutter nicht, aber vielleicht wäre das ja eine Option, einmal ein bisschen Angst los zu werden :).

Antwort
von Ghoul7, 21

Also das mit den Menschenmengen versteh ich voll und ganz dürfte aber nichts mit der Schule zu tun haben so viele Schüler sind meistens nie auf einem Haufen
Was die anderen Sachen angeht such dir da jemanden dem du wirklich vertraust und sprich darüber
Da du nicht weist warum du genau Angst hast würde ich dir empfehlen deine Träume zu deuten da du in Träumen das erlebte , Ängste usw verarbeitest wüsstest du so schonmal was es sein könnte wovor du Angst hast
Eine Sache die ich persönlich sehr wichtig finde ist Sport also einem Sportverein betreten da findest du neue Freunde , erlangst mehr Selbstvertrauen , bist ausgelastet und bekommst den Kopf besser Frei alles Sachen die dir bei deinem Problem etwas helfen könnten

Kommentar von glitzerxeinhorn ,

Ok danke für die antwort. weiss nur nicht wie man träume deutet und bin schon seid einem halben Jahr in einem fussball Verein :)

Kommentar von Ghoul7 ,

Da gibt's Bücher zum deuten welche Symbole und Farben für was stehen usw .

Kommentar von glitzerxeinhorn ,

Ok danke

Kommentar von lord9901 ,

Bitte sprich da mit deiner Therapeutin, ruhig auch bez. deiner Träume, aber fang nicht an selbst zu interpretieren, dafür gibt es da zuviel Spielraum und man kann schnell mal etwas falsch verstehen.

Und selbst bei den Büchern gibt es solche und solche, also Gute und Schlechte.

Kommentar von glitzerxeinhorn ,

kennst du vieleicht ein Buch das du als gut empfindest und mir empfehlen könntest ?

Antwort
von lamona75, 15

Würde ich auf einen Blatt Papier mir aufschreiben sachen was dir Freude macht ( z.B. das du Freundinen triffst in der Schule oder das du mal was neues gelernt hast oder ein cooles Junge gesehen hast, etc) und die die dir Angst machen (Menschenmenge) und schauen wo du mehr davon hast und dir das immer einreden in der früh anstatt immer negativ denken an der Menschenmenge. Versuchen kostet nichts kann nur helfen.

Antwort
von Einhornregen, 5

Wenn es wirklich nicht geht, also echt nicht, dann bräuchtest du ja einen Privatlehrer. Aber WARUM hast du Angst? Weil da viele Menschen sind? Warum fühlst du dich nicht wohl? Stell dich den Fragen.

Antwort
von nickboy, 18

eine bekante von mir hatte das so änlich die ging zum psychater und hat dann eine terapie gemacht

Antwort
von gutefragenet97, 24

Versuchs mal beim psychologen der kann dir bestimmt weiterhelfen damit du geheilt wirst

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten