Frage von FreshGirl801, 150

Angst vor der Reaktion der Mutter (Anime, Manga, Cons)?

Hallo, also ich würde dieses Jahr gerne zu Connichi in Kassel gehen. Ich hätte auch schon eine Freundin die mitkommen würde. Nur mein Problem ist jetzt: Ich habe einfach total Angst davor meine Mutter zu fragen ob ich hin darf. Das war auch schon so als ich sie zum ersten mal gefragt habe ob ich mir Manga kaufen könnte (im Internet kann ich das ja nicht alleine) Ich war total nervös und hibbelig (und ehrlich gesagt habe ich auch fast geweint, was ich aber gut unterdrücken konnte)

Ich habe in der Schule schon einige unschöne Erfahrungen gemacht, als einige meiner "Klassenkameraden" erfahren haben da sich Anime und Manga mag. (dumme Sprüche, Vorurteile usw.) Deswegen habe ich Angst, das meine Mutter es komisch findet, es nicht akzeptiert oder so etwas. Oder sie mich für total verrückt hält weil ist so etwas mag (gerade auch über die Cosplay-Szene gibt es ja so manche Vorurteile) Obwohl sie nicht der Typ für so etwas ist und auch noch nie so zu mir war habe ich Angst vor einer der oben genannten Reaktionen. Habt ihr vielleicht Tipps gegen diese Angst oder das nervös werden?

Auch wenn sich das für manche ziemlich bescheuert anhören muss, bitte ich auch das ernst zu nehmen. LG

Antwort
von laragon, 85

hi! also dein hobby ist ernst zu nehmen. ich persönlich schaue eher weniger animes / mangas (dragon ball ist mein liebling ^^) aber finde die szene trotzdem cool. was ist denn daran auszusetzen, wenn man sich für einen tag verkleidet und sich mal in eine andere welt entflieht?

ich würde dir folgendes vorschlagen: setz dich doch mal mit deiner mama hin und zeige ihr, wie sehr du diese dinge magst. vllt. kannst du ihr von einzelnen charakteren was erzählen. so merkt sie vielleicht, dass dir das wirklich ernst ist.

wenn sie dann etwas "warm" mit dem thema geworden ist und gemerkt hat, dass an dieser szene überhaupt nichts böses dran ist, kannst sie ja mal fragen. schlag ihr vllt. auch vor, dass sie mal mitkommen kann und sich das anschauen könnte.

schlussendlich ist sie deine mama, brauchst keine angst haben :-)

viel erfolg!

Kommentar von FreshGirl801 ,

Danke, ich denke ich muss mich einfach mal zusammen reißen. Und nochmal danke für die netten Worte ;)

Antwort
von JACKYmochi, 60

Hey <3

Ich weiß genau was du meinst. Ich war letztes Jahr nämlich in der selben Situation. Anime, Manga und alles was so in die Richtung geht hat leider nicht den allerbesten Ruf ( warum auch immer )In der Schule wurde ich auch schon blöd angemacht, mittlerweile ist mir das aber auch egal. Es kann mich ja nicht jeder mögen :D jedenfalls wollte ich auf den Japantag aber hatte Schiss meine mum zu fragen weil ich riesen Angst vor ihrer Reaktion hatte. Dann hab ich mich aber selbst gefragt wovor ich denn eigentlich Angst habe denn schlimmer als ein nein wird es wohl nicht werden. Ich hab mich zusammengerissen und sie gefragt ( wenn auch mit zitternder Stimme ^^ ) . Sie war etwas überrascht und skeptisch weil sie der Meinung war ich schaffe es nicht mit 3 Freunden mit dem Zug dahin zu fahren. Letzendlich hat sie mich dann doch gelassen aber nur weil sie uns ins Auto gestopft und persönlich da abgeladen hat. Ja...es gibt also immer eine Lösung. Im Nachhinein fand sie das ganze dann doch nicht schlecht. Es ist gar nicht so schlimm wie du jetzt vielleicht vermutest, mach dich nicht verrückt. Sie wird dir nicht die Füße küssen weil du Anime magst aber akzeptieren muss sie es ja früher oder später. ABER-und glaub mir es stimmt-du darfst auf keinen Fall ewig warten. Ich hab es lange vor mir hergeschoben, dass hat alles noch viel viel schlimmer gemacht. Bevor du sie fragst solltest du dich lockern, atme tief durch und hüpfe ein paar mal auf und ab, dass hat mir schon öfters vor solchen Situationen geholfen. Viel Glück und wenn es klappt( ich drücke die Daumen)- viel Spaß bei der Connichi!

Otakus an die Macht!!!! ~ LG jacky

Antwort
von LiniB1983, 25

Ich dachte eigentlich, dass es heutzutage als nicht mehr so seltsam angesehen wird, Mangas und Animes zu mögen.

In meiner Jugend gabs auch öfters blöde Sprüche. Mangas wurden als Kinderkram oder als das andere Extrem Pornokram abgestempelt. Wenn ich den Leuten erklärt habe, dass es Mangas für alle möglichen Interessen und Altersklassen gibt, gab es meist schon mehr Verständnis. Weiß auch nicht warum es solche Vorurteile dagegen gibt.

Meine Eltern hatten nie ein Problem damit. Ich denke sie fanden es ganz schön, dass ich ihnen auch erzählt habe, für war ich mich interessiere.

Also geh zu deiner Mutter. Erzähl ihr ein bisschen davon. Sie findet es bestimmt auch gut, wenn du sie ein wenig an dem Thema teilhaben lässt. Und dann darfst du vielleicht auch nach Kassel fahren.

Antwort
von herakles3000, 26

Wen dein _Mutter Dagegen ist kontere  mit der information das  das die selben vorurteile sind wie Früher bei den Comics die angeblich verdummen aber techniken jahrzente vor der Realität beinhalteten.Auch gibt es mangas in andee form schon seit dem Mittelallter in japan Auch wäre für deine mutter die information nützlich das in Japan ;Mangas auch für Alle Altersgrupen gibt.

Antwort
von swaeswae, 62

Ich verstehe wirklich nicht, warum sowas komisch sein sollte. Ich mag auch Animes und niemand sagt etwas, keinder meiner Freunde/Freundinnen hat was dagegen. Sei stolz Animes sind geil :) geh hin, wovor hast du Angst, was sollte denn daran komisch sein!? Viel Glück und Spaß

Antwort
von TheMaker66, 46

ich kenn echt viele die animes schauen und so... Ist doch völlig normal! Frag deine Mutter doch einfach!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community