Angst vor der Pille x?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich hatte damals genau das gleiche problem wie du. Die pille war wirklich das einzige, was mir geholfen hat. Seitdem hatte ich nie wieder beschwerden und nebenwirkungen sind in den 6 jahren, in denen ich sie jetzt schon nehme, auch nie aufgetreten. Natürlich ist das thromboserisiko höher und wer die pille nimmt, sollte nicht unbedingt auch noch rauchen. Und man hört auch davon, dass man angeblich irgendwann keine kinder mehr kriegen kann, wenn man die pille nimmt. Aber jeder muss für sich selbst entscheiden, was er davon hält und wie er dann entsprechend handeln will. Ganz ehrlich, die medien machen doch aus allen dingen teufelswerk, dann kann man doch wenigstens das benutzen, was einem tatsächlich hilft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Pangaea
18.06.2016, 12:05

Das mit dem "irgendwann keine Kinder mehr kriegen" ist ein Gerücht, das natürlich nicht stimmt. Die Pille wirkt nicht nach.

Überleg doch mal: Bereits eine einzige zur falschen Zeit vergessene Pille kann dazu führen, dass man schwanger wird, wenn man den Fehler nicht richtig korrigiert.

0
Kommentar von Bianca1349
18.06.2016, 12:12

ich halte es auch für ein gerücht, deshalb nehm ich die pille ja auch fast ohne bedenken.

0

Ich habe die Pille immer glänzend vertragen. Und da 70% aller Frauen zwischen 20 und 30 die  Pille nehmen, und immerhin noch 40% aller Frauen zwischen 30 und 40, kann man wohl davon ausgehen, dass das nicht nur mir so geht.

Probier es einfach aus. Wenn du über die "Eingewöhnungsschwierigkeiten" in den ersten 2-3 Monaten hinweg bist, solltest du keine Probleme mehr haben - falls doch, kannst du die Pille wechseln. Und solltest du sie überhaupt nicht vertragen (bei manchen Frauen kommt das vor), dann kannst du sie immer noch absetzen.

Hier ist noch eine gute Info-Seite zum Thema Pille allgemein: www.pillen-fragen.de

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung