Frage von Melissa127, 155

Angst vor der Pest?

Hallo
Unzwar hat mein Hund Flöhe gehabt, die wir gestern alle entfernt haben und gründlich das ganze Haus geputzt haben, alles gewaschen dies das. Ob meine Ratte Flöhe bekommen hat keine Ahnung, da sie sich nicht anfassen lässt. Aber die eigentliche Frage ist, ob das an meinem Bein Flohbisse sind oder nicht? Und wenn ja ob ich damit zum Arzt muss ?

Jetzt tierärztlichen Rat holen
Anzeige

Schnelle und persönliche Hilfe für Ihren Hund. Kompetent und vertraulich.

Experten fragen

Expertenantwort
von VanyVeggie, Community-Experte für Tiere, 87

Hallo, 

könnten durchaus Flohbisse sein. Am besten einfach mal zum Arzt gehen. 

Vor der Pest brauchst du keine Angst zu haben, die ist in Deutschland ziemlich sicher ausgestorben. Nicht jeder Floh auf einer Ratte überträgt die Pest. Nur diese eine bestimmte tropische Flohart. 

Hast du nur eine Ratte? Ratten sind eigentlich sehr soziale Tiere, die mindestens zu 4t leben sollten. Durch Einzelhaltung leiden sie enorm. 

Mit freundlichen Grüßen

VanyVeggie

Kommentar von Dahika ,

wegen so einer Lappalie gleich zum Arzt? Na, da wundert es mich nicht, dass die Krankenkassenkosten explodieren und wir alle ständig mehr zahlen müssen.

Kommentar von VanyVeggie ,

Warum nicht? Der kann dir sicher sagen was das ist und evtl was gegen den Juckreiz geben. 

Antwort
von pythonpups, 53

Nun, je nachdem in welcher Gegend Du lebst hätte ich ja erstmal einfach Stechmücken im Verdacht.

Und wenn Du keine anderen Symptome irgendwelcher Art bekommst brauchst Du wahrscheinlich auch nicht den Doc zu bemühen. Mit Symptome meine ich erstmal einfach popelige Entzündungen.

Wenn Du hingehst und sagst, "Herr Doktor, ich glaub ich hab die Pest." wirst Du vermutlich erstmal Schmunzeln ernten. Die Pest ist zwar nicht tot, aber die Wahrscheinlichkeit, daß Dein Hund sich Flöhe eingefangen hat, die Yersinia pestis tragen, ist unterirdisch gering. Zumal der Erreger m. W. spezifisch für Rattenflöhe ist und die Hunde in Frieden lassen, wenn sie nicht sehr ausgehungert sind. (Lasse mich in dem Punkt aber gerne korrigieren.)

Der Großteil der Menschheit ist mittlerweile auch von einem Genotyp, der längst nicht mehr so stark auf den Pesterreger anspricht, wie die Population im Mittelalter und davon abgesehen, haben wir Dank Herrn Fleming im 19. Jhdt. auch Antibiotika,mit denen sich das bakterielle Scheißerchen ganz gut in den Griff bekommen läßt.

Also: keine (große) Angst vor der Pest.

Antwort
von Bitterkraut, 24

Das können Flohbisse sein und nein, du mußt nicht zum Arzt. Das wird abheilen wie alle Insektenstiche/bisse. Wenns juckt, schmier Fenistil drauf.

Und was soll das mit der Pest? Ist die etwa wieder ausgebrochen in Deutschland? Keine Sorge, heutzutage ist die Pest gut behandelbar.

Antwort
von Kandahar, 33

Das könnten Flohstiche sein, aber die Pest wirst du davon nicht bekommen. Die gibt es zu Glück in Europa nicht mehr.

Allerdings solltest du dir mal Gedanken über deine Ratte machen. Sie lebt alleine und sie lässt sich nicht anfassen.

Meinst du nicht, es wäre für das Tier besser, wenn du es in verantwortungsvolle Hände mit Rattenerfahrung gibst?

Kommentar von Melissa127 ,

Ja natürlich habe ich auch vor. Ich habe leider keine Zeit für meine Ratte, das merke ich selber

Antwort
von Repwf, 62

Kann schon sein, aber ein flohbisse muss nicht zum Arzt!

Und auch wenn ich vielleicht pessimistisch bin - flohe wirst du nicht in einem Tag los!

Das braucht Behandlung über Wochen (um genau zu sein bis die heutigen Eier geschlüpft und vergiftet worden) also nicht wundern wenn sie wieder da sind ;-) 

Expertenantwort
von Darkmalvet, Community-Experte für Gesundheit, Körper, Medizin, 33

Hallo Melissa127

Pestbakterien kommen in Mitteleuropa nicht mehr vor auch Fleckfieber kommt in Deutschland nicht vor, was mit einer geringen Wahrscheinlichkeit möglich wäre wäre Hasenpest (Tularämie).

Allerdings ist das extrem unwahrscheinlich, da es pro Jahr in Deutschland gerade mal 3-20 Fälle davon gibt und die meisten davon auf ungenügend gegartes Fleisch.

Am besten damit gehst du mal zum Arzt und rufst beim Vetarinäramt an ob es in deiner Region Fälle davon gab.

PS: Ich hab jetzt nur wenig Erfahrung mit Tierhaltung aber ich glaube Ratten sollte man nicht alleine halten.

LG

Darkmalvet


Kommentar von Dahika ,

der Arzt und seine Arzthelferinnen lacht sich hinterher tot und tippt sich an die Stirn. Es wird dann abends im Freundeskreis erzählt unter dem Thema: bekloppte Patienten.

Kommentar von VanyVeggie ,

Nicht jeder ist gleich so unfreundlich wie du dann....

Expertenantwort
von Einafets2808, Community-Experte für Hund, 9

Finde die Stiche etwas groß für ein flohbiss. Sieht aus wie ein Mückenstich der noch wund gekratzt wurde. 

Antwort
von Nschoschi, 28

Flohbisse...

Tiere bitte gegen Bandwürmer entwurmen, da Flöhe immer Bandwürmer übertragen.

Dann kommen sie garantiert nächste Woche wieder, da die Floheier schlüpfen. Da nützt kein Putzen! So gründlich kann man das nicht.

Den Ta fragen, was man der Ratte geben kann, dass auch sie flohfrei wird......

Antwort
von Jule59, 10

Flöhe stechen oft ganze "Straßen", und man findet meist mehrere Stiche auf einem Haufen. Insofern könnten das durchaus Flohstiche sein.

Eine Abgrenzung zu anderen Tierchen kann man gut über den Juckreiz treffen:

  • Stechmücken-Stiche jucken meist nur ein paar Stunden bis maximal 2 Tage.
  • Flohstiche jucken ca. eine Woche lang.
  • Bettwanzenstiche jucken gute 4 Wochen lang.

Die Pest wirst du nicht kriegen. Bis ihr die Flöhe los seid, wird es allerdings ein Weilchen dauern.

Antwort
von Dog79, 57

Könnten Bisswunden sein....

Aber mal was anderes:Du hältst nicht ernsthaft eine Ratte alleine, oder?

Antwort
von Deamonia, 27

Das schaut eher nach Mückenstichen aus, ist aber auf dem Foto schwer zu erkennen. Flohbisse sind kleiner als Mückenstiche, und sie stechen meist in sogenannten "Flohleitern", also mehrere Stiche hintereinander auf einer geraden Linie. 

Flohbisse sind aber ungefährlich, und man kann sie wie Mückenstiche behandeln.

Antwort
von MRnullkReAktIv, 68

Ja, das könnten Flohbisse sein, aber normale Flohbisse sind vollkommen unschädlich. Nur ganz ganz selten wird Pest übertragen (vielleicht findest im Internet ja ne Zahl). Mach dir deswegen keine Sorgen und gehe nicht gleich zum Arzt.
Natürlich, wenn du irgendwelche anderen "Erscheinungen" hast, dann solltest du zum Arzt. Das wird aber höchstwahrscheinlich nicht passieren.

Antwort
von JackBl, 17

Die Pest ist bei uns zwar ausgestorben, aber wenn Deine Tiere keine Verbindung zu den heute noch aktiven Gegenden haben, dann ist das relativ unwahrscheinlich.

https://de.wikipedia.org/wiki/Pest

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community