Frage von Marius07, 183

Angst vor der OP, was tun?

Hallo liebe Gute-Frage Community,

Ich bin 13 Jahre alt und habe tierische Angst vor meiner Operation, die morgen stattfindet. Die Narkose ist die größte Angst. Man kann einfach nichts machen. Auch die Angst, nie wieder auf zu wachen oder zumindest normal aufzuwachen ist gruselig. Ich hatte schon eine Operation hinter mir, ich kann mich daran aber nicht erinnern weil ich ein Baby war, als ich operiert wurde. Könnt ihr mir helfen?

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Vorleserin02, 92

Mach dir keinen Kopf! Überlege doch mal, was das schlimmste wär was passieren könnte. Meistens ist das gar nicht so schlimm. Die OP hat bei Tausenden Menschen schon gut geklappt, also wieso nicht bei dir. Der Arzt hat alles unter kontrolle. Er hat das schließlich als Beruf erlernt!
Der Arzt macht das ja auch nicht zum ersten Mal, er hat das bestimmt schon so oft gemacht, dass er wahrscheinlich schon alle Handgriffe auswendig kann. Versuch doch mal mit dem Arzt der dich operiert vor der OP über deine Ängste zu sprechen. Er wird dich sicher verstehen, viele haben Angst vor einer OP. Versuch dich bis zur OP abzulenken, denk an was schönes; schau Fernsehen; unterhalt dich/ telefonier mit Freunden/Familie; hör Musik oder so.
Ich wünsch dir alles Gute für die OP,
deine Vorleserin02

Antwort
von LilithMaria, 98

Es gibt keinen Grund.

Bei der Narkose schläfst du einfach ein. Normalerweise wird einem alles erklärt und die Leute im OP wissen, dass die meisten Angst haben und nervös sind. Aber man bekommt vorher auch Tabletten zur Beruhigung.

Und das aufwachen ist ganz unterschiedlich. Ich bin meistens etwas orientierungslos gewesen und wusste im ersten Augenblick nicht mehr, dass ich operiert worden bin. Ich habe danach auch noch mal 2-3 Stunden geschlafen.

Andere sind fast sofort wieder fit.

Es wird alles gut laufen und man muss sich keine Gedanken machen. Aber die Nervosität bleibt. Obwohl ich bis jetzt nur OPs hatte die gut verlaufen sind, wäre ich beim nächsten Mal trotzdem wieder nervös.

Kommentar von Marius07 ,

Danke für die Antwort ;)

Antwort
von Negreira, 62

Ich bin schon so oft operiert worden, daß ich mich gar nicht mehr erinnern kann, auch viele Untersuchungen mußten in Vollnarkose unternommen werden.

Je nach Medikament fühlst Du Dich anschließend ein bißchen benommen, am Abend bist Du aber schon wieder hellwach und brauchst Dur wirkluch keine Sorgen zu machen,

Antwort
von Hope4ever, 81

Ist das eine Vollnarkose? Wenn ja, solange du dich an die Vorgaben (nichts essen, in den letzten 2 Wochen keine blutverdünnende Medikamente und so weiter) hälst, ist alles in Ordnung, du wirst wieder aufwachen und dich benebelt fühlen und ein bisschen müde sein, ich habe auch schon eine hinter mir und habe mir  voll Stress gemacht und am Ende war alles ganz harmlos. Das ist wie bei einem Medikament, es besteht immer eine Gefahr oder Nebenwirkung, aber du wirst wieder aufwachen, sowas wird täglich gemacht und das sind Ärzte die ihr bestes tun werden! :) 

Kommentar von Marius07 ,

Ja es ist eine Vollnarkose. Danke für die Antwort :)

Antwort
von Nothing2Say, 71

Wurde bereits mehrfach operiert, und schon sicher 10-20 mal mit Vollnarkose.Ich genieße das Gefühl einzuschlafen eigentlich immer

Die Anästhesisten haben Jahre und Jahrzehnte an Forschung.Sie wissen bei welchem Körpergewicht sie welche Dosis von welchem Präparat geben müssen,damit du genau die richtige Zeit lang schläfst.

Mach dir also keine Sorgen. In dem aktuellen Zeitalter, und vor allem in Europa bzw. Deutschland ist die med. Versorgung ausgezeichnet, solche groben Fehler wie eine Überdosierung des Narkosemittels kommen nicht vor.

Antwort
von viomio82, 79

Ich habe nur geheult als ich operiert werden sollte-obwohl ich selbst aus der Branche komme...Nachdem alles vorbei war dachte ich ach jetzt brauch ich nie wieder Angst zu haben. Es ist wirklich nix schlimmes an einer Narkose, Du schläfst einfach nur.

Natürlich hat jede Operation und Narkose Risiken aber mach Dich deshalb nicht verrückt. Du bist ja die ganze Zeit unter Beobachtung. Alles liebe für Dich

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community