Frage von alicjaemiliya, 43

Angst vor der Op-Station?

Hallo Liebe Community,

Leider bin ich irgendwie total irritiert und hoffe ihr könnt mir irgendwie weiterhelfen.Ich habe ein Praktikum auf der OP-Station begonnen jedoch leider abgebrochen .. Das Problem war einfach das ich Angst hatte sobald ich auf der Station war..Meine Kollegen waren so herzlich zu mir und meinten das es total normal sei das man sich die ersten Tage so eingeschlossen fühlt und alles .. man würde sich daran gewöhnen .. stimmt das ? Ich fühle mich trotz der Angst aus dem Praktikum wieder sozusagen zu der op Station "hingezogen".Finde alles spannend rundum das Thema .. Nun weiß ich jedoch nicht ob ich es nochmal probieren soll und wenn ja am besten nicht auf der selben Station oder ? ... Hoffe ihr wisst was ich meine u ihr könnt mir helfen Lg

Antwort
von rotreginak02, 23

Wenn du Angst vor der OP- Station hast, dann macht das wohl keinen Sinn, dort wieder anzufangen. Natürlich muss man sich an eine Station erst gewöhnen, aber Angst ist etwas weit davon entfernt. Die Mitarbeiter wollten dich sicher trösten.....

Ich kenne einige Leute, die ein Praktikum im OP- Bereich gemacht haben...und die haben sich vom ersten Tag an wohl gefühlt....

Vielleicht gibt es ja ganz andere berufliche Bereiche, die zu dir passen könnten, und du probierst dann lieber dort ein Praktikum.

Antwort
von Qualle5678, 26

Sowas ist immer Gewöhnungssache! Geh einfach unvorbelastet und stressfrei an die Sache ran und du schaffst das :)

Antwort
von polygamma, 27

Sorry, aber das musst du selbst wissen, da kann dir kein Fremder bei helfen. Vielleicht könnten Verwandte oder Freunde dazu mehr sagen, da sie dich kennen, aber hier kennt dich niemand.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community