Frage von Juculian, 53

Angst vor der Nachprüfung; Probleme mit dem Lehrer?

Hallo, ich bin in der 8. Klasse eines Gymnasiums und muss in Deutsch eine Nachprüfung machen. Ich mag meine Lehrer nicht - er hatte mich bloßgestellt und mag mich auch nicht leiden. Ich verstecke dies aber vor ihm. Er hat mir eine 5 gegeben.

Ich habe ADS und mache einige Flüchtigkeitsfehler. Dadurch habe ich Sorge vor der schriftlichen Prüfung. Mein Lehrer sagt, dass ich alles aus dem Schuljahr können muss:

Kommasetzung (Habe eine 5 in der Arbeit. Denke mal, weil ich wieder Flüchtigkeitsfehler gemacht habe, die Regeln nicht konnte (Setze Kommata nach Gefühl) und die Punkteverteilung in der Arbeit etwas Mist war)

Charakterisierung Fällt mir etwas schwer, muss ich noch üben

Schimmelreiter ich habe da die Tage gelernt. Habe das Buch 2 mal flüchtig gelesen und außerdem das Buch Königs Erläuterung. Habe mir dazu 6 Din A4 Seiten Notizen gemacht. Wer das sehen will, einfach mal schreiben.

Rhetorische Mittel Kann ich ganz gut erklären, wenn ich den Begriff habe. Es fällt mir aber noch schwer, diese in schweren Textpassagen als Fachbegriff aufzusagen

Ich habe einfach Bange, da ich bei Prüfungen immer noch 50% meiner Leistung abgebe.

Lange Antworten erwünscht :=)

Expertenantwort
von adabei, Community-Experte für deutsch, 21

Was möchtest du als Antwort hören?
Arbeite weiter, versuche die wichtigsten Kommaregeln zu verstehen.
Lies dir nach der Prüfung, das was du geschrieben hast, noch einmal genau durch. So kannst du sicher einige Flüchtigkeitsfehler vermeiden.

So nebenbei: Die Schuld liegt nicht immer am Lehrer, aber es ist für einen Schüler oft leichter, sie dort zu vermuten. Du hast keine 5 bekommen, weil der Lehrer dich nicht mag, sondern weil deine Leistungen nicht gut genug waren.

Auch wenn du die Nachprüfung nicht bestehen solltest, geht die Welt nicht unter. Es mussten schon viele vor dir ein Jahr wiederholen ...

http://www.stiftikus.de/material/kommareg.pdf

Expertenantwort
von adabei, Community-Experte für deutsch, 16

Schau dir auch unbedingt noch einmal an, wann man "das" und wann man "dass" gebraucht. Hier machen junge Leute sehr viele Fehler - wie man auf GF jeden Tag beobachten kann.

http://www.das-dass.de/

Hier noch Hinweise für die "Charakterisierung":

http://wortwuchs.net/charakterisierung/

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community