Angst vor dem Tod: Was kann man dagegen tun?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ablenkung. Es hat keinen Sinn, über den Sinn des Lebens zu sinnieren. ;-)

Geh unter Menschen, beschäftige Dich, gehe Deinen Hobbys nach.

Das Schlimmste, das Dir passieren kann, ist die Entwicklung von Phobien und psychosomatischen Störungen. Damit ist nicht zu spaßen. Das können arg böse Zustände sein. Da wird Dir der Weg in eine psychiatrische Klinik nicht erspart bleiben.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Denk an was anderes, Leben, wie schön Leben ist 🍧🚲🍾☀️ du kannst zwar nicht ein neues Leben bekommen, aber an jedem Morgen beginnt ein neuer Tag ☀️

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Erstmal lernen, das Wort richtig zu schreiben.

Und dann: die Angst vergeht auch wieder.

Es sind schon so viele Menschen gestorben, und wir alle werden auch sterben.

Das ist der Lauf der Welt und des Lebens.

Es fängt mit der Geburt an und endet mit dem richtig geschriebenen Wort.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

hatte ich auch mal, da redet man sich selbst so viel quatsch ein. schlafe ne nacht drüber und fang gar nicht wieder an dran zu denken. Man kann seine gedanken oft selbst beeinflussen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Denk nicht dran.

Du hast denke ich noch genug Zeit.

LG Dani :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung