Frage von FreyaFlowers, 123

Angst vor dem Tod,was soll ich machen?

Hi,ich bin w/13 und ja es ist früh darüber nachzudenken aber ich habe Angst vor dem Tod weil ich nicht weiß was wohl danach passieren wird ich bin gläubig aber ich bin mir nicht sicher ob man wiedergeborene wird,in das Paradies oder in die Hölle oder wiedergeboren wird.Vielleicht bleibt die Seele ja für immer im Körper.Hilfe wie kann ich meine Angst überwinden? :( 😔

Antwort
von zoocker, 60

hi

Das kenne ich sehr gut. Ich habe auch eine solche Angst. Ich bin nicht richtig gläubig, aber trotzdem. Ich habe keine richtige Lösung für dieses Problem.

Ich weiss nur, was helfen kann. Du darfst nicht daran denken. Falls Du dich erwischt, wie du daran denkst: Stopp das. Ich weiss dass Du das kannst.

Dann lenk dich sofort ab. Hör tolle Musik, schau einen coolen Film, schreib mit deinen Freunden. Du darfst einfach nicht daran denken. Es wurde uns verboten, dass wir an das denken. Es wurde sogar dafür gesorgt, dass man eigentlich gar nicht daran denken kann. Aber bei manchen Menschen ist das wohl nicht so stark, und die sind selbst so stark, dass es nicht so viel hilft. Aber weil sie so stark sind, weiss ich auch, dass sie dagegen ankämpfen können.

Ich wünsche Dir viel Glück dabei, und wünsche Dir eine tolle Zeit!

MfG

Kommentar von FreyaFlowers ,

Danke :-)

Kommentar von zoocker ,

Sehr gerne

Antwort
von SalMor, 29

Denk nicht weiter darüber nach. Irgendwann gibt es ein einschneidendes Erlebnis und dann hast du keine Angst mehr davor.

Es wird aufhören, einfach so, warte einfach, es gibt schließlich keinen wirklichen Grund für Angst.

Dein Glaube oder deine Art zu glauben wird sich weiterentwickeln.

Kommentar von FreyaFlowers ,

Danke für deine Antwort.

Antwort
von Porunga, 42

Man sollte einfach Leben und denn Tod kommen lassen wenn er kommt,weil es auch nichts bringt drüber nachzudenken da man es eh nicht verhindern kann. Wenn er kommt,dann kommt er halt :D ich finds nicht so schlimm und kriege auch keine Angst wenn ich drüber nachdenke ( Jedenfalls beim natürlichen Tod wo man nicht Körperlich leiden muss )

Kommentar von FreyaFlowers ,

:-)

Kommentar von Porunga ,

:)

Antwort
von nowka20, 14

da hilft nur erkenntnis
---nach dem tode deines physischen körpers siehst du zuerst dein ganzes leben mit allen guten und allen schlechten taten (nun weiß deine seele alles über dich und auch deine ganzen fehler).

---der tod ist sehr wichtig, da du sonst in deinem alten „schlendrian“ auf der erde bleiben würdest. nach dem tode kommst du in eine sphäre, wo du dir alle gewohnheiten und begierden, die du nur mit irdischen mittels befriedigen kannst (zigaretten, süssigkeiten, drogen usw.), abgewöhnen mußt.

---hier mußt du auch alles erleiden, was andere menschen durch deine erdentaten erleiden mußten. aus der kenntnis dieser ergebnisse für dich formst du dein kommendes schicksal. bist du von allem irdischen gereinigt, kommst du in deine geistige heimat, wo du alle kräfte, die du auf der erde kennengelernt hast, verarbeitest.

---nun bist du mehr geworden, als du früher warst.

---wenn es wieder etwas neues für dich auf der erde zu lernen gibt, wirst du erneut geboren, um das neue kennenzulernen.

-----------------------------------------------------------------------------------
---ich habe mich schon häufig mit diesem text wiederholt, aber die frager wechseln ständig. und auch die haben ein recht auf gute informationen.

Antwort
von Sharakan, 44

Wenn du komplett gläubig bist ist das doch gut. Jedenfalls gibt es im christlichen Glauben nur das Paradies, weder Hölle, noch Fegefeuer.
Ich weiß, wie sich diese Angst anfühlt, aber versuche, sie zu überwinden. Gerade, wenn du gläubig bist, kannst du dich auf das "Paradies freuen".
Ich weiß, ist leicht gesagt und vielleicht waren das auch nicht die richtigen Worte, aber auch wenn du wirklich Angst hast, siehe es als einen Grund mehr, das Leben zu genießen :)
LG

"Jeder Mensch stirbt aber nicht jeder Mensch lebt"

Kommentar von FreyaFlowers ,

Danke :) Das bringt mich wirklich zum nachdenken! <3

Antwort
von Sunsmile1235, 29

Dir muss aufjedenfall im Klaren sein jeder mal sterben wird. Die Frage ist nicht was nach dem Tod kommt, sondern was du aus deinem Leben jetzt machst. Mach dir ueber sollche Dinge gedanken, sonder den an die Sachen die  du noch machen moechtest 

Antwort
von imakeyourday, 26

Hi,

Niemand weiß so genau, was nach dem Tod passiert, weil es keiner je überlebt hat, ha ha.

Nein mal ernsthaft: Warum über den Tod nachdenken, wenn man auch einfach leben kann?`Du musst keine Angst davor haben. Tod gehört halt irgendwie dazu.

Du bist jung, du hast noch so viel vor dir, also nutze deine Zeit.

LG imakeyourday

Antwort
von Nintendoflocke, 19

Hab keine Angst, du stehst wieder auf.

Ich habe dazu ein Buch geschrieben. Es geht darum, dass ein Mädchen in einen dunklen Raum gefangen ist und dort denkt sie sie sei tot.

"Ich weiß nicht was woher passierte, aber ich muss tot sein, weil ich hier gefangen bin" Zitat von Sterla.

Kommentar von FreyaFlowers ,

Ist es veröffentlicht?Wie heißt es? :)

Kommentar von Nintendoflocke ,

noch nicht veröffentlicht. Es heißt Zeitenwechsel- Zwischen Wahn und Wirklichkeit. Bis jetzt 70 Seiten

Antwort
von ZanderFan, 47

Das Leben ist eine Prüfung für das was danach kommt

Antwort
von Twinklesa, 29

Alter du bist 13!!!
Ich bin genau so alt wie du und habe mir darüber noch nie Gedanken zu machen.

Kommentar von FreyaFlowers ,

Schön für dich.

Kommentar von ZanderFan ,

Bin auch 13 mache mir auch Gedanken über solche Sachen

Antwort
von ZanderFan, 25

Schau mal ne Doku an über Leute die Tod waren und wiederbelebt wurden

Antwort
von Froid19, 23

Tja verrecken werden wir alle, aber es sind ja schon ne menge leute vor dir gestorben. So schlimm kanns nicht sein. Nimm das leben nicht so ernst du kommst eh nicht lebend raus.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten