Frage von euthymia, 53

Angst vor dem Tod zu stark?

Ich kann seit Jahren meine Angst vor dem Tod nicht abstellen. Ich hab eine solche Angst. Bin zwar erst 21 aber ich kann mit dem Thema einfach nicht umgehen, mir wird übel, schwindelig... Ich hab auch viele optimistische Phasen aber gerade dann wirds am schlimmsten. Ich bin generell ein leicht kränklicher Mensch und hab riesen Angst, dass der Tod mir all meine schönen Pläne nimmt und ich mein Leben nicht als abgerundet/vollendet betrachten kann :(

Antwort
von lucieartes, 17

vielleicht solltest du an deiner einstellung arbeiten, was ein abgerundetes, vollendetes leben bedeutet? das leben kommt wie es kommt. damit ist es auch vollkommen. 

du solltest dich auf die schönen dinge im leben konzentrieren. geh raus, triff dich mit leuten, geh in den wald.. keine ahnung, dinge die dir gut tun. lenk dich ab. such dir spass und freude am leben!

der tod kommt wenn er kommen muss. es macht keinen sinn dauernd daran zu denken.

Antwort
von tuedelbuex, 18

Schon mal über professionelle Hilfe nachgedacht? Gehen müssen wir alle mal, der eine früher, der andere später. Doch wenn Dir die Angst vor diesem "Gehen" die Lust und Freude am Sein verleidet, kann das auch nicht Sinn der Sache sein. Du sollst die Zeit, die Du hast genießen und Dich nicht vor ihrem Ende fürchten....denn davon hast Du auch nichts. Daher ist psychologische Hilfe vermutlich nicht verkehrt! Alles Gute!

Antwort
von Jassibee, 17

Denk positiv! :)
Denk an die schönen Sachen des Lebens. Niemand weiß ob es ein zweites Leben gibt...
Ich glaube daran.. Habe selber große Angst vor dem tot. Ich wünsche dir eine gute Besserung... ❤

Antwort
von Julikokos, 6

Hi!

Ich kenne die Online Seelsorge per Mail der Jugendkirche Sankt Peter in Frankfurt, wo man Probleme persönlich mit ausgebildeten jungen Leuten besprechen kann und ein offenes Ohr findet. Das Angebot richtet sich an Jugendliche und junge Erwachsene. Man kriegt garantiert eine Antwort und das auch regelmäßig. Gerade deine Fragen zu Leben und Tod kannst du dort vielleicht adäquat besprechen. 

hier ist der Link:  

https://www.sanktpeter.com/themen/seelsorge/probleme-sorgen-online-seelsorge/

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten