Frage von JennyLiebtDich, 130

Angst vor dem Tod meiner Eltern, wie soll ich das "vergessen"?

Hallo. Öhm ich hab schon mal nen Thread über meine Eltern und so gemacht aber irgendwie komm ich nicht klar mit..
Meine Mutter ist jetzt 51, mein Vater 57.. Und ich bin 10, fast 11... Meine Eltern sind schon ziemlich alt für mein Alter und deshalb rechne ich auch damit, dass sie früher sterben.. Beide rauchen, meine Mutter hat alle 3 Monate eine ca ein monatige Trinkphase und mein Vater hat starken Husten.. Mein Vater hat Augenprobleme (mehrere Netzhautrisse) und meine Mutter hat Beinprobleme, Thromphose (oder wie man das schreibt), und viele aus ihrer Familie hatten eine Herzinfarkt.. Dazu kommt noch das mein Vater sich fast nie untersuchen lässt und beide nie rausgehen... Ich hab so starke Angst, und denke über meine Zukunft nach.. Wenn ich ehrlich sein soll denke ich meine Eltern werden vielleicht 65-75... Mit 20-30 seine Eltern verlieren... Na ja... Dann verliert man die Personen die einen all die Jahre großgezogen haben bla bla bla.... Und ich hätte nicht mal Kontakt mit dem Rest der Familie (alle zerstritten).. Tschuldigung, musste raus... Habt ihr vielleicht irgendwelche Aufmunternden Tatsachen oder Ratschläge? Danke! P.S: Ich hab schon mit ihnen gesprochen...

Antwort
von Spiesser05, 106

Hallo JennyLiebtDich,

Du machst dir viel zu viele Sorgen um deine Eltern. Niemand weiß genau, wann er von dieser Erde gehen wird. Auch du wirst eines Tages gehen müssen. Habe keine Angst davor, das ist der Lauf des Leben's. Sowie die Menschen in dein Leben kommen, so müssen sie auch irgendwann gehen. Das ist der Lauf des Lebens, irgendwann wirst du es verstehen.

Genieße dein Leben und mach dir wie gesagt nicht soviele Gedanken darüber, lebe im hier und jetzt, du kannst doch noch eine Menge lernen. Lebe dein Leben. Das Leben geht weiter, mit dir, die einen die dir ans Herz gewachsen sind, gehen irgendwann, damit auch Platz für neue Menschen sind in deinen Leben. Du wirst irgendwann einen netten Freund finden, deine eigenen Kinder haben und vielleicht einen guten Schulabschluss/Job. Es ist dann ein neuer Lebensabschnitt, ich mir mir ziemlich sicher, dass du wenn du älter bist anders zu den Thema stehen wirst.

Lebe im hier und jetzt, genieße es. Denke nicht drüber nach, wie etwas sein könnte. Liebe Grüße

Spiesser05.

Antwort
von Mmmui, 107

was hast du ihnen gesagt?Sag ihnen das du dir wirklich Sorgen machst!Schildere wie du es uns geschildert hast!Bitte deine Eltern mit dem Rauchen aufzuhören!Sonst könnt ihr auch in eine Familien Therapie (hört sich vielleicht dumm an, aber kann helfen).Deine Eltern können auch noch alleine in die Therapie gehen, ich weiß nich wieviel deine Mutter trinkt, aber es hört dich trotzdem noch c gut an(was nicht heißt das sie jetzt in Lebensgefahr ist).Sag ihnen das sie beide öfters zum Artzt gehen sollen.Das wird schon, sterben werden deine Eltern nicht so schnell, da brauchst schon sehr viele Zigaretten und Alkohol; )

Kommentar von JennyLiebtDich ,

Danke

Kommentar von Mmmui ,

Kein Problem.Ich kenne diese Sorgen bin selbst 12 

Antwort
von mahaloaloha, 86

Oh man, das ist echt schlimm. Aber mach dir nicht so viele Gedanken darüber. Anstatt traurig zu sein, solltest du die Zeit mit deinen Eltern nutzen, und etwas schönes machen. Du sagtest ja,dass deine eltern nie rausgehen. Also wenn du die zeit nutzt und etwas mit ihnen unternimmst, sind sie doch draußen. Was haben denn deine Eltern dazu gesagt, als du mit ihnen geredet hast? Vielleicht solltest du mit einer Vertrauensperson reden, zum beispiel die eltern deiner besten Freunde oder mit einem Lehrer. Aber denk bitte nicht so viel, über solche sachen nach. Deinen Eltern wird ganz bestimmt nichts passieren. Rede mit ihnen nochmal, vielleicht kannst du sie dazu überreden mit dem rauchen auf zu hören. Viel Glück noch! 💕

Kommentar von JennyLiebtDich ,

Danke dir.

Kommentar von mahaloaloha ,

Immer wieder gern

Antwort
von anonymus6666, 54

Versuch dich mit Dingen abzulenken,vor denen du im Alltag angst hast, wie z.B. schlechte Noten etc..(ok nicht vergleichbar aber trotzdem)du wirst sehen es gibt genug Sachen,über die du dir den Kopf zerbrechen kannst..(aber versuchs mit denen, die dir am meisten Kopfschmerzen zubereiten) du bist nicht alleine.Auch deine Eltern hatten mal angst ihre Eltern zu verlieren usw..Das Leben ist  nun mal so aber vergiss nicht jeder hat diese Angst:/

Ich zumindest machs 

Kommentar von JennyLiebtDich ,

Danke

Kommentar von anonymus6666 ,

Bitte aber du bist echt noch jung..lenk dich ab du hast noch sooo...  viele Jahre :)

Antwort
von xxxTEDDYxx, 60

Da kannst du nichts machen :/ rede mal in ruhe mit ihnen sag deimem Vater dass du dir sorgen um deine Gesundheit machst und dass er sich bitte regelmäßig untersuchen lassen soll dir zur liebe... ansonsten genieße deine Zeit mit deinen Eltern und mach dir keine Gedanken darüber wie alt sie werden... dass kann man nie genau sagen! Vllt leben sie noch 30-40 jahre!

Kommentar von JennyLiebtDich ,

Hast recht..

Kommentar von xxxTEDDYxx ,

mach dich wegen soetwas nicht verrückt!

Kommentar von JennyLiebtDich ,

:)

Antwort
von AlbatrossFLIGHT, 42

Deine Fragen zeigen an, daß du deine Eltern sehr liebst. Deshalb machst du dir so viele Sorgen. Aber es kommt ja vielleicht alles ganz anders....Vielleicht werden sie uralt. Das wäre doch schön!

Tipp: bitte sie doch, vielleicht heute oder über die Feiertage einen schönen langen Spaziergang in der freien Natur mit dir zu machen, nicht unbedingt in der Stadt. Du wirst dich wundern, wie gut das tut!

Danach trinkt ihr etwas schönes warmes zusammen zu Hause und vielleicht macht ihr ein Spiel (wenn nichts im Hause ist, wünsche dir eine Spielesammlung zu Weihnachten). Auf diese Weise reisst du deine Eltern aus ihrer Lethargie und ihr tut etwas zusammen, was vor allem auch deiner Mutter gut tun wird.

Versuche am besten jedes Wochenende, deine Eltern zu überreden, als Familie etwas mit dir zu unternehmen. Dann wird es euch dreien bald viel besser gehen!

Kommentar von JennyLiebtDich ,

Ich danke dir..

Kommentar von JennyLiebtDich ,

Kenne ich dich vielleicht von irgendeiner Frage?

Kommentar von AlbatrossFLIGHT ,

kann gut sein, vielleicht von deiner neuen Frage?

Kommentar von JennyLiebtDich ,

Achja :D

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten