Frage von Fruchtkuchen007, 52

Angst vor dem Schwimmunterricht/Oder eher tauchen?

Ich hab total Angst,da wir bald wieder schwimmen haben (bin noch relativ jung) Aufjedenfall hab ich in meiner Kindheit zwei Sachen erlebt bei denen ich einen Schock hatte.Einmal als ich noch garnicht schwimmen konnte,waren wir im Urlaub ud ich mit meiner Mutter im Meer,sie meinte das sie mich festhalten würde und nichts passieren würde,aber dann ist sie auf einem glatten Stein ausgerutscht,und beide ins Meer gefallen,erst sagt sie mir alles wird gut und dann sowas!Und einmal,auch im Urlaub,konnte ich schon etwas besser schwimmen,aber garnicht tauchen.Und meine Freundin damals hat mich so aus Spaß von so einer Luftmatratze runtergeschmissen,sie wusste nicht das ich nicht tauchen kann.Irgendwie hab ich mich dann selbst gerettet meinte meine Mutter...Mein Vater hat irgendwie alles verplant und meine Mutter saß da und dachte mein Vater hilft mir,meine Freundin war scheinbar zu überrascht,keine Ahnung...Genauso hat mir das meine Mutter erzählt,alle saßen seelenruhig da und ich bekam da den Schock meines Lebens...

Eigentlich wollte ich das nur mal aufschreiben,da niemand weiß das mich diese Erlebnisse irgendwie total fertig machen,auch wenn sie nicht sehr schlimm sind. Und wir haben bald wieder schwimmen,durch das normale schwimmen konnte ich mich noch irgendwie durchdrängen,aber ich wette das jetzt tauchen und springen drankommt,das sagen auch alle.Was soll ich tun,ich habe noch gefühlte Jahre,aber sie haben mir alle schon vor einem Jahr gesagt:,,Warte ab,wir sehen was wir dann tun" Aber jetzt sind es nurnoch wenige Monate,ich hoffe jemand kann mich verstehen...Ja also,was soll ich tun?Schaffen werde ich es ganz sicher irgendwie,aber es wird wieder schlimm für mich.Es tut gut das mal aufzuschreiben :D Bestimmt gibt es hier sowas schon tausend mal,aber ich wollte einfach mal erzählen...Was ich noch hinzufügen will ist das ich das echt nicht kann,damals hab ich schon den ganzen Sonntag lang geweint weil ich am Mittwoch schwimmen musste und ich will das nicht nochmal durchmachen.Meine Mutter hat es auch echt runtergezogen...

So und weil man aus meinem Text nicht schlau wird,sag ich noch das ich mittlerweile Schwimmen kann,aber garnicht Tauchen (hab deswegen immernoch etwas Angst beim Schwimmen,aber sehr schlimm ist es wirklich nur beim Tauchen o:) :D

(Ich entschuldige mich für Rechtschreibfehler :D)

Antwort
von hashtagsusi, 32

Hallou erstmal ^^

Ich hatte so ein ähnliches Ereignis wie du. Als ich 5 war, bin ich auch fast ertrunken und bekam seitdem immer Panikattacken wenn ich untergetaucht war. Generell Schwimmen war für mich ziemlich schrecklich da ich einfach immer Angst hatte :/ wirkliche "Therapien" kann ich dir da jetzt nicht empfehlen, aber ich habs auch geschafft. Man muss

1. den inneren Schweinehund überwinden und sich selbst sozusagen ins Wasser schubsen

Und 2. das Schwimmen/Tauchen mit positiven Ereignissen verbinden. Ich hab meinen Freundinnen damals von meiner Panik erzählt und wir sind gemeinsam schwimmen gegangen und hatten total viel Spaß. Und immer wenn ich jetzt ins Wasser geh, denk ich an die schönen Erinnerungen mit meinen Freunden. 

Das kann ich aus Erfahrung empfehlen, aber du musst das schlussendlich für dich selbst herausfinden :)

Hoffe ich konnte helfen ^^

Kommentar von Fruchtkuchen007 ,

Ich danke dir,kann aber sagen das ich das nicht schaffe :/

Ich bin schon oft mit Freunden schwimmen gewesen,da ich ja nur mit tauchen wirklich Probleme habe (Früher auch mit schwimmen,aber jetzt nichtmehr) Und schon ein paar mal haben mich meine Freunde auch einfach untergetaucht und gemeint das es doch garnicht schlimm ist,auch wenn ich es nicht so schlimm fand,kann ich mich doch nicht überwinden selber zu tauchen (Ich hätte nicht gedacht das überhaupt eine Person mir antwortet xD) Ich muss mich dann immer daran erinnern das mir niemand hilft,das hat sich so bei mir festgesetzt ._.

Antwort
von Umitcan999, 24

Kann ich verstehen aber mir ist sowas ähnliches auch passiert übe erst im flachen wasser danach musst du Schritt. Für. Schritt tiefer schwimmen

Kommentar von Fruchtkuchen007 ,

Ich glaube man hat nicht verstanden das ich nicht mehr wirklich mit dem Schwimmen Probleme hab,sondern viel mehr mit dem tauchen,aber naja,trotzdem danke :3

Sie kennen die Antwort?

Fragen Sie die Community