Frage von Queenlsnk, 33

Angst vor dem schlafen oder beim schlafen?

Vorm schlafen hatte ich nie wirklich angst aber langsam wird es komisch,ich weis das man Alpträume hat aber ich habe sie 5 mal in der Woche und das ist leider nicht gelogen. Es sind schlimme Träume über den Tod, das neben mir jemand stirbt oder mit den übelsten Sachen ermordet wird oder ich selber. Wenn ich aufwache , will ich nicht mehr schlafen und bekomme Tränen in den Augen , die Träume fühlen sich verdammt echt an und muss daran den ganzen Tag denken.

Hört das irgendwann auf? Es geht locker schon so 3 Monate.
Ist das irgendeine Schlafkrankheit? Oder ist es einfach nur Angst vor bestimmten Dingen

Antwort
von lpsoccerstars, 9

geh mal zu einem Geistheiler oder versuche dich von deinen problemen zu lösen,hast du vor irgendwas angst?

Antwort
von DrKon, 18

Vom Tod zu träumen ist gar nicht mal so unnormal. Wenn du es in dieser Menge träumst, bedeutet das oft Folgendes:

Du bist dir darüber bewusst, dass du bald etwas verlieren wirst. Diesen baldigen Verlust bereitest du mental in deinen Träumen vor. Dieser Verlust ist aber nicht unbedingt ein Menschenleben, also keine Sorge, niemand wird voraussichtlich  bei dir sterben oder so. Es geht viel mehr um den Kontaktabbruch oder das Verlassen von Leuten, die du kennst.

Ist bei dir im Moment sowas in der Art der Fall?

Kommentar von Queenlsnk ,

Mit Kontakt Abbruch eher nicht, hätte vielleicht erwähnen sollen das in den letzten Monat viele in meiner Familie verstorben sind aber aus alter, außer  mein Haustier & mein Haustier was das wichtige für mich, denke ziemlich oft an ihn , aber mein Haustier seh ich in den Träumen ja nicht ,nur Menschen deswegen denke ich nicht das es davon kommt

Kommentar von DrKon ,

Dann verarbeitet dein Gehirn eben genau diese Tode. Das ist nichts Ungewöhnliches. Ganz im Gegenteil! Das ist sogar vollkommen normal. 

Das mit deiner Familie tut mir Leid. Auch ich habe viele Verluste. Aber darüber kommt man hinweg und man lernt mit dem Tod umzugehen. Die Träume helfen einem dabei, indem sie dich diesem Thema stellen, damit du es einmal ganz persönlich verarbeiten kannst.

Kommentar von Queenlsnk ,

Danke Danke Danke. Danke für deine Hilfe! 😚

Kommentar von DrKon ,

Gerne doch. Und wie gesagt, die Träume gehen vorbei und du wirst dich dann, wenn sie endlich aufhören, sehr befreit fühlen =).

Antwort
von AMDB5, 17

geh mal zum arzt mit überweisung in ein schlaflabor.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten