Frage von fragenmodel, 79

Angst vor dem Praktikum morgen was tun?

Hallo ich habe morgen mein erstes Praktikum im Einzelhandel bei dm! Das Problem ist nur das ich sehr schüchtern bin und nicht weiß wie ich mich verhalten soll! Was passiert wenn ich was falsches sage? Oder wenn ich eine Aufgabe nicht verstehe und mir im Moment niemand helfen kann? (Ist mir oft passiert) oder wenn ich 1000x mal nachfragen muss wie das geht! Oder wenn ich Verständnis Probleme habe, denn wenn ich nervös bin dann habe ich oft Probleme richtig zuzuhören da ich mir Sorgen mache :( Und was soll ich morgen sagen wenn ich in den Laden komme? Soll ich einfach rein gehen und sagen ich mache jetzt Praktikum oder wie!? Bin für jede Antwort dankbar <3 Und sorry für die ganzen Fragen bin einfach aufgeregt

Antwort
von Schwoaze, 28

Aufgeregt sein, ist ganz normal. Und noch einmal nachfragen müssen auch. Lieber noch ein zweites mal fragen, wenn Du nicht sicher bist. Mach Dir Notizen, man merkt sich nicht alles - schon gar nicht wenn man aufgeregt ist.

Kunden gegenüber brauchst nur freundlich erwähnen, dass Du hier Dein Praktikum machst... dann wissen alle bescheid. Nur keine Angst. Du bist nicht allein mit diesem Problem.

Antwort
von Doroka555, 22

Hallo, das Problem kenne ich so geht es mir auch immer. Bin auch etwas schüchtern und unsicher.

Klar kannst du einfach in den Laden reingehen stell dich mit deinen Namen vor und sag denen sagen das dein Praktikum heute anfängt. Das zuständige Personal wird dich dann in die Arbeit einweisen und dir alles erklären.

Du schaffst das schon du brauchst keine Angst haben im Praktikum werden Sie dich ja auch nicht direkt an die Kasse stellen. Wenn du Fragen hast dann frage einfach es ist besser einmal mehr nachzufragen als zu wenig.

Das Praktikum dient ja dazu um zu lernen, wenn du dir unsicher bist und das du was falsch machst oder Angst hast dir Sachen nicht merken zu können dann mache dir einfach kleine Notizen.

Keiner reist dir den Kopf ab wenn du was falsches sagst.

Betriebe stellen ja Schüler auch in Praktikas ein weil Sie Ihnen helfen wollen was dazu zu lernen und bei der Berufswahl zu helfen um reinschnuppern zu können.

Wünsche dir Viel Erfolg bei deinem Praktikum und setze dich selbst nicht so unter Druck.

Kommentar von fragenmodel ,

Danke :)

Normalerweise bin ich nichts so aufgeregt aber da mein letztes Praktikum ziemlich schlimm war... Meine Chefin hat mich angemekert das ich so viel gefragt habe und manchmal trotzdem was falsch gemacht habe, oder ich war ihr zu still deswegen hat sie mich anscheinend auch nicht gemocht :/

Antwort
von Duamo, 18

Gaaaanz ruhig.

Gar kein Grund, so ein Stress zu schieben, wirst du morgen sehen.

1. Schüchternheit

Die musst du einfach versuchen zu überwinden. Am besten auch nicht nur im Praktikum. Versuche dein Selbstbewusstsein zu stärken. Das wird nicht von heute auf morgen klappen aber immer schön Schritt für Schritt.

2. Was falsches sagen kannst du eig. nur wenn du frech wirst, Sei höflich und respektvoll, sieze zunächst alle Personen bis dir jmd. das du anbietet.

3. Wenn du etwas nicht verstanden hast und deine Aufgabe dadurch deiner Meinung nach nicht richtig erfüllen kannst, such dir jemand der es dir mal zeigen kann. Irgendwo wird jemand sein, der dir das zeigt.

4. Ein Praktikum ist zum lernen da. Du sollst sogar 1000x nachfragen, oder eben bis du es verstanden hast. Wenn ein Betrieb einen Praktikant/eine Praktikantin annimmt, dann ist dem Betrieb sehr wohl bewusst, dass er oder sie extra betreut werden muss. Deswegen wirklich immer nachfragen, stört es jemanden wird er oder sie es dir mitteilen.

5. Richtig zuhören...

Lass dich einfach von deiner Nervosität nicht so runter ziehen im Optimalfall versuch gar nicht erst Nervös zu werden :)!

6.Du meldest dich morgen einfach bei einem Mitarbeiter/einer Mitarbeiterin und sagst, dass du hier für das Praktikum bist. Sie werden bescheid wissen oder dich zu jmd. bringen, der oder die bescheid weis.

Du schaffst das schon!:) Glaub an dich selbst und versuch dir mühe zu geben. Mehr kannst du nicht tuen und mehr wird von dir auch nicht erwartet :)

Bist dort sicher nicht der/die erste Praktikant/in. Die haben da schon Erfahrung. Machst dir also umsonst so einen Kopf hab ich aber damals auch ;) Im Endeffekt kommt "nichts so schlimm wie man es erwartet". :)

LG und viel Spaß Dua!

Kommentar von fragenmodel ,

Danke <3

Kommentar von Duamo ,

Kein Problem nicht dafür^^

Antwort
von conelke, 14

Keine Panik! Jeder hat mal klein angefangen. Keiner erwartet von Dir, dass Du gleich alles verstehst und alles sofort richtig machst. Es werden Dir mit Sicherheit auch keine Aufgaben erteilt, die Dich überfordern könnten. Wenn Du in den Laden kommst, dann fragst Du eine Verkäuferin, wo die Filialleitung ist, denn Du wärest die Praktikantin, die heute anfängt. Du kannst auch ruhig zugeben, dass Du nervös bist und Angst hast, etwas falsch zu machen. Das macht Dich sympathisch, wenn Du ehrlich bist und man kann Dir die Angst direkt nehmen.

Antwort
von Ifosil, 19

Ist es ein Schülerpraktikum oder ein, was in deiner Einstellung enden könnte? 

Nervös ist da glaub ich jeder und das du Fehler machst, ist normal. Die sollten auch damit rechnen.

Antwort
von Flimmervielfalt, 22

Alda, bleib mal geschmeidig. Selbst wenn es schief geht, hat das keine größeren Folgen. Ausserdem: Wieso kennen die Dich da noch nicht. Du wirst dich ja zum Praktikum selbst angemeldet und vorgestellt haben, oder nicht?

Antwort
von MilkaWay, 18

Sei froh,dass du das Praktikum in DM machst. Das ist echt cool. Jeder ist nervös beim Praktikum und so schlimm wird es doch wohl nicht ;) Mach dir einfach keine Sorgen.

Kommentar von fragenmodel ,

Danke <3

Antwort
von robi187, 20

hallo, du machst ein prktikum das ist dafür da dass man die arbeit kennen lernt?

wieso soviel perfektionismus? nie ein fehler zu machen? gerade dm ist eine firma wo fehler willkommen sind wenn man daraus lernt?

also habe mut zur lücke auch wenn du wohl wegen deinem perfektionismus verstecken willst? zeige dich in deiner unvollkommenheit und zeige die so unvollkommen wie du bist?

es ist deine etscheidung masken zu tragen oder nicht? du darfst das auch langsam an solche erfahrungen haran gehen?

Kommentar von fragenmodel ,

Danke :)

Und ja bin eine Perfektionistin, wenn etwas nicht perfekt ist muss ich es perfekt machen >.<

Kommentar von robi187 ,

das ist der grund wieso du angst hast denke ich? aber du hast die wahl mut zu lück zu leben und fehler zu machen und daraus zu lernen?

also entscheide dich was dir wichtiger ist? schon bevor du weist was auf dich zukommt perfekt zu sein, der den mut zu haben zu warten was auf dich zukommt und dann das beste aus der sache zu machen? ohne dabei eine pefektions anspruch zu haben?

Kommentar von ProLive ,

außerdem dem hilft Arbeit ziemlich seine Schüchternheit abzulegen vor allem im Einzelhandel

Antwort
von fhdhsdddddd, 20

Du gehst einfach und begrüsst sie freundlich, sagst deinen Namen und dass du hier nun ein Praktikum machst. Dann werden sie dir wahrscheinlich schon jmd schicken , der dich die ganze Zeit über begleiten wird und das wahrscheinlich auch schon oft gemacht hat. bleib einfach ganz ruhig und sag deinem ,,Betreuer" das du etwas nervös bist weil du dich schon lange darauf gefreut hast o.ä. ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten