Wie kann ich die Angst vor dem Reitplatz bezwingen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Stürzen gehört zum Reiten einfach mit dazu. Ich denke fast jeder Reiter ist schon mal etwas heftiger vom Pferd gefallen.

Angst zu haben ist überhaupt nicht schlimm und ein natürlicher Schutzmechanismus.

Ein Patentrezept für die Überwindung der eigenen Angst gibt es aber leider nicht. Du musst deinen eigenen Weg finden mit der Situation um zu gehen und deine Angst zu überwinden. Vielleicht gibt es dir Sicherheit erst mal jemand anderes mit dem Pferd auf dem Platz galoppieren zu lassen und es dann selbst zu versuchen. (Wenn eine andere Person es schafft dort mit deinem Pferd zu galoppieren, dann wirst du das ja wohl auch schaffen.)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist natürlich eine doofe situation... Ich vermute aufgrund deiner starken angst das du dich Schwer verletzt hast...? An deiner stelle würde ich vielleicht erstmal ohne pferd zu dem platz gehen und einfach nur gucken (ja hört sich dumm an aber es hilft glaub mir) um dich erstmal dran zu gewöhnen. später würde ich dann mit dem pferd gehen aber auf jeden fall noch jemand anderes mitnehmen der auf "dich aufpasst" (machst du ja wahrscheinlich sowieso) und dann langsam anfangen, das pferd nur führen dann langsam reiten (evtl. geführt?) und wenns dann besser geht langsam steigern... Ich spreche insofern aus erfahrung als das ich als ich jünger war als mitfahrer in einem schweren verkehrsunfall involvoiert war und eine zeit lang echt panik hatte überhaupt in ein auto zu steigen... Ich bin aber inzwischen dabei meinen Führerschein zu machen und hab halt auch ganz unten angefangen (nur so ins auto gesetzt, ohne das jemand gefahren ist noc nicht mal bei laufendem motor usw.) und es hat echt geholfen

Gruß, Felix

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hast du in dem Stall jemandem dem du vertraust? Lass dich so lange von dieser Person mit deinem Pferd auf dem Platz longieren bis du dich wieder sicher fühlst. Galoppieren im Gelände ist kein Problem oder? dann stell dir einfach auch auf dem Platz  dieses Gefühl der Sicherheit vor.

Viel Erfolg! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wieso schafft man sich denn ein eigenes Pferd an, wenn man schon Angst hat auf dem Platz zu reiten?Wo reitest du denn überhaupt? In der Halle? Reitest du aus? Wie wird das Pferd gehalten? Kann diese Idee einfach nicht nach vollziehen. Ich meine ein Pferd bedeutet so viel Verantwortung. Wie soll man die aufbringen wenn man absolut nicht sicher im Umgang mit dem Pferd ist. Und Sicherheit ist wohl eine der wichtigsten Voraussetzungen im Umgang mit Pferden... Ich meine das man nach einem Sturz Angst bekommt kann ich ja noch nachvollziehen, aber das man sich dann auch noch ein eigenes Pferd holt absolut nicht. Ich würde halt erst mal an mir und der angst arbeiten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ninjoheart
28.10.2015, 22:01

Ich bin auf dem Platz seit 1 1/2 Jahren nicht geritten, also wusste ich vor dem Kauf nichts. Außerdem habe ich mein Pferd sehr lange in einem anderen Stall probegeritten, da lief alles super, auf meinem Platz auch, jedoch habe ich so eine leichte angst beim galoppieren.

0

Vielleicht nimmt dich ja erst mal jemand an die Longe zum Galoppieren. Dann kannst du dich daran gewöhnen ohne auch noch dein Pferd ganz alleine unter Kontrolle haben zu müssen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?