Angst vor dem mündlichen mitarbeiten in der schule, was kann ich tun?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hey
Ich glaube -auch wenn es sich so anfühlt- dass du ganz und gar nicht allein mit deinem Problem bist. Es gibt viele Leute, die in der Schule aus Angst nichts sagen. vielleicht hilft Dir wenn dir das klar ist auch offener damit umzugehen.
Schule ist ein ziemlich grausamer und gnadenloser Ort und die pädagogische Ausbildung von Lehrpersonal meistens nicht die beste.

Gibt es vielleicht eine Lehrerkraft mit der Du darüber sprechen könntest? Vielleicht kann dann nach Lösungen für Dich gesucht werden.

Dir jetzt zu sagen, dass nicht wichtig ist was andere denken, und dass du dich einfach auf Deine Leute verlassen musst, auf niemanden sonst, ist wahrscheinlich nicht so hilfreich, oder?

Kannst du Dich zwingen dir in solchen Momenten vorzustellen, dass nur deine beste Freundin da ist, und du ihr das erzählst?

vielleicht kannst du auch üben mit so was umzugehen in rollenspielen? oder mal nach der stunde mit lehrer*in drüber reden, die dich einfach so dran nimmst, warum du so reagierst? Vielleicht lassen die das dann, oder sprechen dich anders an. Ich weiß das erfordert viel mut, kann aber massiv helfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum interessiert es dich was die anderen von dir denken? In einem Jahr trennen sich eure Wege und die meisten siehst du nie wieder! Es kann dir also egal sein! Und jeder beantwortet mal etwas falsch oder ist nervös aber das bessert sich nicht wenn du nur noch schweigst! Es wird nur besser wenn du übst! Üben üben üben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Liebe Pauline,

mit diesem Problem bist du ganz sicher nicht allein. Sehr viele Menschen leiden darunter, dass sie in der Öffentlichkeit nicht sprechen mögen und sich nicht wohl fühlen.

Leider ist es so, dass die mündliche Mitarbeit leider in den Schulen und auch beim Abitur eine wesentliche Rolle spielen. Tröste dich damit, dass das im Studium anders wird.

Ich an deiner Stelle würde versuchen, dieses zu trainieren. Evtl. versuchst du einmal, im Zug/ Bus fremde Menschen anzusprechen und nach der Uhrzeit zu fragen. Wiederhole es immer wieder. In deiner Freizeit, alleine. Dann wirst du mit der Zeit merken, dass es dir gar nicht mehr so schwer fällt und du mehr Selbstbewusstsein entwickelst.

Denke daran, dass du dieses ganzen Mitschüler später nie wieder siehst. Du kannst dich blamieren, du kannst Mist erzählen, du darfst es dir erlauben, einfach mal falsch zu liegen.

Du wirst sehen, dass es gar nicht so schwer ist.

Ich wünsche dir von Herzen (und als Mutter dreier Kinder, die ähnliche Probleme beim Abitur hatten), dass du deinen Weg schaffst. Dass du dich nicht unterkriegen lässt. Glaub an dich und trau dir was zu :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Erst einmal... Du bist nicht allein mit dem Problem.
Es gibt viele Menschen den es so ergeht. Aber nur, weil sie ZU VIEL denken.

Ich spreche hier aus eigener Erfahrung, da es mir ähnlich ging wie dir. Nur hatte ich nie Probleme damit, dass mich andere auslachen (Klassen sind verschieden und nicht jeder Mensch ist so Niveaulos und dumm wie die zwei Mädchen die du meintest)... und ich lege gernell nicht viel Wert darauf was Fremde, oder generel Menschen mit denen ich nichts zutun haben will, über mich denken. - Dein Leben und mach was du für richtig hälst, solange du niemanden damit schadest.

So nun das mit dem Melden. Denk immer daran, dass Lehrer auch Menschen sind. Du bist in der Schule um zu Lernen und nicht auf anhieb dein Wissen zu teilen.
Versuche einfach Vorwissen zu schaffen. Schau dir die Themen der letzten Stunde an und bereite dich darauf vor am Unterricht teilzunehmen... - Das erschafft guten Eindruck und schon bist du schnell dieses "Plötzliche dran nehmen" los und hast zusätzlich gute Noten.
Pass immer auf was der Lehrer sagt... er könnte dich abfragen, was genau er gesagt hat.
Schaue deinen Lehrer immer in die Augen, sitze aufrecht, schaue nach vorne, rede nicht und strahle Selbstbewusstsein aus. Damit schüchterst du nicht nur unterbewusst deine Mitschüler etwas ein... es zeigt auch, dass du sicher im dem bist was du tust.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung