Frage von niemand000000, 313

Angst vor dem ersten Sex mit meiner Freundin?

Ich habe Angst vor dem ersten Sex und dem ersten mit meiner Freundin. Habt ihr ratschlage wie ich mich anstellen kann damit ich nicht total versage ?
Danke :/

Expertenantwort
von RFahren, Community-Experte für Sex, 76

Zunächst einmal bedeutet "guter Sex" (vor allem aus Sicht der Frau) nicht, dass Du so schnell wie möglich auf sie springen und Dein "Ding" wegstecken solltest. Du hast Hände, Finger, Lippen und eine Zunge - und Deine Partnerin weit mehr erogene Zonen, als in den "Lehrfilmen über angewandte Biologie" (aka Pornofilme) üblicherweise behandelt wird. Glaube nicht Du müsstest ihr beweisen, was für ein "toller Hecht" Du seist in dem Du sie so schnell wie möglich besteigst um sie dann "richtig weg zu knallen".

Da die meisten Frauen beim "guten alten rein-raus-Spiel" allerdings ohnehin nur selten kommen, solltest Du die richtige Strategie versuchen und es mit "Ladies first" probieren:
 Aller Erfahrung nach ist Cunnilingus das zuverlässigste Mittel um eine Frau zum Höhepunkt zu bringen, also solltest Du sie zunächst einmal zum Orgasmus LECKEN - ggf. unter Zuhilfenahme des einen oder anderen Fingers und erst DANN zum Verkehr übergehen. 

Hierbei ist wichtig auf ihre Signale zu achten (Muskelspannung in Bauchdecke und Oberschenkel, Atemfrequenz, Zittern & Zucken usw.) und so herauszufinden was ihr am besten gefällt - und natürlich Geduld, denn es kann anfangs schon ein Weilchen dauern, bis man hier eingespielt ist... . So kann der Sex schon mal eine Stunde und länger dauern, bevor Dein "kleiner Chef" überhaupt zum Einsatz kommt - dann seid ihr auf dem richtigen Weg und auch Deiner Partnerin wird es gefallen! Ob und wie lange Du dann durchhältst, wie groß Dein "Ding" ist usw. spielt dann überhaupt keine Rolle mehr und sie wird Sex mit Dir lieben!

Denkt 'dran: Oralverkehr ist die wahre Kunst - denn fi*ken können sogar die Affen!
Wenn Deine Partnerin merkt, dass Dir ihr Vergnügen ebenso wichtig ist, wie das eigene kann sie sich entspannen und Euer Zusammensein genießen. DAS wird sie erregen, feucht werden lassen und sie für Sex mit Dir begeistern!

Die eigentliche Herausforderung ist ja auch nicht die Frau zum Orgasmus zu bringen - das ist mit etwas Erfahrung kein Problem, sondern die Spannung entsprechend langsam aufzubauen, sie hinzuhalten und den Höhepunkt hinauszuzögern indem man im entscheidenden Moment auch mal einen Gang runterschaltet (Morddrohungen dürfen an dieser Stelle getrost ignoriert werden) und sie erst dann kommen zu LASSEN, wenn Sie kurz vorm durchdrehen ist...

Seid nett aufeinander!

R. Fahren

Kommentar von niemand000000 ,

Das ist äußerst detailliert und das was ich mir erhofft hatte an Tipps
Danke dir vielmals :)

Antwort
von Wuestenamazone, 88

Ja ich muß mich FifaKing12 anschliesen. Das jetzt hier zu erklären würde nicht wirklich viel bringen. Aber keine Sorge jeder Junge und jedes Mädchen mußten da durch. Das Highlight ist das erste mal auch nicht.

Kommentar von niemand000000 ,

Das ist ernüchternd :/ habt ihr überhaupt keine Tipps wie man als junge nicht versagt oder was man besser nicht macht ?🙈

Danke dir trotzdem

Antwort
von PaiMei1, 130

ich bin zwar total unerfahren aber ich denke man sollte alles aufsich zukommen lassen, sowas kann man nicht planen. und wenn es auch ihr erstes mal ist dann ist doch gut, das erste mal wird nie im leben das beste mal gewesen sein es ist ja auch dazu da um erfahrungen zu sammeln 

und wenn du es nicht willst dann lass es , dich kann niemand zwingen!

Kommentar von niemand000000 ,

Ne sie hatte schon 

Nur ich bin der dumme ://  

Aber danke :)

Antwort
von CASANOVA25, 129

Hallo niemand000000.

Ich rate dir, dass du versuchen solltest, dich zu entspannen. Lasse es einfach auf dich zu kommen und setze dich nicht unter Druck. Tut nur das, was euch Beiden Spaß und Lust bereitet. Es ist soweit alles erlaubt, was dem Anderen und einem selbst gut tut. Probiert vieles aus und versuche, dich dabei einfach fallen zu lassen und genieße es, was mit dir dann geschieht. Vertrauen ist dabei aber eine ganz wichtige Sache. Wenn du aber zu große Angst hast, dann kannst du auch mit deiner Freundin vor dem Sex reden und ihr sagen, wovor du genau Angst hast. Ein langes und zärtliches Vorspiel könnte dich vielleicht auch entspannen lassen. Erzählt den Anderen, was ihr gern möchtet und was euch gut tut. Aber wenn es gar nicht gehen sollte, solltet ihr es auf einen anderen Tag/Abend verschieben. 

Was du nicht tun solltest, ist, einfach nicht zu viel erwarten oder darauf hoffen, dass es so wird, wie man sich das vorgestellt hat. Sei nicht gewaltsam zu dir selbst und zu ihr und zwinge dich zu nichts. 

CASANOVA25 

Kommentar von niemand000000 ,

Danke dir für die Worte 

Sie will leider überhaupt nix dazu sagen und das ist mein Problem ://

Danke dir :)

Kommentar von CASANOVA25 ,

Wenn sie nichts dazu sagt, weißt du dann wenigstens, was sie beim Sex mag? Oder was sie für sexuelle Vorlieben hat? Weiß sie überhaupt, dass du noch keinen Sex hattest? Habt ihr denn nicht mal Sex gesprochen? Sorry wegen den Fragen, aber das wundert mich gerade nur ein bisschen. Man sollte schon über den ersten Sex sprechen, wenn man weiß, dass man miteinander schlafen wird. 

Kommentar von niemand000000 ,

Nein sie sagt nix dazu außer das sie sagt das sie nix dazu sagen will. Sie hatte schon und sie weiß auch das ich noch nicht hatte. Leider sagt sie überhaupt nix. Ich steh alleine da.

Kommentar von CASANOVA25 ,

Das ist gemein. So weißt du ja nicht einmal, auf was sie steht. Ich an deiner Stelle würde versuchen, mit ihr zu reden. Weil ich als Mann würde es schon gemein finden, wenn mir meine Partnerin nichts sagen würde. Ich würde es auch traurig finden, weil ich dann auch nicht weiß, wie ich ihr lustvolle Momente und Höhepunkte bereiten kann. Denn ich als Mann möchte ja auch selbst, dass meine Partnerin auch in sexueller Hinsicht glücklich ist. Wenn dem nicht so ist, wäre ich am Boden zerstört. 

Kommentar von niemand000000 ,

Ich hab mehr Angst davor das ich Versage.
Das es halt das schlimmste wird was es gibt :/

Kommentar von CASANOVA25 ,

Wenn dir deine Freundin auch nichts sagt, dann trifft sie auch Schuld, wenn der Sex nicht schön verläuft, weil sie dir ja nichts gesagt hat. Deine Angst ist daher gut nachvollziehbar. Aber wenn dir deine Freundin nichts sagt und du so auch nicht weißt, auf was sie steht, solltest du vielleicht mal darüber nachdenken, ob sie wirklich das Mädchen sein soll, mit der du deine ersten Erfahrungen machen möchtest. Dem Freund nämlich nichts sagen zu wollen, was Sex betrifft, ist nämlich ganz schön kindisch und unreif. Weil beim Sex ist die Kommunikation auch sehr wichtig. 

Gibt es denn einen Grund, warum sie dazu nichts sagt? 

Kommentar von niemand000000 ,

Ich glaub das ist ihr ziemlich egal
Kindisch ist sie sowieso leider und das mit 21 :/
Ich will einfach nicht versagen wie soll ich mich sonst noch selber ertragen und so :/

Kommentar von CASANOVA25 ,

Dann solltest du wirklich mal darüber nachdenken, ob sie diejenige sein soll, der du dein erstes Mal schenken willst. Weil so auf die Dauer mit sich selbst zurechtkommen zu müssen wird wirklich irgendwann nur noch unerträglich sein. Vor allem dann, wenn andauernd der Gedanke da ist, dass man nicht versagen will. 

Ansonsten kann man dir nur raten, wenn du nicht schluss machen willst, einfach alles auszuprobieren. 

Kommentar von niemand000000 ,

Also ich hab für mich schon entschieden das sie es sein soll wenn sie es dann auch mitmacht.
Ich bräuchte halt am besten Tipps wie es statt sche**e, erträgliche oder so wird und wie ich halt nicht Versage

Kommentar von CASANOVA25 ,

Naja, schwer ist es schon, dir Tipps zu geben. Wenn du nicht weißt, was deine Freundin mag und sie nichts sagt, können wir so auch nicht weiterhelfen. Probiere einfach alles aus. Lecke sie, küss ihren Körper, streichle sie, beschäftige dich mit ihrer Oberweite, knete und berühre ihr Hinterteil. 

Antwort
von jenny398, 16

Das wichtigste ist dass du ruhig bist. Du musst dir ganz sicher sein das du es möchtest. Die Situation sollte passen und du solltest die Sache langsam angehen. Für Verhütung sollte gesorgt sein auch von deiner Seite aus. Der Rest kommt dann von ganz alleine. Wichtig aber ist, dass du mit deiner Freundin darüber redest und ihr auch deine Angst schilderst denn nur zusammen könnt ihr dieses Problem beheben.

Antwort
von tamaraparfum, 78

Aller Anfang ist schwer. Das erste Mal wird nicht so klappen wie man es sich vorstellt aber im grossen und ganzen ist es doch schön. Mit der Zeit spielt es sich ein und dann läuft es auch. Frag sie worauf sie steht und was sie schön findet und wer weiss vielleicht ist es ihr auch unangenehm oder es ist ihr peinlich das sie auch nicht so erfahren ist aber das ist normal denn das ist das erste mal. Das ist Eier Moment und den solltet ihr genießen egal ob es so klappt wie es du dir vorstellst oder nicht.
Jeder War beim ersten mal nervös oder aufgeregt aber das legt sich nach der zeit. Es ist dann einfach nur noch schön.

LG tamaraparfum :)

Kommentar von tamaraparfum ,

*euer Moment

Antwort
von mangoschale, 101

Geschlechtsverkehr ist nichts wobei man versagen kann. Es ist schon krass was für einen Stellenwert Sex angenommen hat. 

Sex ist keine Sportart und kein Statussymbol. Eigentlich ist es dafür da um sich mit jemandem zu vereinen, den man liebt und um neues Leben zu schaffen.

Das da so ein Druck dahinter ist, ist Auswuchs der Medien. Du brauchst vor nichts Angst haben. 

Wenn ihr beide euch gern habt kann nix schief gehen.

Was sagt denn deine Freundin dazu? Ist es ihr wichtig, dass du eine Maschine bist?

Kommentar von niemand000000 ,

Sie sagt leider nur "kein Kommentar oder ich will nichts dazu sagen"

Danke dir für die netten Worte :)

Kommentar von mangoschale ,

Wie lange seid ihr denn schon zusammen, wenn ich fragen darf? habt ihr schon eine gewisse Vertrauensbasis?

Kommentar von niemand000000 ,

Über 1 Jahr mittlerweile
Ja hoffe ich schon

Kommentar von mangoschale ,

möchte sie überhaupt so eine intensive nähe?

Kommentar von niemand000000 ,

Also Sex ja

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community