Frage von maedchenfrager, 29

Angst vor dem bohren?

Hallo, Ich hab nachher einen Zahnarzttermin und habe ziemliche Angst. Ja ich gehe alleine hin und hoffe auch dass ich eine Betäubungsspritze bekomme. Trotzdem hab ich panische Angst vor dem BOHREN. Es hat sich nämlich ein kleines Loch gebildet. (Wollte es so schnell wie möglich weghaben) Hat jemand Tipps wie ich mich beherrschen könnte?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Xirain, 15

Du kannst eine Betäubung verlangen! Das brauchst du nicht hoffen, sag es einfach vorher, dass du eine möchtest.

Ansonsten hilft es mir ein bisschen, wenn ich laut Musik höre, während der Zahnarzt werkelt...der Nachteil ist dann, dass man diesen nicht hört, wenn er was sagt, aber ich bin Angstpatient und ich will nix von ihm hören...
Ich habe auch ausgemacht bei meinem Arzt, dass ich ein handzeichen gebe, wenn es nicht mehr geht ^^

Antwort
von trampolinfan, 12

Ja man kriegt eig immer ein Betäubungsmittel beim bohren.

Ich hatte Gestern 1 Loch zu gekriegt, eine Wurzel Behandlung, und heute zahnziehen ;)

Kommentar von Hannaaaa22222 ,

es muss nicht immer betäubt werden... das kommt ganz drauf an wie tief gebohrt werden muss ;)

Antwort
von mariohatkp, 20

ich mache immer die Augen zu

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten