Frage von commondea, 44

Angst vor dem altern und dem Ende?

Ich bin 16 aber ich habe momentan ziemlich Angst davor älter zu werde. Es liegt auch nicht wirklich daran, dass ich Angst davor habe erwachsen zu werden sondern eher davor, dass sich alles verändert z.B. dass ich bald mein abi habe bzw es vlt nicht schaffe, aber dann meine Freunde nachher nicht mehr so wirklich sehen oder etwas ähnliches. Ich frage mich ob ich irgendwie etwas machen kann damit es mich nicht so ganz mitnimmt wenn z.B. mir dann am Ende der Woche wieder auffällt das schon wieder eine Woche um ist. Ich mache auch schon viel mit meinen freunden und so, aber immer wenn nachdem ich was mit ihnen gemacht habe muss ich am Ende immer daran denken, dass das alles mal endet.

Antwort
von Revengela, 23

Lustigerweise ist es bei mir genau anders rum, ich möchte älter werden weil ich glaube das sich mein Leben dann bessert xD Aber kommen wir zurück zu deiner Frage. Ich denke du musst dir keine Sorgen machen, denn du wirst dein Abi sicherlich schaffen und mit deinen Freunden bleibst du wahrscheinlich erstmal durch die Uni sowieso in Kontakt. Und auch wenn ihr Jobs habt werden es ja noch immer deine Freunde sein und letztendlich ist das Alter auch nur eine Zahl ;) Bleib einfach offen und positiv für die Zukunft!

Antwort
von Carlmann, 11

Hey, mache dir keine Sorgen. Ich bin auch so alt/jung wie du. Wir mussten uns heute auch für die Lk's entscheiden. Es geht alles sehr schnell voran. Naja, mein Tipp ist: behalte die Ruhe und konzentriere dich auf das jetzige. Nehm dir in den Ferien Zeit um über alles zu grübeln und genieße jetzt das Leben und mach das Beste daraus (Schule/Privat)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community