Frage von Vani999, 154

Angst vor Cortison Tabletten 10mg?

Hallo bin 17 Jahre alt und muss für 2 Wochen 10mg Prednisolon acis (Cortison Tabletten) nehmen; da ich an Tinnitus leide. Ich habe aber zusätzlich starken Drehschwindel und Migräne, meine Frage ist nun : Wird mir dadurch nicht noch schwindliger ? Ich hab Angst vor den Nebenwirkungen da man ja oft von dem sogenannten "Mondgesicht" liest. Kann man solch ein "aufgeschwämmtes" Gesicht schon nach 2 Wochen bei einer Dosis von 10 mg bekommen oder passiert da nichts?
Hat jemand Erfahrungen damit ?

Vielen Dank schonmal im voraus

Antwort
von Negreira, 78

Wie alle Medikamente hat natürlich auch Cortison Nebenwirkungen, allerdings sind 10 mg keine höhe Dosierung. Ich werde z. B. total agressiv und könnte jedem an die Gurgel gehen, wenn ich ein solches Mittel einnehmen muß.

In erster Linie soll es Dir ja helfen, da bringt es Dir gar nichts, wenn Du Dir über ein "Mondgesicht" Gedanken machst. Leider hilft nichts gegen Tinnitus, da ist Cortison das einzige Mittel der Wahl. Das "Mondgesicht" entsteht durch eventuelle Wassereinlagerungen im Körper, aber das nicht nur im Gesicht sondern auch an Armen oder Beinen, u d ist, wie schon gesagt wurde, fast immer erst nach monatelanger Einnahme zu sehen. Setzt Du es ab, verschwinden auch solche Nebenwirkungen.

Obwohl der Körper selbst Cortison produziert, gibt es immer wieder Patienten, die es nicht vertragen können, da hilft manchmal nur die Umstellung auf ein anderes Medikament. Bist Du denn sicher, daß die Nebenwirkungen darauf zurückzuführen sind oder hast Du einfach nur Bedenken, weil Du ohnehin an Migräne oder Schwindel leidest? Wenn diese Nebenwirkungen erst seit der Medi-Einnahme auftreten, solltest Du Deinen Arzt kontaktieren, wenn nicht, warte erst mal einige Tage ab, bis sich Dein Körper daran gewöhnt hat.

Im übrigen gibt es für alle Probleme immer einen ärztlichen Notdienst unter 116 117, solltest Du größere Schwierigkeiten haben. Auch der Anrufbeantworter Deines Hausarztes nennt Dir den notdiensthabenden Arzt, falls Du der Meinung bist, einen zu benötigen.

Kommentar von Vani999 ,

Vielen Dank ! 

Expertenantwort
von dadamat, Community-Experte für Medizin, 64

Bei dieser kurz bemessenden Einnahmezeit sind keine gravierenden Nebenwirkungen zu erwarten, das Mondgesicht bildet sich erst nach mehreren Wochen. Aber verspreche dir nicht allzuviel von der Cortisonwirkung gegen Tinnitus. Eine Wirkung ist sehr begrenzt und vor allem nicht nachhaltig.

Antwort
von Woropa, 65

Ich habe in den letzten 6 Monaten 6 Kortisonspritzen bekommen wegen einem Bandscheibenvorfall. Ich hatte auch Angst vor Nebenwirkungen, habe aber keine gemerkt. Und ein aufgeschwemmtes Gesicht hatte ich auch nicht.

Antwort
von Jejeh, 85

Das Mondgesicht bekommst du erst nach monatelanger Einnahme. Und das mit dem Schwindel: du musst nicht zwingend Schwindel bekommen- es kann vorkommen.... Aber diese Therapie bei Tinitus hilft!

Kommentar von Vani999 ,

Okay vielen Dank 

Kommentar von Jejeh ,

Gerne

Antwort
von danitom, 74

Lese doch mal den Beipackzettel durch, ob da solche Nebenwirkungen drin stehen.

Du solltest aber auf jeden Fall mit deinem Arzt sprechen, dass es dir durch diese Tabletten nicht gut geht.

Gute Besserung.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community