Frage von rainclouds, 92

Angst vor Bodenturnen?

Wir fangen morgen mit Bodenturnen in der Schule an und ich könnte jetzt schon heulen, wenn ich daran denke.

Ich habe einfach Angst, über Kopf zu stehen, aus dem Stand eine Vorwärtsrolle zu machen etc. . (Wir hatten in der Grundschule diesen krassen Lehrer, der immer sämtliche, mögliche Verletzungen aufgeführt hat.)

Was kann ich dagegen machen? (Mit meinem Lehrer sprechen wird zu 99.9% nicht funktionieren.)

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo rainclouds,

Schau mal bitte hier:
Schule Angst

Expertenantwort
von Flammifera, Community-Experte für turnen, 56

Hey :)

Ich kann verstehen, dass solche Dinge erst einmal ein ungewohntes Gefühl in jemandem auslösen, der sonst nicht viel damit zu tun hat. Doch ich versichere dir, dass es nach einiger Übung besser werden wird.

Verletzungen bei diesen einfachen Übungen, wie ihr sie in der Schule machen werdet, sind weitestgehend harmlos und die Gefahr dafür auch nur gering. Tatsächlich ist das, was das Risiko erhöht, die eigene Angst davor. Man versucht dann Schutzhaltungen einzunehmen, wodurch man aber oft schneller die Kontrolle verliert.

Du brauchst also überhaupt keine Angst vor Verletzungen haben, wenn du keine halben Sachen versuchst. Außerdem hast du fast immer Hilfestellung, um dich abzusichern.

Die beste Methode gegen Angst ist, nicht großartig darüber nachzudenken. Zähle nicht bis drei, gehe nicht nochmal bis ins kleinste Detail die Bewegungsabläufe durch und denke auf keinen Fall irgendwie an mögliche Verletzungen. Das wird nicht immer sofort funktionieren, aber es ist die einzige Möglichkeit.

Eventuell hilft es dir ja auch, ein paar Tutorials auf YouTube anzusehen? Dort kannst du sehen, wie andere diese Übungen schaffen ohne irgendwelche Verletzungen. Mir persönlich macht auch das immer Mut.

LG

Antwort
von MrKnowIt4ll, 72

Du musst einfach langsam anfangen, dich daran gewöhnen. Erstmal langsam die Abläufe nachmachen, keine wilden Sachen und so weiter. Du gewöhnst dich langsam an die Übungen und das nimmt dir auch die Angst. Wichtig ist, dass du mitmachst und nicht daneben stehst :) Klar ist den Anfang schwer und kostet Überwindung, aber wie gesagt, du wirst schnell Fortschritte machen, wenn du merkst, was du dir selber zutrauen kannst und was nicht :)

Antwort
von peachpuff, 50

Ach das klingt ganz nach mir! :) immer wieder in der Schullaufbahn, kommt mal das Thema Bodenturnen... Ich hatte auch immer extreme Angst davor. Teilweise konnte ich mich überwinden, und habe es auch immer wieder probiert. Aber mal ehrlich, wenn man Angst hat hat das ganze keinen Zweck. Die Lehrer können dich nicht dazu zwingen. Wir hatten immer wieder Leute dabei, die es nicht konnten oder nicht wollten. Wenn es nur eine Stunde ist, stell dich krank. Wenn ihr das länger macht, dann sag einfach dass du nicht willst. Meistens wird auch parallel dazu noch irgendwas anderes angeboten. :) Und vielleicht kannst du es ja auch nochmal versuchen. Du bist sicher nicht die einzige. Viel Glück :)

Antwort
von Gylfie02, 59

Versuch es einfach mal. Ich mag Bodenturnen auch nicht, aber sonst ist dad verweigerung und verschlechtert deine Note. Ich z.B kann auch kein Handstand oder Ratschlag, abwr ich versuche es wenigstens

Kommentar von rainclouds ,

Es ist nicht das ich nicht will, ich habe Angst, d.h. ich kriege immer eine halbe Panikattacke wenn ich kopfüber oder so stehe. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten