Frage von liba11, 78

Angst vor Blutgerinnsel?

Hallo, vorab möchte ich sageb das ich sehr starker Hypochonder bin. Ich bin 16 Jahre alt und hab jeden Tag aufs neue immer wieder Angst eine neue Krankheit zu haben die sehr schlimm ist. Vorhin hat es an meiner rechten Zehe gestochen und dann kam sofort panik. Blutgerinnsel in der Zehe? Oder etwas anderes schlimmes? Dann hat mein bein angefangen sich komisch anzufühlen und jetzt hab ich richtig Panik. Ist das was schlimmes oder bilde ich mir bloß wieder was ein?

Antwort
von Sorrisoo, 27

Im Normalfall solltest Du Dir in Deinem Alter noch keine Gedanken um Blutgerinsel machen. Betreffend Hypochondrie würde ich Dir raten eine Therapie zu machen🍀

Antwort
von smileserious, 35

Ich hab das auch manchmal, dass es im Zeh kribbelt oder sticht. Da brauchst du dir keine Sorgen zu machen. Wahrscheinlich ist es schon weg, wenn du das liest ;)

Wenn kurzzeitig ein Nerv eingeklemmt ist, dann kann das passieren. Wenn du wirklich eine Thrombose oder eine Embolie hättest, würde das richtig weh tun (und zwar richtig sch***-weh) und das Körperteil knallrot (Thrombose) oder sehr weiß (Embolie) werden. Da würdest du nicht mehr vor dem Computer sitzen.

Hm, ich weiß, dass das immer blöd klingt, aber vielleicht kann dir ein Psychologe helfen mit deiner Angst. Ich kann mir vorstellen, dass das nicht so schön ist. Vielleicht hilft dir auch zB ein Sport, bei dem du etwas Risiko eingehen musst (muss ja nicht gleich free solo climbing sein ;) )

Kommentar von smileserious ,

jetzt weiß ich warum man sch*** mit Sternchen abkürzt... Gutefrage will politisch korrekt sein ;)

Kommentar von liba11 ,

Ja eine Psychologin habe ich schon seit kurzem aber es dauert eine Weile bis es besser wird befürchte ich aber trotzdem habe ich immer wieder Angst und das schränkt mich oft total ein...

Antwort
von Dontknow0815, 38

Wenn sich ein Blutgerinnsel löst bekommst du innerhalb von Minuten einen gefäßverschluss der sich dann nach weiter 5 Minuten durch taubheitsgefühle herauskristallisiert. Anders ist es wenn es ins Herz oder ins Hirn gelangt dann führt es zu einem Schlaganfall oder einen Herzinfarkt.

Junge du kannst ewig Angst vor Krankheiten haben. Rein theoretisch kann man jede Sekunde an so vielen sterben. Der Körper ist so unheimlich komplex dass es ein Wunder ist, dass alles so funktioniert wie es ist.

Mach dir keine Gedanken was passieren könnte. Wenn du sorgsam mit deinen Körper umgehst wirst du auch lang Freude daran haben.(:

Antwort
von xxxSTONY83xxx, 25

Hi, beruhige dich erstmal. Dein Körper ist wie ein PC mit Windows. Da kann es schonmal ohne irgendeinen Grund zu Hard oder Softwareproblemen kommen ;). Ein Stechen hatten alle schonmal. Das kann daher rühren das dein Bein vielleicht eingeschlafen ist oder deine Füße eine hohe Belastung heute hatten. Die Füße sind sehr komplex und empfindlich. Gelenke, Muskeln, Sehnen, Knochen, Nerven all das. Das passiert schonmal ;). 

Antwort
von latricolore, 23

Dein Bein hat sich wahrscheinlich deshalb "komisch" angefühlt, weil du genau mit solchen bzw. irgendwelchen Folgeproblemen gerechnet hast!

Das muss dich doch total einschränken, ewig diese Angst zu haben? Willst du dir denn nicht mal Hilfe holen?

Kommentar von liba11 ,

Ja das schränkt mich sehr ein. 

Hilfe habe ich mir schon geholt bei einer Psychologin aber erst seit kurzem.

Kommentar von latricolore ,

Dann wünsch ich dir alles Gute!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community