Frage von chrisliem242, 19

Angst vor Beziehung0.2 - könnt Ihr mir Tipps geben?

Hallo liebe community! Ich bin 15 und habe gerade ein echt großes Problem:/ ich habe einen Freund und diesen kenne ich bald schon ein Jahr. Wir sind jetzt ca 1 Monat zusammen, aber davor waren wir auch schon einmal zusammen (nicht lange). Ich bin so, dass ich mir nie ganz sicher bin und immer alles hinterfrage und diese Eigenschaft fürt seit einer Woche nurnoch zu Diskussionen... Ich weiß wirklich nicht genau was "die großen Gefühle" sind und ob sie es sind, aber ich sollte langsam darüber Bescheid wissen, denn mein Freund will es natürlich endlich genau wissen. Er hat sich an dem Tag in mich verliebt, als er mich das erste mal sah und ich weiß auch, dass er es ernst meint, aber ICH bin mir einfach nicht sicher... Ich hatte vor ca einem Jahr einen Freund, bei dem ich mir zu 100% sicher war und ich sogar wusste, wann ich mich in ihn verknallt habe. Deshalb Vergleiche ich jetzt immer alles damit um vielleicht meine Entscheidung so leichter zu machen, aber es wird immer schwieriger, da ich immer viele Argumente für diese Beziehung finde, aber auch dagegen... Für was soll ich mich also entscheiden, wenn er es zu 100% weiß und ich nicht.. Es macht mich seit einiger Zeit schon so fertig und dazu kommt auchnoch, dass ich mit niemandem darüber sprechen kann, da ich meiner Besten Freundin nicht wirklich mehr Vertraue und sonst auch niemand mehr da ist, außer mein Freund, aber es ist nicht möglich ihm immer ALLES zu erzählen, da er sich immer extremst reinsteigert..

Ich will nicht wirklich eine Antwort auf die Frage, ob ich ihn liebe, denn natürlich kann nur ich es wissen, aber hat nicht vielleicht irgendjemand so etwas ähnliches erlebt und könnte mir Tipps geben, wie ich 'auf einen Grünen Zweig' komme? Ich kann langsam echt nichtmehr, also freue ich mich auf jede Antwort! LG chrisliem242

Antwort
von PicaPica, 16

Lass das Vergleichen, das bringt nichts, wie du ja selbst siehst. Ein anderer Mensch, eine neue Beziehung, das Andere ist Vergangenheit, aus der du zwar lernen kannst, die aber nicht deine Zukunft bestimmen sollte und darf.

Sag deinem Freund, dass er dich nicht drängen soll, sprich mit ihm über deine Bedenken und an seiner Reaktion wirst du sehen, ob er ein Mensch ist, mit dem du auch über eine lange Zeit zusammen sein möchtest und mit 15 kann sich so Vieles noch so schnell ändern, nicht nur bei dir. Ich denke, das Problem liegt in dem Druck der von ihm auszugehen scheint und dadurch setzt du dich selbst viel zu viel unter Druck. Eine gute Beziehung sollte etwas Beglückendes sein, in das sich alle Beteiligten fallen lassen können und in der das Geben und Nehmen in ausgewogenem Verhältnis steht. Nehmt den Druck raus und seht, was passiert. Viel Glück.

Antwort
von ghasib, 16

Die einzige die sich da in was reinsteigerst bist du. Mit 15 hat man auch noch keine Beziehung. Lass das doch alles auf dich zukommen und hinterfrage nicht alles. Du machst es dir selber schwer

Antwort
von HermineGlocken, 19

Du solltest dir schon sicher sein, ob er der Richtige ist. Sowas spürt man einfach und hinterfragt dann auch nicht mehr. Wenn du dir nicht sicher bist, sei fair und lass deinen Partner los. Er hat es nicht verdient, nur warm gehalten zu werden bis du dich in jemand anderes verliebst.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community