Frage von Exixx, 28

Angst vor Beziehung wegen Freunschaft?

Hi Leute,

Kurz und knapp: Ich bin männlich (18), habe eine (noch) nicht feste Freundin (19) und wir haben eine echt wunderbare Freundschaft am Laufen.

Ich sehe in ihr mehr als nur eine Freundin und ich würde mir nichts mehr wünschen, als es mit ihr wenigstens mal zu versuchen. Und das weiß sie auch.

Das Gute: Auch mich mag sie sehr

Aber.. . Sie weiß nicht richtig, ob sie es wagen will, da sie Angst hast unsere Freundschaft damit zu zerstören. Ich habe ihr gesagt, dass es keinen Grund zur Sorge gibt. Wenn es nicht klappt klappt´s halt nicht und wenn doch dann Super!

Ich bin der Letzt der jemanden wie sie unter Druck setzen würde, aber ich "warte" schon seit gefühlten 100 Jahren auf ein Antwort, doch sie traut sich nicht, da sie Angst hat, dass sch vieles zum Negativen ändern könnte.

Wie mache ich ihr klar, dass es keinen Grund gibt Angst zu haben und nichts Schlimmes passieren kann, auch wenn es nicht funktionieren sollte?

Danke in Voraus : )

Antwort
von Theorn, 18

Du solltest sie zu nichts zwingen das ist das wichtigste sie muss es selbst für sich entscheiden den wenn du sie drängst kann nur alles schief gehen.

Des weiteren ist ihre Angst nicht unbegründet den eine Freundschaft auf dauer nach einer Beziehung ist nicht möglich weil danach nichts mehr so ist wie es mal war,einer sich mit der zeit immer hoffnung machen würde und unabsichtlich von dem anderen verletzt wird von daher muss man sich wirklich gut überlegen ob es einen das risiko wirklich wert ist also lass ihr die zeit die sie braucht und habe Geduld den das ist das wichtigste momentan da ihr die Freundschaft scheinbar wichtiger ist als mögliche Gefühle die sie haben könnte was du notfalls auch akzeptieren müsstest also keine hast und fixiere dich nicht so sehr darauf das ist das wichtigste um nichts zu riskieren.

Kommentar von Exixx ,

Aber ist es denn wirklich ausgeschlossen, dass man nach einer beendeten Beziehung in Frieden auseinander geht, es akzeptiert und die Freundschaft einfach weiter führt?

Kommentar von Theorn ,

Ja ist leider föllig ausgeschlossen wie gesagt egal ob friedlich oder nicht aber einer wird sich immer hoffnung machen un dann immer wieder unabsichtlich vom anderen verletzt werden denkst du das das auf dauer bestand haben kann und jemand aushält ohne daran kaputt zu gehen?

Auch wenn viele es sich wünschen das sowas möglich ist aber leider ne sache der unmöglichkeit den Gefühle die man gesteht oder gar eine Beziehung die zerbrach verändert nun mal einfach alles daher ist es um so wichtiger niemanden zu drängen und das auch beide sich wirklich sicher sind dieses risiko einzugehen den wahre Freunde findet man nur selten und eine Beziehung hält oft nicht zum ansatz so lang wie es eine gute Freundschaft tut.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten