Frage von RedVelvet76, 46

Angst vor Beziehung und zu viel nähe, was nun?

Hey hey, ich habe vor kurzem erst eine Frage gestellt, da ging es um das Thema friends with benefits. Ich hatte praktisch eine Freundschaft plus, die nur sehr holprig von statten ging, bis er mich ausm nichts per WhatsApp abserviert hat bzw es beendet hat. Ich habe das nicht verstanden und hab noch ein mal das Gespräch gesucht. Es kam heraus, dass er mehr empfindet als nur ne Freundschaft. Ich war völlig baff,und bin jetzt erstmal auf Abstand,um zu schauen wie ich so empfinde.ich mag ihn auch, und nach dem Gespräch ist er sehr herzlich und einfühlsam mir gegenüber. Ich habe aber eine wahnsinnige Bindungsangst. Ich hab ein Trauma in meiner ersten Beziehung erlitten und lass seit vier Jahren niemanden mehr an mich heran, hab mir vorgenommen nie wieder eine Beziehung zu führen.war deswegen auch in einer Klinik und immernoch in Therapie.er ist der erste, dem ich mich gegenüber wenigsten schon öffnen konnte.Ich bin nicht verliebt und ich weiss, dass er auch etwas Angst hat, aber uns verbindet etwas sehr tiefes, was sich eben so entwickelt hat. Ich frage mich die ganze zeit, ob ich es versuchen oder lieber lassen soll. Ich habe angst,es wieder nicht zu verkraften, falls es nicht funktioniert und ich mich wieder im Krankenhaus sehe.angst, verletzt zu werden, mich aufgegeben zu müssen. Ich habe seit dem nur lockeres gehabt und weiß nicht,ob ich etwas monogames überhaupt über langen Zeitraum führen kann. Ich hab mir so eine schutzmauer aufgebaut,in die er immer mehr Risse macht.ich weiß mittlerweile gar nicht mehr, wie ich mich verhalten soll. Ist es überhaupt sinnvoll dann,es trz zu versuchen,um zu schauen wohin die Reise geht?Oder soll ich es am besten aufgrund meiner emotionalen Instabilität lassen?:/

Antwort
von ALLIWANNAASK, 10

Erst einmal gut, dass du vorerst auf Abstand gegangen bist! Schau, was dabei rauskommt und gehe nach deinem Herzen. Zudem sind vier Jahre eine krass lange Zeit, in der du niemanden an dich heran gelassen hast. Ich würde es an deiner Stelle mal probieren! Geh ein bisschen optimistischer an die Sache heran. Ich weiß - leicht gesagt, schwer getan - aber versuch es doch mal. Du kannsf nicht ewig Abstand zu emotionalen Bindungen haben, außer du willst auf Ewig einsam bleiben. Geh nicht davon aus, dass alles schief geht und du auch von ihm verlerzt wirst. Das er ein paar Risse in deine Schutzmauer gerissen hat, muss doch schonmal was bedeuten.

Hoffe konnte bisschen helfen!

Viel Glück!

Kommentar von RedVelvet76 ,

Du hast schon recht. Ich renne halt immer weg, wenn es ernster wird.das finde ich schade und daher stimmt es was du sagst.ich werde es sonst nie erfahren. Die Angst verlassen zu werden gibt mir nur jedes mal den Rest. :/

Kommentar von ALLIWANNAASK ,

Hey! Du schaffst das! Du musst dich deiner Angst stellen, um sie zu überwinden.

Antwort
von CubeNoob, 11

Naja um Ängste los zu werden musst du sie auf die Probe stellen. Das tust du indem Fall mit deinem einem Freund dort.

Er scheint nicht so das falsche Schwein zu sein habe ich den Eindruck. Allein schon weil er dir erzählt was los ist anstatt einfach weiter zu machen.

Allerdings sind all die Erfahrungen die du in deinem Alter machst sehr nützlich für dein späteres Leben.

Kommentar von RedVelvet76 ,

Er hat sich bei der Aussprache auch das erste mal geöffnet. Eigtl wollte ich nur eine Antwort auf das warum, aber das Blatt hat sich während des Gespräches so gewendet, dass seit dem wirklich vieles anders ist. Er zeigt mir richtig, dass ich ihm was bedeute.ich finde das auch Mega schön. Ich finde es auch schade, dass ich mich mit der Situation so überfordert fühle. Ich danke dir für deine Antwort.

Antwort
von konstanze85, 8

Ich bin nicht verliebt

Das beantwortet alle Deine Fragen.

Kommentar von RedVelvet76 ,

Mich wundert das nicht einmal. Wenn ich mir diese schutzmauer aufgebaut habe,ist es natürlich auch schwerer Gefühle zu zu lassen.ich hab mir sagen lassen, dass es Mega viele Arten gibt "verliebt"  zu sein. Bei uns hat das halt etwas anders angefangen. Es verbindet uns ja etwas tieferes.ich bin ein Mensch bei dem es sich mittlerweile eh alles nur entwickeln müsste. Blockiere mich ansonsten zu sehr. Dass ich mich nicht mehr schnell verlieben kann,ist mir bewusst, nur dass das umso länger man sich kennt,nicht mehr vorkommen kann,da bin ich mir unsicher.

Kommentar von konstanze85 ,

Es verbindet uns ja etwas tieferes

Also Liebe?

Dann hast Du doch gar keine Blockade, freu Dich darüber:)

Aber wenn da keine romantischen Gefühle sind, welchen Sinn macht eine Beziehung? Du würdest ihm nur wehtun.

Aber Du kannst natürlich weiter mit ihm in Kontakt bleiben und schauen, ob sich bei Dir Gefühle entwickeln.

Übrigens bist Du nie vor einem Risiko gefeit. Auch er kann Dich irgendwann verlassen oder betrügen. Liebe ist immer ein Risiko

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten