Angst vor Bewerbungsgespräch was soll ich tun 😕?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo lovemylifemk,

also, erstmal folgendes vorweg: dass Du in einer solchen Situation nervös bist (und das auch für Außenstehende erkennbar wird), ist ganz normal und erfahrene Interviewer wissen das und rechnen damit, zumal Du ja wahrscheinlich noch recht jung bist.

Aber je besser Du Dich auf das Gespräch auch inhaltlich vorbereitest, desto mehr wird Deine Nervosität nachlassen. Dafür gibt es spezielle Ratgeberliteratur, mit deren Hilfe Du Dich gut vorbereiten kannst. Darüber hinaus kannst Du auch mal hier schauen:
karrierebibel.de/vorstellungsgesprach-so-sind-sie-optimal-vorbereitet/

Gut ist natürlich auch, wenn man jemanden hat, mit dem man diese spezielle Gesprächssituation üben kann. Am besten natürlich jemanden, der einem dann auch eine realistische Rückmeldung mit konkreten Verbesserungsvorschlägen gibt.

Darüber hinaus gibt es bestimmte Entspannungsübungen, von
denen man einige - mit etwas Übung - in fast jeder Situation einsetzen kann.
Ich persönlich empfehle Qi Gong und Atemübungen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mein Tipp für das Bewerbungsgespräch: Also, ganz wichtig ist immer, dass Du Dich über das Unternehmen informierst. dazu eigenen sich die Homepage etc. sehr gut. Dann solltest Du wissen, welche Abteilungen es gibt, wenn es welche gibt und welche Aufgaben dort gemacht werden.

Ein sehr beliebte Frage bei Personalchefs: "Warum denken Sie, dass Sie der geeignete Mitarbeiter für den Job sind?"

Was soll man darauf bloß antworten, wirst Du Dich fragen?

Bereite Dich darauf vor, indem Du Dir die Jobbeschreibung, also das Anforderungsprofil anschaust, das sind die Qualifikationen, über die man verfügen sollte. Die nimmst Du Dir wie ein Liste gedanklich vor und beantwortest das. Geh immer davon aus, das der Personalchef diese Liste gerne abgehakt sieht. Nenne hierzu immer die Stichwörter klar und begründe, dass Du der Beste bist. Alles wie gesagt sehr vereinfacht, aber ein roter Faden für Dich. Toi Toi Toi!

Wenn Du Sprachschwierigkeit hast, nicht immer wieder darauf hinweisen oder sich dafür entschuldigen, dass man so schlecht in irgendwas ist. Sag lieber, dass Du Deine Sprache durch dies und das verbesserst und konsequent daran arbeitest!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lovemylifemk
23.02.2016, 17:47

Danke dir sehr hilfreich. ☺

0

Du must keine angst vor dem bewerbungsgespräch haben du wirst vermutlich blos gefragt warum du zb diesen beruf bzw ausbildung machen möchtest und eventuel auch warum dort deswegen sich zb über die firma informieren. Wichtieg ist einfach versuchen ruhieg und nicht nervös sein und für den beruf eine angemessen kleidung anzuhaben Und am besten immer alle unterlagen dabei zu haben und davon kopien die du dort direkt da lassen kanst.zb Kommt es auch gut wen es klappt das du dan zb schon deine Steuernummer und sozialversicherungsnummer dabei hast.(die sozialversicherungsnummer kann man auch über die krankenkasse bekommen )

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung