Frage von LaraAdler, 34

Angst vor Ausbildung was kann ich tun?

Hallo ich beende ja nächstes Jahr die Schule und gehe dann in die Ausbildung....es ist zwar noch ein wenig zeit aber die zeit vergeht wie im flug...und ich habe jetzt schon große angst vor der Ausbildung das ich keine neuen freunde finde und das mich die anderen die auch zu der zeit die Ausbildung machen so fies sind oder so ähnlich, und dann immer und überall alleine da stehe und alles daneben geht halt....ging es euch auch so? Weiß einer was ich gegen dieses blöde Gefühl tun kann?

Antwort
von herakles3000, 7

Nicht in allen Ausbildungen gibt es Menschen die einen mobben freuende  haben in einer Ausbildung keine Bedeutung.Außerdem kanst du überall neue freunde finden wen du  mal was unternimmst kümmere dich erstmal um Deinen Abschluß.Auch ist es normal das man Fehler macht in einer Ausbildung du  sorgst dich zu früh und um das falsche. .Auch wirst du erstmal mit der Ausbildung deine sogenannten freund verlieren da sie Erst die Ausbildung und dan zb ihren freund sich kümmern und vielleicht sogar umziehen müssen wegen der Arbeit.!

Antwort
von ichbinich1972, 8

Bitte hör erstmal auf dich selber verrückt zu machen, ja es ist eine Umstellung für dich jetzt gehst du noch zur Schule und bald fängst du deine Ausbildung an. An deinem neuen Ausbildungsplatz wirst du auch nette Kollegen und auch neue Freunde Kennenlernen. Und nach der Schulzeit wirst du ja wohl noch Kontakt mit deinen jetzigen Freunden halten. Das ist ein neuer Lebensabschnitt für dich daran wirst du dich schnell gewöhnen, und es wird nichts daneben gehen deine neuen Kollegen werden dich schon unterstürzen und Helfen wenn du mal nicht weiter weist. Ich wünsche dir für die zufunkt alles gute , und Kopf hoch du schaffst das schon. :)

Kommentar von LaraAdler ,

vielen dank :)

Kommentar von ichbinich1972 ,

Bitte:) und nicht vergessen wer den Kopf in den Sand steckt, der knirscht mit den Zähnen

Antwort
von Dardane, 7

Hey
Ging mir genauso nur das ich fachabi mache und dazu ein Praktikum brauche. Ich hab mich dort vorgestellt schnell Bekanntschaften gemacht und es einfach probiert.
Sei einfach du selbst und hab spaß
Wenn du dann kein bock mehr drauf hast mach was anderes oder woanders hoffe ich konnte helfen

Antwort
von schlappeflicker, 8

was ist dann mit deinen alten freunden? die sind ja nicht aus der welt. ich wusste damals auch nicht wer/was mich in der berufsschule erwartet, dennoch fand ich, wars die beste klasse in der ich seit verlassen der grundschule war. freunde wirst du auf jeden fall neue finden. lass es einfach auf dich zukommen, am ende ist alles nur halb so schlimm

Antwort
von supersuni96, 6

Man merkt, dass du noch ein Schulkind bist. Deine kindlichen Ängste werden sich noch rauswachsen. Die meisten Schüler sind froh, wenn sie die Schule hinter sich lassen können und ins Berufsleben einsteigen dürfen. 

Du musst dich mit dem Gedanken anfreunden, dass du auf der Arbeitsstelle sicherlich keine neuen Freunde finden wirst. Das ist im Berufsleben einfach nicht üblich, dass dort Freundschaften entstehen. Das sind eher die seltenen Ausnahmen. Wenn du jetzt noch keine Freunde hast, dann scheint bei dir bisher wohl gewaltig etwas schief gelaufen zu sein. 

Kommentar von schlappeflicker ,

das ich nicht lache: grad selbst erstmal 20 und schon so erwachsen oder was.

ich habe sehr viele nette leute kennen gelernt und hatte in jedem betrieb in dem ich war neue freunde gefunden

Kommentar von supersuni96 ,

Ich hatte schon so viele Jobs, wo niemand der Mitarbeiter auch nur ansatzweise ein Freund/eine Freundin hätte werden können. Meine Freunde habe ich aus meiner Schulzeit "rübergerettet". Ich käme nie auf die Idee, mir bei einem Job Freunde zu suchen. Das wäre für mich ziemlich absurd. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community