Frage von KPB09, 82

Angst vor Augenarzt oder sogar Erblindung, was tun?

Hey liebe Com,

ich habe morgen einen Augenarzttermin, eigentlich eine jährliche Routineuntersuchung, aber ich habe doch irgendwie Angst vor der Diagnose und besonders vor der Reaktion meiner Mutter. Ich bin nämlich kurzsichtig und es scheint mit der Zeit immer schlimmer zu werden. Hier eine kleine Chronik:

Meine Augen waren von Geburt an perfekt, sogar etwas besser als perfekt. Das änderte sich jedoch, als ich 9 war. Da bekam ich nämlich meine erste Spielekonsole geschenkt und ab da wurde es schlechter. Mit 12 bekam ich meine erste Brille, auf beiden -3. Mit 14 bekam ich die nächste, diesmal auf beiden -4,25. Mit dieser laufe ich zur Zeit auch noch herum (bin 17), auch wenn letztes Jahr bei mir auf beiden -5,5 diagnostiziert wurden.

Ich will gar nicht wissen, wie viel schlechter meine Augen in diesem Jahr Abstand schon geworden sind. Meine aktuelle -4,25-Brille benutze ich fast nur in der Schule, wofür sie mir noch ausreicht (sehe seit den letzten paar Monaten die Tafelbilder schon doppelt). Habe noch eine -4-Sportbrille anfertigen lassen, die mir für meine Sportarten (Tennis & Basketball) vollkommen ausreicht (selbst da habe ich sie manchmal nicht an, da ich das Nötigste erkenne). Draußen bzw in der Freizeit laufe ich komplett ohne Brille rum, weil ich es schon immer so gewohnt war.

Nun zum Kernproblem: Ich habe echt wirklich Angst davor, mit welchen Dioptrien ich morgen aus der Praxis gehe. Meine Mutter schimpft oft mit mir deswegen, da ich halt meistens am Handy sitze (wie man es von der Jugend inzwischen gewohnt ist). Vor einer weiteren Wutrede habe ich morgen auch Angst. Und erst recht habe ich Angst davor, komplett zu erblinden, denn meine zunehmende Kurzsichtigkeit scheint kein Ende zu nehmen, dabei habe ich ja mein ganzes Leben noch vor mir. Und ein Leben ohne mein Handy / PC / Fernseher kann ich mir doch irgendwie nicht vorstellen. Kann mir irgendjmd helfen...?

/e: Ich hätte noch ein paar Infos, die evtl relevant sein könnten: In meiner Familie gibt es viele mit Augenproblemen. Bis auf die Kurzsichtigkeit habe ich keine weiteren Einschränkungen an den Augen. Meine Mutter hat selbst einen Überdruck in ihren Glaskörpern, deswegen wird bei mir auch morgen der Augeninnendruck gemessen.

Antwort
von Steffile, 50

Deine Augen wachsen ja noch, aber wenn du ausgewachsen bist, wird sich die Augenstaerke auch nicht mehr soviel veraendern. (Ich bin auch kurzsichtig, aber die Staerke hat sich seit jahren nicht geaendert).

Die Sache, die viele deiner Generation erleben, ist Kurzsichtigkeit durch nicht genug Tageslicht - ihr verbringt zuviel Zeit im Haus und nicht genug draussen. Selbst eine Std. mehr draussen als gewohnt kann die Sehstaerke dramatisch verbessern, solange die Augen noch wachsen. Also lass PC und Handy und mach ein bisschen Sport draussen!

Kommentar von KPB09 ,

Also wenn ich zuhause bin, dann bin ich immer in meinem Zimmer und habe dort auch das Fenster oft offen, sodass genug Tageslicht reinkommt. Aber das scheint wohl nicht zu reichen, oder?

Kommentar von Steffile ,

Nein, scheint nicht zu reichen.

Kommentar von euphonium ,

Steffile, Du hast mit fast allem recht, nur eine Aussage darf so nicht stehen bleiben, "kann die Sehstärke dramatisch verbessern",  besser wird bei Kurzsichtigkeit nie was, aber das Fortschreiten kann durch mehr Tageslicht im Freien eventuell gebremst werden.

Kommentar von Steffile ,

Du hast Recht! (der Augapfel kann ja nicht zurueckwachsen).

Bist du Optiker oder Augenarzt?

Antwort
von euphonium, 26

Hallo KBP09
Vor einer weiteren Wutrede habe ich morgen auch Angst.
Gegen Angst gibt es immer ein Mittel, in Deinem Fall könnte das Heilmittel sein, mal selbstkritisch zu sein und auf die Mama hören.

Und ein Leben ohne mein Handy / PC / Fernseher kann ich mir doch irgendwie nicht vorstellen.
Auch diese Angst kannst nur Du Dir selber nehmen, indem Du gegen diese Sucht angehst, denn so wie Du schreibst, bist Du inzwischen wirklich süchtig.

Mit dieser laufe ich zur Zeit auch noch herum.
in der Freizeit laufe ich komplett ohne Brille rum.

Was jetzt, läufst Du  mit oder ohne Brille? Entscheide dich.

Und erst recht habe ich Angst davor, komplett zu erblinden,
Du läufst doch jetzt schon fast blind durch die Gegend, bei -5,5 siehst 18 cm weit scharf und dann wirds verschwommen, wie sieht es mit Wunsch nach Führerschein aus? Ohne Brille/Contactlinsen aussichtslos.

Kann mir irgendjmd helfen
Ich vermute, dass Du die einzige wirkliche Hilfe überhaupt nicht hören und annehmen willst, denn dazu müßtest Du mal ganz kritisch über Dich selber nachdenken.
Die Hilfe, die Du möchtest, bringt dir nicht mal kurzfristig etwas.
Also mein Rat, werd langsam erwachsen und tu was gegen die Angst und nicht gegen Deine Mutter.

Antwort
von LillieLove, 30

Atme zuerst durch und wiederhole das einige Male. Trink ein Glas Wasser oder was Du magst, aber lieber etwas ohne Zucker oder Koffein. Ich kann Dich gut verstehen, dass Du Angst hast und nervös bist. Im Moment kannst Du nichts tun außer abwarten. Du schreibst, dass Du Deine Brille nicht immer trägst, möglicher weise liegt hier das Problem. Ich hatte die Idee, als ich eine Brille bekommen sollte, dass es die Augen "trainiert", wenn man sie nicht ständig trägt. Ich dachte, dass man die Augenmuskeln "verwöhnt", wenn man die Brille ständig auf hat. Der Augenarzt hat mich eines Besseren belehrt, er meinte es würde dann nur schlimmer. Ich drücke Dir die Daumen für Deinen Termin und liebe Grüße an Deine Mutter, aus Sorge heraus, "meckert" man/ frau halt mit seinem Kind und "nervt" es...ich gebe es zu, ich mache das auch. Tja, bringt nicht so viel und vielleicht machst Du den ersten Schritt und hörst zu und sagst, wie DU Dich fühlst. Ich drücke Dir die Daumen, dass Ihr Euch vertragt. Und dass Deine Augen wieder gut werden, bzw. bleiben !

Antwort
von Dome21, 13

Was kam beim Augenarzttermin raus?

Antwort
von Akka2323, 35

Laß Dich lasern.

Kommentar von KPB09 ,

Lasern ist mir zu riskant, auch wenn ich älter bin. Dann doch lieber die Linsen tauschen, falls überhaupt.

Antwort
von Arlon, 29

Das hört so mit Anfang Mitte 20 auf schlechter zu werden. -5,5 ist jetzt auch nicht wirklich viel. 

Kommentar von KPB09 ,

Na ja, aber morgen wird mir der Arzt eh sagen, dass sie schlechter geworden sind...

Kommentar von euphonium ,

Kurzsichtigkeit führt nicht zur Blindheit. Ich hatte eine Verordnung von einem 19jährigen, da stand rechts -31 und links -34.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community