Frage von lola173, 42

Angst vor allem/psychologie?

Hallo. Ich bin w/18 jahre und habe vor so vielem so angst. Zuerst einmal fange ich an zu weinen wenn ich spinnen sehe und bekomme so einen komischen “schauer“ der meinen körper durchläuft. Ich habe angst wenn es ganz dunkel ist weil ich immer meine es ist jemand fremdes da. Ich fühle mich sogar in unserem haus verfolgt wenn es im flur dunkel ist. Mein zimmer hat 2 etagen und mein bett steht unten. Bevor ich schlafen gehe gucke ich immer ob jemand auf meiner oberen etage ist. Seit neuerem kann ich ja auch alleine auto fahren und wenn ich abends im dunkeln ins auto steige gucke ich erst immer im Kofferraum ob dort jemand ist. Das ist ja alles nicht normal das weiß ich auch. Außerdem vertrage ich keine kritik und fange sofort an zu weinen wenn jemand etwas kritisiert was was mit mir zu tun hat. Meine familie ist mir das wichtigste und am liebsten bin ich bei ihr. Früher war ich abend immer bei meinem freund doch seit einem halben jahr ca möchte ich abends immer zuhause sein bei meiner familie. Meine mama hat heute zu mir gesagt dass ich evt zu einem psychologen soll und wir mal hören was er zu all dem sagt. Auch weil ich fast jede nacht alpträume habe in denen ich in lebensgefahr bin. Was sagt ihr dazu? Mir war das alles bis eben nie so bewusst.... Danke im vorraus und entschuldigt mich für den langen text..

Antwort
von lovelydancer, 16

Hey, na ein Psychologe kann dir da sehr gut weiter helfen. Ich hatte das auch...
Es gibt eine Angstkurve...also sie steigt an bis die Angst am schlimmsten ist, dann bleibt sie eine weile so und geht dann wieder runter. Das heißt eine erste Möglichkeit die du zur angstbewältigung hast, ist sich dieser zu stellen und das so lange bis sie wieder weniger wird...also Abends im Zimmer Licht aus und sitzen bleiben bis du irgendwann merkst dass die Angst weg geht...sie wird weg gehen...bei manchen geht sie nach 20 min bei manchen dauert es 3 Stunden...
Und dies musst du jeden Tag aufs neue machen...dann wird die Angst von Tag zu Tag weniger und die Zeit in der deine Angst da ist immer kürzer...irgendwann ist sie dann weg

Wenn das alles nichts hilft solltest du wirklich zum Psychologen, der wird dir zuerst zwar genau das selbe sagen aber es gibt auch noch eine weitere Möglichkeit die er dann mit dir machen kann...

Antwort
von LGWatson, 18

Wenn du schon ständig Albträume hast und solche Angstzuständen ist würde ich dir empfehlen mal einen Psychologen aufzusuchen. Dir jetzt irgendwas zu empfehlen ist echt schwer

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community