Frage von breakingcolour, 41

Angst vor aggressivem Typ!?

Hey! ich bin weiblich, in der achten Klasse und hab da ein Problem. Es ist nämlich so das sich ein Junge aus meiner Klasse schon seit längerem für mich interessiert hat. Ich hab ihm unmissverständlich klar gemacht, dass das nicht auf Gegenseitigkeit beruht da ich ihn echt unheimlich finde. Er hat jedoch darauf bestanden das wir Freunde "bleiben" und da er der hartnäckigste Typ überhaupt ist hab ich irgendwann dummerweise zugestimmt. Soweit so gut wir waren dann also Freunde. An sich hab ich ja nix gegen ihn er kann ganz nett sein und ist nicht so Oberflächlich wie viele andere. Jedoch hat er massive Probleme und mich als seinen Therapeut angesehen. Er hat alles auf mir abgeladen und seine Probleme zu meinen gemacht. Es ist nicht so das ich ihm nicht gerne geholfen hätte. Jedoch war ich für ihn, wie er meinte etwas an das er sich festhalten konnte, eine stütze und für ihn "unverzichtbar" geworden wie eine Droge die einem von seinem Schmerz ablenkt, sagte er. Aber ich wollte das nie,wollte keine droge sein. Und ich wusste das ich so schnell wie möglich einen Schlussstrich ziehen sollte weil es mich einfach kaputt macht, und für ihn auch nicht gut sein konnte und wenn ich es später gemacht hätte wäre es noch schlimmer geworden. Ich hab mit einem bekannten darüber gesprochen und er meinte ich soll dem jungen genau sagen was ich denke auch wenn es doof klingt und dann versuchen ihn zu ignorieren. Genau das hab ich getan und ich weiß wie gemein das von mir ist, ich weiß das und es war keinesfalls meine Absicht . Wie erst die Hand hinhalten und dann wieder wegziehen. Er hat wie erwartet reagiert. Er war sauer und wie. Ich hab ein geschlagene Stunde gebraucht ihm klar zu machen das, ich es ernst meine, er mir Angst macht und mich in Ruhe lassen soll. Naja und dann meinte er, dass ich dafür bezahlen werde. Er ist sehr aggressiv und ich hab wirklich Angst was er jetzt tun wird. Er sagt sowas nicht nur so. :o hat jemand eine Idee wie ich mich verhalten sollte?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Turbomann, 16

Wie du dich verhalten sollst?

Dem ganzen ein Ende bereiten und zwar schnell. Jemand zu helfen mit Ratschlägen ist ok, aber du bist nicht sein Mülleimer, bei dem er seine ganzen Sorgen auf dich abwälzen kann.

Hole dir die erste Hilfe bei deinen Eltern, sie werden dich unterstützen. Zusätzlich rede mit einem Lehrer, dem du vertrauen kannst.

Dass er dich zusätzlich noch bedroht, geht gar nicht und NEIN das ist nicht gemein, dass du ihm erst helfen wolltest und jetzt einen Rückzieher machst. Du hast evtl. gar nicht abschätzen können, dass er aggressiv reagiert.

Also nimm deinen Mut zusammen und hole dir Hilfe. Wenn ich dein Vater wäre, dann würde ich mir den mal zur Brust nehmen und ihm zeigen, dass man mit meiner Tochter nicht so umgehen darf.

Je schneller du jetzt reagierst, desto schneller zeigst du damit, dass man mit dir nicht so umspringen darf.

Viel Glück

Kommentar von Turbomann ,

Lieben Dank für dein Sternchen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community