Angst vor Achterbahnen überwinden, nur wie?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Was ist stärker - die Angst, wenn du direkt vor der Achterbahn stehst, oder dein Ärger über dich selbst auf dem Heimweg?

Ich sehe das so: Wenn du vor der Achterbahn Angst hast, schiebst du vielleicht während dem Anstehen und während der Fahrt ein paar Minuten Panik und dann ist alles gut. Wenn du aber nicht fährst und dich dann über dich selbst ärgerst, hast du dieses Gefühl sicher sehr viel länger - nämlich jedes Mal, wenn du an den Ausflug zurück denkst.

Für mich wäre die Sache ganz klar: Einfach einsteigen und mit dieser Achterbahn fahren, damit du endlich die Angst verlierst und merkst, dass es überhaupt nicht schlimm ist sondern genau das Gegenteil.

Lass dich von deinen Freunden einfach mitziehen, setze dich in die Achterbahn, atme tief durch und entspanne dich. Es kann wirklich überhaupt nichts Schlimmes passieren. Huracan ist vielleicht nicht gerade die sanfteste aller Achterbahnen, aber auch wirklich absolut kein Problem. Du wirst es sicher gut überstehen und es kann dir sogar sehr viel Spaß machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bin bis vor nem Jahr auch nie Achterbahn gefahren und hatte höchsten Respekt vorallem mit welchen mit loopings.  Als ich dann letztes Jahr mit meiner Klasse in einem Freizeitpark war hab ich als ich die größte Achterbahn gesehen habe gleich gesagt ich mach das nicht.  Aber wie es halt immer ist hab ich mich Dann doch angestellt.  Kurz davor dachte ich zwar noch mein Leben ist vorbei aber danach war ich ein anderer Mensch.  Seitdem liebe ich Achterbahnen. Ich war erst neulich im europapark und bin da auch bluefire und silverstar gefahren. So weit meine Achterbahn Geschichte 

 Ich kenne die Achterbahn die du fahren möchtest zwar nicht aber sie ist nach meinem Wissen nicht besonders hoch. Aber ich finde allein du sollst entscheiden ob du das fahren möchtest, mich hat es wie gesagt beim ersten mal aich Überwindung gekostet hab es seitdem auch nicht bereut.  Vor Bluefire hatte ich auch lang bammel, was mir dabei geholfen hat waren Youtube Videos in denen die die Achterbahnen gefahren sind und gefilmt haben. Mir hat das die Angst jedenfalls genommen.  Und wenn du erst mal drin bist kriegst du von Loopings etc.  Nicht mehr viel mit.  Aber es ist deine Entscheidung, deine Freunde werden das respektieren.  Viel Spaß dann im Freizeitpark

Hermine Styles 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das war bei meiner ersten Achterbahn aber auch so. Setz dich einfach neben deine Freunde rein und nach dem ersten mal bergab wirst du merken wie cool Achterbahnen sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sprich mal mit den Leuten die gerade herauskommen, deren Begeisterung steckt an...war bei mir vor etlichen Jahren so ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hatte das selbe problem vor paar jahren, und zwar war das mit dem springen ins wasser von drei Meter, heute springe ich von zehn meter und ich hab sogar die lust noch höher zu gehen und zu springen. Wie ich das überwunden habe also meine Angst...

Ganz einfach meine liebsten Menschen haben mich Motiviert und ich hab mich einfach getraut obwohl ich so richtig schiss hatte ich bekam panik und hab fast angefangen zu heulen,das ist mein ernst.

Trotztem bin ich gesprungen und dieses gefühl obwohl es nur kurz war, war das beste was ich je hatte ich dachte ich fliege.

Und das geile war ich hab überhaupt keine Höhenangst mehr.

Also glaub an dich und deinen Menschen und tuh es einfach...wie der eine Typ aus einem video mal sagte JUST DO IT !!!!!! PEACE

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist nicht schlimm. Man muß da ja  nicht rein. Aber  wenn man sich einmal überwunden hat, merkt man, dass die Angst unbegründet war.  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?