Frage von ichfrage12345, 47

Angst vor 6.klasse?

Hallo also ich bin auf dem Gymnasium und komme in die 6.klasse ich habe aber sehr angst weil ich in der 5.klasse in mathe eine 4 und ethik eine 4 habe und deutsch und englisch eine 3 ich habe aber sehr angst das ich es nicht schaffe was ich sagen muss ich bin faul zum lernen ich kanns einfach nicht wenn ich lerne dann denk ich an andere dinge ich hab einfach angst das ich es nicht schaffe

Antwort
von sebastian3030, 22

Du hast eigentlich zwei Varianten.

Erste: Du fängst an zu lernen, früher oder später musst du es sowieso! Ich dachte auch ich muss nie lernen aber irgendwann muss du damit anfangen.

Oder Zweitens: Du Versuchst es einfach und wenn du es nicht schaffst gehst du auf eine Realschule.

Antwort
von FranziKathi, 10

Wenn du jetzt schon Angst vor der 6. hast macht das keinen Spaß.
Ich war auch auf nem G8 Gymi, war machbar, keine Frage aber ganz ehrlich wenn es dir nicht liegt geh halt auf eine Realschule.
Du kannst hinterher immernoch ein Abi machen und hast dann nur ein Jahr mehr gebraucht als die anderen, das interessiert wirklich keinen wie schnell du deinen Abschluss hast.
Überleg es dir und sprich mal mit deinen Eltern drüber.
Ständiger Druck und Angst vor der Schule sind nämlich weder gesund noch sorgt das für eine schöne Kindheit.

Antwort
von mausizahn1, 17

Ich kann die sagen, dass es bis zur 7. Anfang 8. Klasse eh unnötig ist gute Noten zu schreiben! Aber danach musst du halt langsam mal anfangen etwas zu tun ! Komme jetzt in die 10. Klasse habe auch ganz gute Noten und einen Schnitt von 1.7 aber ich machen mir große Sorgen weil ich Angst vor den Prüfungen habe und, dass ich jetzt abrutsche oder so. Aber du braust dir wirklich keine sorgen machen genieß die Zeit mit deinen Freunden und die Zeit wo dir das alles noch nicht so wichtig sein muss. Du solltest jetzt nicht noch schlechter werden und nicht negativ aufladen! Wenn du auf diesem Level bleibst schaffst du es später auch schnell besser zu werden

Antwort
von ErsterSchnee, 23

Dann schaffst du es halt nicht und gehst danach auf die Realschule. Wo ist das Problem? 

Kommentar von ichfrage12345 ,

ich will einfach beim Gymnasium bleiben

Kommentar von ErsterSchnee ,

Nein, willst du nicht. Dann würdest du nämlich lernen, weil du weißt, daß du nicht intelligent genug bist, um es ohne Arbeitseinsatz zu schaffen.

Antwort
von gerolsteiner06, 16

Als allererstes solltest Du Dir mal die Verwendung von Interpunktion angewöhnen. Mit Punkt und Komma wäre dein Text lesbar. So kann man nur raten, wovor Du Angst haben könntest.

Was heißt z.B. "eine 3 ich habe aber sehr angst das ich es nicht schaffe was ich sagen muss ich bin faul zum lernen ich kanns" ??

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community