Frage von alexgame, 51

Angst vom Versagen , Schule.?

Hey, ich bin auf einer neuen Schule und wir starten diese Woche mit Mathe, ich hab totale Angst, weil ich einfach kein Mathe kann. Sollte ich vorher mit den Lehrern sprechen ?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von goali356, Community-Experte für Schule, 24

Hey, ich bin auf einer neuen Schule und wir starten diese Woche mit Mathe

Ist es auch eine höhere Schule als deine vorherige? Bist nur du neu oder seid ihr alle dort angefangen?

So oder so ist es bei vielen so, dass man sich wenn man auf einer Schule neu ist Gedanken macht ob man es dort schaft etc..

Als ich nach meinem Realschulabschluss mein Fachabitur anfing habe ich mir auch sorgen gemacht dass ich mich in einigen Fächern verschlechtere und habe mich vom Schnitt sogar verbessert.

Im übrigen hat jeder Fächer die einem mehr liegen und Fächer die einem weniger liegen.

Sollte ich vorher mit den Lehrern sprechen ? 

Natürlich kann es helfen mit deinem Mathelehrer über deine unsicherheiten zusprechen. Viele Lehrer sind auch bereit bei unsicherheiten nochmal Dinge zu wiederholen und sie nochmal zu erklären. Der Lehrer hat schließlich auch ein Interesse daran dass ihr durch den Stoff gut durchkommt. Auch wirst du vlt. nicht der einzige sein der Probleme mit Mathe hat.

Ansonsten kann es auch helfen sich mit Mitschülern auszutauschen die gut in Mathe sind oder Nachhilfe zu nehmen.

Kommentar von alexgame ,

Es ist mir jetzt ein wenig peinlich aber es ist der Hauptschulabschluss der Klasse 9. :/

Ich war kaum in der Schule , warum ist eine sehr lange Geschichte.. Familien Probleme etc. deshalb hab ich sehr viel verpasst. Ich hab Schwierigkeiten mit dem 1 mal 1 , und ohne dem ist man heutzutage verloren :/ deshalb ich mir das peinlich da zu sitzen und keine Aufgabe lösen kann. :/

Kommentar von goali356 ,

Es ist mir jetzt ein wenig peinlich aber es ist der Hauptschulabschluss der Klasse 9. :/ 

Dass braucht dir nicht peinlich sein. Welchen Abschlss du hast sagt nichts über deine Person aus. Im übrigen kenne ich einige welche "nur" einen Hauptschulabschluss haben und dennoch keineswegs ungebildet sind.

Ich war kaum in der Schule , warum ist eine sehr lange Geschichte.. Familien Probleme etc. deshalb hab ich sehr viel verpasst. 

Wenn du dass so erklärst wird man es nachvollziehen können. Was für eine Schule besuchst du denn? Ist es eine normale Hauptschule oder ein Bildungsgang an einem Berufskolleg wo auch Schüler in ähnliches Situationen sind?

Wenn es dort Schüler mit ähnlichen Situationen gibt, werden auch die Lehrer darauf eingestellt sein, dass einige einiges wiederholen müssen und den Unterricht dementsprechend anpassen.

Ich hab Schwierigkeiten mit dem 1 mal 1 , und ohne dem ist man heutzutage verloren :/ 

Wen deine Schwierigkeiten in Mathe wirklich so gravierend sind wie du hier beschreibst, solltest du injedemfall mit deinem Mathelehrer darüber reden. Lehrer sind Pädagogen und wollen dir im normalfall helfen. In meinen Augen sollte man deine Lücken in Mathe Schritt für Schritt aufholen.

deshalb ich mir das peinlich da zu sitzen und keine Aufgabe lösen kann. :/

Sollten dort auch andere mit ähnlichen Situationen sein, ist es denk ich kein Problem. Wenn es eine normale Hauptschule ist, kann es da leider auch Schüler geben die dumme Sprüche ablassen. Die sind jedoch meist kein Stück besser und wollen eigene Schwächen kompensieren.

Positiv ist doch, dass du etwas aus dir machen willst und dich bessern möchtest. Diese Tendenz ist bei einigen anderen schonmal kaum bis garnicht vorhanden.

Kommentar von alexgame ,

Danke dir , es ist ein Berufskollege wo ich den Abschluss wiederhole.

Naja, ich hab nirgendswo Probleme , außer halt in Mathe. sobald der Lehrer auch nur Mathe in den Mund nimmt fällt mir das Herz in die Hose. :/ Und wie gesagt , kein 1 mal 1 nichts. ich brauche in diesem Fach nicht einmal zur Stunde da zu sein. weil es ( wie immer ) eh nichts wird. Ich weiß, man sagt man soll nie sagen (Ich schaffe das nicht) aber das hab ich mir jetzt schon so oft gesagt , und bin immer noch da dran  wo ich immer war.

Danke das du mir zugehört hast, das tut echt gut wenn man mit einer Person redet die einem ernst nimmst, ohne ausgelacht zu werden :/. Danke dir !

Kommentar von goali356 ,

Kein Ding. Danke für den Stern.

Antwort
von phiemarie, 17

Hey ja, das ist eigentlich ne ziemlich gute Idee. Auch wenn Lehrer nicht als besonders beliebt gelten. In Wirklichkeit lassen sie sich leicht belabern. Es sind auch nur Menschen mit nem Herz. Ich würde nach der Stunde mal hingehen und fragen, ob er grad oder wann anders kurz Zeit für Dich hat. Dann erzählst Du ihm mal, wie es Dir bis jetzt so ergangen ist. Dass Du Dir Sorgen machst. Und dass Du auf jeden Fall bereit bist viel für ne gute Note einzusetzen.

Alleine weil der Lehrer sieht, dass Du so mutig bist und zu ihm gehst, wird er Dich für eine starke Persönlichkeit halten. Zum anderen wird er Dich genauer beobachten. Gibst Du Dir viel Mühe, sieht er das, machst Du viel Quatsch, sieht er das aber auch! Bemühst Du Dich, wird er Dir auf jeden Fall immer die bessere Note geben, wenn du zwischen 2 Noten stehst. Dass Lehrer objektiv und nur aufgrund Deiner Leistung benoten, ist nämlich Quatsch.

Und er kann Dir vielleicht gute konkrete Tipps geben, wie Du Dich verbessern kannst. Oder auch wie Du am besten Lernen kannst. Mein persönlicher Ratschlag ist, sich auf jeden Fall so oft wie möglich zu melden. Eine gute Note mündlich, kann eine schlechte Klassenarbeit sehr gut abfedern. Gib Dich einfach nett und bemühe Dich. Immer das Beste draus machen. ;-)

Antwort
von Schischa3, 11

Neuen Schule und du weisst schon jetzt, das dort Mathe zu schwierig ist? Lasse dich überraschen und erst wenn es wirklich nicht geht, kannst du dich beim Lehrer melden. Und sag bitte nicht, das du etwas nicht kannst sondern sei überzeugt, das du vieles erreichen kannst.

Jeder Lehrer ist verschieden. Manche interessiert es nicht so richtig, wenn du das am Anfang sagst (haben selbst Stress). Andere machen sich das Bild/den ersten Eindruck, das du in Mathe schlecht bist und es wahrscheinlich immer bleiben wirst. Andere denken, dass du kein grosses Selbstvertrauen hast, aber wahrscheinlich doch gut bist oder werden kannst. Und andere werden deine Schwäche berücksichtigen und interessieren sich für dich. Wenn du den Lehrer siehst, kannst du dich entscheiden, ob du es vielleicht doch sagen willst.

Eigentlich haben viele Probleme in Mathe. Du bist nicht der einzige. Vielleicht wirst du nicht mal der schlechteste der Klasse sein. Ich selbst hatte nur bei einem Thema Mühe, alles andere konnte ich von alleine und ohne Übung. Aber alle anderen der Klasse verstanden nichts von Mathe.

Antwort
von Peacemaker112, 14

Es ist vor Allem wichtig keine Angst zu haben Fragen zu stellen. Wenn du etwas nicht verstehst frag nach und guck es dir zu hause nochmal in ruhe an. Übungsaufgaben haben hierbei aich Priorität da du so effektiver lernst und auch viel sicherer wirst.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten