Frage von Fabiano18, 46

Angst vom Rauchstopp?

Hallo Zusammen
ich habe mich schon seit längerem mit dem Rauchstopp entschlossen
16.4.2016 werde ich es versuchen bin sehr zuversichtlich
ich rauche seit 20jahren ein schachtel am Tag 😞😞
Aber ich habe Angst...
Was mache ich nach einem Sehr Leckeren essen? was mache ich Wen ich den Morgen kaffee trinken??
Was mache ich wen ich am telefon bin oder in Stress situatione komme?

Das sind solche angewohnheiten wo ich mir 20jahre gemacht
Kennt ihr solche situationen?
Könntet ihr mir Tipps geben?
Wie habt ihr es gemacht?

Freue mich auf eure tipps
grüsse fabiano

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Antwort
von Havenari, 12

Mir haben Nikotinpflaster sehr geholfen. Damit taucht in den typischen Situationen der Gedanke an eine Zigarette zwar noch auf, aber er hält sich nicht hartnäckig, weil der Körper ja seine Dosis Gift schon bekommen hat.

Mit der Zeit taucht der Gedanke an eine Zigarette immer seltener auf, dann kann man die Dosierung der Pflaster verringern bzw. sie ganz weglassen.

Antwort
von more24, 32

Vom Raucher stopp musst du keine Angst haben. Nur der 1ste Tag ist bissl schwer. mit der Zeit gehts ganz einfach :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community