Frage von Siiiinnnaaa, 244

:((((Angst um mein Kaninchen was ist das :(?

Mein Kaninchen (männlich)ist im Freilaufgehege. Davor war  meine Schwester ihrer drin (Weibchen )
Und jetzt beim buddeln verliert mein Kaninchen so Zeug von hinten :( ist es normal oder ist es weil er "erregt" ist ? Danke im Voraus

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Expertenantwort
von Ostereierhase, Community-Experte für Kaninchen, 103

Hi du,

das können zwei Dinge sein. Urin mit einem hohen Gehalt an Calcium oder Sperma.

Ist dein Rammler kastriert? Was füttert ihr?

Zwei Kaninchen getrennt zu halten, ist nicht artgerecht. Ich gebe Viowow Recht, ihr solltet euch einmal mit dem Thema Vergesellschaftung auseinander setzen.

Kommentar von Siiiinnnaaa ,

Ok danke :)
Ja wie gesagt sie sie verstehen sich nicht und er ist sehr glücklich wenn er nicht glücklich währe würde ich schon nach einem Partner suchen

Kommentar von Ostereierhase ,

Ein Kaninchen ist nie alleine glücklich. Und zum Thema "nicht verstehen" würde ich dich dringend bitten, dich zum Thema Vergesellschaftung zu belesen. Kaninchen verstehen sich zu 95% nicht, wenn man sie einfach zusammen setzt und sich nicht an ihre Regeln hält. Ist er denn kastriert?

Kommentar von Siiiinnnaaa ,

Ja ist er
Ich merke es doch das es meinem Kaninchen hut geht ... Er ist sehr glücklich von wo wollt ihr es denn wissen? Sie streiten sich einfach nur und ich hab halt gelesen das man sie dann trennen soll
Und keine Angst ich habe mich über Kaninchen informiert. Hatte schon viel mit Hasen zutun aber sowas habe ich halt noch nicht bei jemanden gesehen(Bild)

Kommentar von Ostereierhase ,

Kaninchen sind Rudeltiere. Ihr ganzes Leben dreht sich um ihr Rudel. Es sind Freunde, Gefährten, Sicherheit und Heim. Ohne Rudel stirbt es, also tut es alles, um dieses zu erhalten.

Leider werden Rangordnungskämpfe und falsche Haltungsbedingungen oftmals mit Nichtverstehen gleichgesetzt.

Kaninchen ohne Rudel kompensieren ihre Bedürfnisse an Menschen, anderen Tieren oder Inneneinrichtungsgegenständen, was auf einen massiven, inneren Druck rückschließen lässt, etwas, was sicher nicht darauf hinweist, dass es einem Tier gut geht.

Im Österreichischen Tierschutzgesetz ist die Einzelhaltung von Kaninchen mittlerweile sogar verboten.

Du kannst es dir einreden. Aber nein, dein Kaninchen ist nicht glücklich und ich weiß auch nicht, wo du dich informiert hast, wenn so etwas behauptet wird.

Belies dich bitte einmal auf diesen Seiten:

- diebrain.de

- kaninchenwiese.de

- sweetrabbits.de

Ein Blick über den Tellerrand wird dir nicht weh tun, selbst wenn du dich ansonsten gut informiert haben magst. Hat es einen bestimmten Grund, dass du meine Frage nach der Kastration ignorierst?

Kommentar von Kaninchenloves ,

@Siiiinnnaaa.
"Ich merke es doch das es meinem Kaninchen hut geht ... Er ist sehr glücklich von wo wollt ihr es denn wissen? "
Und woher willst du wissen das dein Kaninchen glücklich ist? Kannst du etwa seine Gedanken lesen?

Kommentar von Siiiinnnaaa ,

Wenn er mit einem anderen Kaninchen zusammen ist streiten sie sich gleich ...
Ich unternimm sehr viel mit ihm er kommt zu mir er leckt an der Hand, er hat mich so gerne das er sogar bei mir einschläft wenn ich ihn ins "Käfig" zurück lege schaut er so lange auf mich bis er weis das ich ihn wieder raus nimm. Er ist was besonderes für mich

Kommentar von Ostereierhase ,

Himmel Sina. Das was du schreibst, mag für dich etwas schönes und wunderbares sein, aber genau das, drückt massives Leiden bei deinem Kaninchen aus. Er behandelt dich als Ersatzkaninchen und du bist und bleibst nur ein unzureichender Ausgleich dafür. Du leckst ihm nicht die Augen, putzt nicht die Ohren, klopfst nicht, wenn etwas ihn erschrecken könnte. Er wünscht sich so viel, versucht dir auf Kaninchenebene so viel zu geben und es kommt so wenig von dir zurück.

Ist es okay, dass du dich an seiner Zuneigung erfreust, indem er leidet? Das kann es doch nicht wert sein.

Ja, Kaninchen streiten sich, wenn sie sich kennenlernen. Das ist vollkommen normal! Sie regeln die Rangordung. Du hast dort oben wunderbare Links. Ich bitte dich nochmal, belies dich zum Thema "Vergesellschaftung"! Die Streitereien gehören dazu! Das sind Kaninchen keine Menschen. Sie klären ihr Zusammenleben anders als wir.

Kommentar von Siiiinnnaaa ,

Ok danke 🙈 ich glaub du hast recht 😁 ich schau mal dann mache ich sie wieder zusammen 😁 aber meine Frage wurde immer noch nicht geklärt

Kommentar von Ostereierhase ,

Sorry, aber ich hab dich drei mal gefragt, ob er kastriert ist, dabei aber keine Antwort bekommen. Wie soll man dir so dahingehend eine eindeutige Antwort liefern?

Und bitte, nicht einfach zusammen setzen, sondern richtig vergesellschaften, sonst geht es wieder schief.

Kommentar von Siiiinnnaaa ,

Ja er ist kastriert

Kommentar von Ostereierhase ,

Dann ist es Urin. Du solltest die Fütterung kontrollieren. Das er etwas trüb ist, ist normal, zu hell und undurchsichtig, wie bei dir, kann das an einem Calciumüberschuss liegen.

Zu viel Calcium kann leider auch einmal ausfallen und dann zu Nieren und Blasenproblemen führen.

Antwort
von TheFreakz, 90

Am besten zum TA wenn das öfter so ist!

Ist er denn alleine??

Kommentar von Siiiinnnaaa ,

Ok danke
Ja weil er versteht siech nicht gut mit ihr

Kommentar von TheFreakz ,

Hast Du es schon mit einem anderen Kaninchen probiert?? Sind beide kastriert/sterilisiert? Hast Du Sie auf -> neutralem <- Boden vergesellschaftet oder Sie einfach zusammengesetzt??

Kommentar von Siiiinnnaaa ,

Ja hab ich auch probiert aber hat nicht geklappt er hatte mal eine Partnerin aber sie ist leider gestorben und seit dem will er keine Partnerin/Partner mehr

Kommentar von TheFreakz ,

Das glaube ich nicht.. Und Raufereien am Anfang sind normal, das kann ein wenig dauern!! Aber Hauptsache er ist nicht alleine (da nicht artgerecht...)

Kommentar von Siiiinnnaaa ,

Normal ?? Ich finde es aber nicht normal es tut mir weh wenn sie sich streiten keine Angst ich quäle mein Kaninchen nicht er ist halt so glücklich ich würde niemals wollen das es ihm schlecht geh :(

Kommentar von TheFreakz ,

Ja Raufereien sind normal! Wir haben selber 9 Kaninchen und nehmen hin und wieder Pflegekaninchen auf usw! Bei fast jeder Vergesellschaftung gibts Raufereien, aber nach ein paar Tagen (oder Wochen) kuscheln Sie miteinander!  
Ich will Dir wirklich nichts dreinreden, aber ein Kaninchen braucht einen Partner und ist keinesfalls glücklich alleine (auch wenn Du das sagst.) das hat meine Freundin auch gesagt, dann ist ihr Kaninchen gestorben nach einer Zeit (und das ist mein Ernst!)
Kaninchen brauchen einen Partner um zu kuscheln, spielen, sich gegenseitig wärmen, putzen etc! Ein Mensch ist da kein Ersatz, auch kein Meerschweinchen etc.

Bei uns dauerte die längste Vergesellschaftung fast 2 Monate, zwischendurch ging es gut aber dann gabs wieder Raufereien. Da sonst nichts möglich war, probierten wir es einfach 2 Monate und dann hats wirklich geklappt ! Sonst hätten wir Sie auch getrennt...

Kommentar von TheFreakz ,

Du merkst es ihm nicht an, aber es geht ihm alleine schlecht. Ohne Dir etwas unterstellen zu wollen! Wenn Du willst, dass es ihm gut geht, dann schau dass er einen Partner bekommt. :)

Kommentar von TheFreakz ,

Und die Vergesellschaftung sollte eben auf Boden stattfinden, den beide noch nicht kennen (auch keine Häuser etc verwenden) am besten (wenn die Möglichkeit gegeben ist) zB im Klo oder Badezimmer. Das ist wie ein Hund, der sein Revier verteidigt bzw sein Grundstück wenn ein neuer Hund kommt. Unsere sind auch bei einer fahrt zum TA "zusammengewachsen" da eine Autofahrt etwas dramatisches ist und Sie das dann beide in einer Transportbox überstanden haben.. Danach waren auch viele von uns "unzertrennlich" :)

Antwort
von DasLPEis, 118

Sieht aus wie Eiter... Vlt solltest du damit mal zum Tierarzt gehen 

Kommentar von Siiiinnnaaa ,

War alles ok mit ihm hatte es davor nicht nur jetzt

Antwort
von Viowow, 99

ihr solltet euch über artgerechte haltung informieren...

Kommentar von Siiiinnnaaa ,

?? Weil er alleine lebt ? Ich kann nichts dafür wenn sie sich nur streiten ... Und er ist sehr glücklich so 😪 ich hatte eigentlich eine andere frage aber danke ...

Kommentar von monjamoni ,

nein er ist nicht glücklich!!!

Kommentar von Siiiinnnaaa ,

Doch

Kommentar von Viowow ,

nein. ich würde mit dir um meinen hintern wetten das ich es schaffen würde, das deine kaninchen sich innerhalb von 8 wochen verstehen. ihr habt zu 150% irgendwo nen riiiieesen fehler gemacht bei der VG. und nein, dein kaninchen ist ganz sicher nicht glücklich

Kommentar von Siiiinnnaaa ,

Ich habe doch schon alles versucht aber er akzeptiert sie einfach nicht ... Er hat ein Problem mit ihr mit anderen Kaninchen genau so...

Kommentar von Kaninchenloves ,

Ja kalr. Ich glaube du hast eher ein Problem mit Kaninchen

Kommentar von Siiiinnnaaa ,

Ja ok du hast recht 👏
Ich liebe Tiere über alles und ich hatte wie gesagt  schon viel mit Kaninchen zutun ok es ist deine Meinung ...😒

Kommentar von Kaninchenloves ,

Ich will ja jetzt nicht streiten und voll böse rüberkommen. Aber wenn du Tiere über alles lieben würdest, würdest du dich auch richtig um sie kümmern. Hat Ostereierhase ja schon RICHTIG SUPER beschrieben ;-)

PS: Mein Kaninchen WAR auch mal alleine da wusste ich das noch nicht. Keiner ist vollkommen. 

Kommentar von monara1988 ,

Das Du viel mit Kaninchen zu tun hast heißt leider nicht automatisch das Du Ahnung von ihnen hast! -.-

Wer beahauptet das man Kaninchen alleine halten kann und es sich mit niemandem versteht, hat nämlich leider wirklich keine Ahnung von Kaninchen... noch nicht^^

Und hier geht es nicht um Meinungen, sondernum Tatsachen ;)

  • Kaninchen sind sehr Rudeltiere = Tatsache!
  • Wenn Kaninchen sich nicht kennen, dann Kämpfen sie erstmal um den Rudelführer auszumachen = Tatsache!
  • Wenn Kaninchen alleine sind, dann leiden sie, da sie sich nicht wie Kaninchen verhalten können = Tatsache!

Überdenke bitte Deine Haltung! Vorallem weil Du behauptest Tiere über alles zu lieben!

Deine Liebe ist zurzeit völlig einseitig und daher nicht wirklich echt! Du nimmst von dem Kaninchen was Du brauchst, bist aber nicht bereit Liebe zurückzugeben, und zwar so, wie das Tier das will und versteht!!

Belese Dich BITTE auf den Links die Ostereierhase gepostet hat und überdenke diese grausame Haltung...

Kommentar von Viowow ,

scheinst duch aber trotzdem nicht auszukennen. wie gesagt, ich könnte dir helfen. aber wenn dein kaninchem dir das nicht wert ist.... schade...

Kommentar von Siiiinnnaaa ,

Ok ich werden sie zusammen setzten hab es jetzt entschlossen

Kommentar von monara1988 ,

Ach Du hast schneller gepostet als ich geschrieben habe XD

Super das sie beide zusammen dürfen!!! Aber bitte richtig (Stichwort) vergesellschaften und nicht einfach zusammen setzen oder sie Käfig-an-Käfig aneinander stellen, denn das geht schief!

Sie vertragen sich nur, wenn Du sie vergesellschaftest^^

Gruß

Kommentar von Viowow ,

setz sie bitte nicht einfach zusammen. dann ist es klar das sie sich nicht verstehen! es gibt regeln zu beachten, die du offensichtlich nicht kennst!

Antwort
von diePest, 101

Es hat gepullert.. ^^

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten