Frage von Tony0312100, 118

Angst um Krankheiten , Rheuma , fibromylagie, Tumor?

Hallo,
Bin der tony bin 21 Jahre alt.
Schnelle zusammen fassung
es fing an vor ca. 3-4 monaten mit brust korb schmerzen, da meinte der arzt das mein ganzer rücken verspannt ist. dann kam seitlich mit den kopf so ein druck kribbel gefühl auch am auge. da wurde MRT gemacht und war alles in ordnung. dann haben die hände etwas gezittert, und da fing es an das ich psysich runter war. hab ständig alles im internet gelesen, und da steht nur schlimmes, dann hab ich mich fixiert. atemnot, herzrasen hab ich auch ( jetzt weniger ) habe EKG und Blutabnahme gemacht : Cholesterin , Diabetis ( Zucker ) , eisen, schilddrüse , alles war in ordnung.
Das Hauptproblem ist jetzt das ich öfters in vielen körperregionen schmerzen habe , Nacken hinterkopf, seitlich an der brust, rippen, rücken , arm , mal unten seitlich am bauch, die rechte seite fühlt sich verhärtet an. ich weis nicht mehr weiter :( Muss auch dazu sagen arbeite 8 Stunden vor dem PC und mache kraftsport 3x die woche.
Habe angst das es Fibro ist oder tumor :( Bin so am ende mit den nerven..... Bitte um Hilfe.

Ach und jetzt arm und Finger schmerzen also gelenkschmerzen.

Antwort
von Lirin, 33

Hallo!

Da du offenbar stark unter Stress stehst, solltest du dich mal mit verschiedenen Entspannungsübungen beschäftigen. Allein Ruhe zu finden macht einen fitter und behebt viele Probleme.

Ich persönlich bevorzuge Autgenes Training, weil man, wenn man es einmal beherrscht, sehr schnell in die Entspannung kommt und es fast überall anwenden kann.

Auf der Seite Zeitblüten.at findest du unheimlich viele Beiträge zu Entspannungsübungen, Stressmanagement, Lebensgenuss und vieles anderes.

http://www.zeitblueten.com/news/entspannungsuebungen/

Sieh dich doch da mal um in einer ruhigen Stunde. Ich hab dort schon so viele Hilfen und Tipps gefunden, wirklich nützlich.

Zur Entspannung helfen auch lange Spaziergänge, da kann man gut über die eigene Lebenssituation nachdenken. Vielleicht solltest du versuchen einiges zu ändern.

Wegen deiner Angst Fibromyalgie zu haben solltest du unbedingt zu einem Rheumatologen gehen! Die Krankheit ist schwer zu diagnostizieren und wird sehr oft ignoriert oder übersehen. Nur ein Facharzt kennt alle Druckpunkte für die Diagnose!

Schläfst du gut? Bei all dem Stress, den du dir machst, könnte ich mir vorstellen, dass es auch da Probleme gibt. Sorge vor dem Schlafen gehen für Ruhe. Schieb alles Unangenehme weit von dir! Wenn du gerne liest, dann tu das. Auch ein warmes Bad macht angenehm müde.

Wenn du dich niederlegst, dann versuche an schöne Stunden zu denken oder vielleicht einen Urlaub, den du immer schon mal machen wolltest. Denke nur daran und versuche dir alles vorzustellen, dann schläfst du irgendwann darüber ein.

Findet der Rheumatologe nichts, dann könntest du noch zu einem Neurologen gehen. Es könnte sich auch um eine Nervensache handeln.

Zu guter letzt bleibt nur noch ein Psychologe! Oftmals meldet der Körper diffuse Schmerzen, wenn ein psychisches Problem vorliegt. Das ist absolut nichts Schlimmes!

Ich wünsche dir baldige Besserung!

Gruß Lirin

Kommentar von Tony0312100 ,

Danke der Hilfe ehrlich .

Die Schmerzen werden stärker sobald ich dran denke oder im Internet schaue .

Z.b jetzt hab ich mit meiner Nichte gespielt und da war es viel viel weniger.
Sobald ich aber sagen wir mal ein Schmerz kriege an den Fingern z.b
Fängt es wieder an das ich mich hinein steigere und es mehrere schmerzen kommen.
Schlafen tue ich sehr sehr gut , hab keine Probleme mit , könnte durch schlafen manchmal.
Und Schlappheit oder Müdigkeit hab ich auch nicht.

Ich hab immer diese Angst das ich Krankheiten habe.
Aber mein Arzt meinte ( da war ich vor einen  Monat ) das ich es selber bin also physisch und ich denke immer das es nicht stimmt .
Hab 2 mal ekg machen lassen usw. Lungenfunktionstest ( war 87% anstatt 100% aber weil ich rauche ) MRT am Kopf vor Ca. 1-2 Monaten und alle diese Kontrollen waren in Ordnung, auch Blut War in Ordnung.
Aber ich denke ich hab immer was , sobald ich schmerzen kriege.
Und dann denke ich kann es wirklich physisch sein??????????

Hab am Donnerstag ein Termin beim Orthopäden erstmal und dann mal gucken was sich ergibt.
Und in 2-3 Monaten gehe ich zum Psychiater.

Kommentar von Lirin ,

Es ist nicht unnormal, dass man Schmerzen nicht so bemerkt, wenn man
abgelenkt ist! Das hat sicherlich jeder mal. Aber deine ganzen
Untersuchungen zeigen, dass es dir gut geht und darüber solltest du dich
freuen.

Lies nicht so viel im Internet über Krankheiten, denn
wirklich viele Menschen bekommen dann die selben Symptome, über die sie
gelesen haben.

Wahrscheinlich wäre ein Psychologe gut, er kann dir sicherlich helfen!

Kommentar von Tony0312100 ,

Aber das knacksen hab ich immer das nur

Antwort
von muckel3302, 62

Du hast keine von den o.a. Krankheiten. Du stehst einfach zu sehr unter Stress und psychischer Anspannung, es ist also mehr ein psychisches Problem. Evtl. reagiert der Körper auch auf den vielen Kraftsport so, bzw. das könnte das Ganze noch verstärken. Es ist aber nix bedrohliches.


Kommentar von Tony0312100 ,

Sicher ?

Ich hoffe sie haben recht hab immer Angst das ich Rheuma hab oder was schlimmeres.
Knackse auch überall im Körper.

Kann man durch die Psyche ( wenn es wirklich daher kommt )
Auch wirklich Krankheiten bekommen ?

Kommentar von muckel3302 ,

Ja da bin ich absolut sicher, sonst hätten die ärztl. Untersuchungen was ergeben. Durch die psychische Anspannung verkrampft auch quasi dein Körper / Muskulatur und dann tauchen diese Beschwerden auf. Was dir helfen kann sind Beruhigungsmittel oder leichte Psychpharmaka, ein gutes Mittel ist z.B. Amitriptilyn in niedriger Dosierung (es macht nicht abhängig). Befrage dazu mal deinen Hausarzt. Die von dir genannten Krankheiten entstehen nicht durch die Psyche.

Kommentar von Tony0312100 ,

Danke danke sehr ,
Ich hoffe du hast recht , weil es ist wirklich extrem schwer zu glauben , das es von der Psyche kommt.

Antwort
von Sel33, 33

Ich hatte das selbe problem. Du solltst aufhören im internet alles nach eu schaun.
Dir sollte auch klar sein, dass die krankheiten wie tumor, krebs usw gut heilbar sind.
Zeig akzeptanz, du wirst auf jedenfall an irgendwas sterben.

Nimm ein termin beim psychiater/psychologen.

Lg

Kommentar von Tony0312100 ,

Kann das wirklich von der Psyche sein ?

An manchen stellen wenn ich anfasse schmerzt es , und i.wann mal nicht mehr

Kommentar von Sel33 ,

Kann das wirklich von der Psyche sein ?

Meiner Erfahrung nach ja.

Wenn du an manchen stellen anfasst, tut es paar mal weh, und dass ist normal

Nehmen wir mal an, dass du nacken schmerzen hast und du dann auf google nach schaust. Und da sind andere symtpome aufgelistet, dann wirst du automatisch die spuren. Ist rein psychisch...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community