Frage von KittyLove18, 80

Angst um Kaninchen?

Das Kaninchen meiner Cousine wurde vorhin fast von meiner Mutter getreten,und er ist schnell ins Wohnzimmer gerannt und hat sich versteckt,nun sitzt er im Käfig und kommt nicht mehr raus (die Tür ist offen) normalerweise würde er sofort rausrennen,aber er sitzt einfach da und tut nichts ausser etwas zittern (sieht für mich so aus) und als ich ihn futtern wollte,ist er irgendwie ängstlich hoch gesprungen...Was kann ich tun? Und könnte er gar sterben? Er scheint aber nicht verletzt zu sein-ich meine wegen der Angst

Expertenantwort
von VanyVeggie, Community-Experte für Kaninchen & Tiere, 26

Hallo, 

lasst ihn erstmal in Ruhe und beobachtet ihn. Das Kaninchen beruhigt sich dann schon wieder. Deine Mutter ist ja nicht wirklich drauf getreten. 

Hat es denn immer Zugang durch die ganze Wohnung oder wird der Käfig auch mal geschlossen? 

Lebt das Kaninchen allein? 

Mit freundlichen Grüßen

VanyVeggie

Kommentar von KittyLove18 ,

Er lebt alleine,manchmal schliessen wir den Käfig aber heute zB konnte er 6 Stunden ca in der Wohnung rumlaufen

Kommentar von VanyVeggie ,

Das reicht bei weitem nicht. Kaninchen brauchen dauerhaft Platz und vor allem Artgenossen. Informiert euch und ändert die Haltung dann. 

Antwort
von Toni0103, 2

Im Moment würde ich es aufgar keinen Fall hoch nehmen!! Das macht den Kaninchen oftmals Anst und du könntest falls es doch verletzt wäre Ihm sehr weh tuen. Am besten , streichelst du es ein bisschen und redest mit Ihm. Ich würde auch für Ruhe sorgen,d.h keine laute Musik und nur einzelne Personen im Raum. Was noch wichtig ist, dass du es später beobachtest. Falls es nicht trinkt, isst  oder komisch hoppelt würde ich zum Tierarzt. Bedeutet  auch Stress, deshalb am besten bis morgen abwarten. Lg

Antwort
von HundekindAbby, 4

Geht es dem Kaninchen heute wieder besser?

Wenn nicht, geht zum Tierarzt und lasst ihn untersuchen, vielleicht hat er doch etwas abbekommen. Da würde ich auf Nummer sicher gehen.

Und vor allem: Seht euch nach einem Partner um. Kaninchen brauchen ein anderes Kaninchen um glücklich zu sein. 

Antwort
von AndiRat, 46

Kaninchen können schnell Angst haben. Das sind Fluchttiere (Angsthasen).

Das muss sich einfach wieder beruhigen. Wenn es merkt, dass alles gut ist, dann traut es sich wieder heraus. Warte einfach eine Weile ab.

Antwort
von dogmama, 20

Er scheint aber nicht verletzt zu sein

bist Du Tierarzt um das beurteilen zu können? Geht mal hurtig zum Arzt mit dem armen Tier! 

dazu transportiert man es in einer Box in dem das Tier seine Ruhe hat und geschützt ist!

und ein verschrecktes und ängstliches Tier lässt man erst mal ganz in Ruhe! In einer solchen Situation wird es auch Futter nicht beachten!

Kaninchen sind keine Spielzeuge für Kinder!


Antwort
von Unicorn200, 20

Ich würde zwar auch noch eine weile abwarten, vielleicht eine Stunde, aber wenn es dann immer noch zittert oder gar nicht frisst, würde ich heute noch zum Tierarzt oder in die Notfalltierklinik! Das nicht fressen kann nämlich schnell lebensbedrohlich werden :( mach dir erstmal keine allzu großen Sorgen, aber wenn das noch länger anhält, sei lieber zu vorsichtig als nachsichtig. Bei Kaninchen kann das recht schnell gehen. LG Unicorn200

Antwort
von Konvex, 31

sterben wird es nicht lass ihm ein bisschen zeit sich zu beruhigen...

Kommentar von KittyLove18 ,

Wie lange sollte ich deiner Meinung nach warten?

Kommentar von Konvex ,

lass ihn einfach so lange bis er sich alleine wieder raus traut (:

Antwort
von emanel, 22

Warte ab bis es sich beruicht dann traut er such wieder raus aber wenn nicht ist es mögloch das er durch den stress... seeeehr viel schneller stirbt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community