Frage von NichtWahr, 58

Angst sich krank zu melden - hat hier wer Tipps wie man am besten vorgeht?

Ich bin aktuell neu in ein Betrieb (4 monate) und noch in der Probezeit. Jetzt habe ich das Problem das ich wohl richtig krank bin. Ich hab mich immer mal wieder 1 Tag krank gemeldet weil ich nicht lange ausfallen wollte und konnte wohl deswegen nichts auskurieren. Dadurch das ich jetzt immer mal ein Tag gefehlt habe, habe ich jetzt umso eine größere Angst mich krank zu melden. Vorallem weil ich nur ein Jahres Praktikant bin und ab 14 Uhr immer alleine im Büro bin. Außer dem Chef gibt es mit mir nur einen weitere Büro Mitarbeiter. Das baut gleichzeitig mehr Druck auf. Hat hier wer Tipps wie man hier am besten vorgeht? Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht?

Antwort
von GtaFrage, 38

Fragen ist doch erlaubt. Du kannst ihn anrufen und sagen das du Krank bist oder persönlich vorbei gehen, denn da kann er ja sehen, ob du wirklich krank bist und das kommt auch viel besser als einen Anruf. Aber du solltest trotzdem auf deine Gesundheit achten, denn das ist das wichtigste.

Antwort
von iZeBear, 47

Hatte auch jedes mal Angst davor. Da meine Chefin damit echt streng umgegangen ist. Du hast 2. Optionen. Du gehst zur Arbeit und der Chef bekommt es mit. Oder du kneifst die A****backen zusammen und rufst an und meldest dich krank. Wenn du wirklich krank bist wäre es dumm zu arbeit zugehen.

Hatte ein arbeitskollegel der mit 40 Grad Fieber zur Arbeit gekommen ist. Das Ende der Geschichte war das er am ende ins Krankenhaus musste. Danach meinte er das er nie wieder so leichtfertig mit sowas umgeht.

Antwort
von Failea, 58

Attest vom Arzt holen. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten