Frage von Alex19a, 46

Angst, sehr gute Freundin zu verlieren - was soll ich tun (m/w/16)?

Hi,

ich versuche mal, mich kurzzufassen.

Ich kenne ein Mädchen, wir sind beide 16 Jahre alt. Wir kennen uns schon seit Jahren und sind sehr gute Freunde, wenn nicht sogar beste Freunde.

Seit wir in der Oberstufe sind, wurden die Klassen gemischt. Seit dem sind wir nicht mehr in einer Klasse, sondern "getrennt".

Sie hat viele neue Leute kennengelernt - auch viele Jungs. Davor war ich einer von sehr wenigen Jungs, mit dem sie etwas unternommen hat.

Seit einigen Monaten bemerke ich, wie unsere Freundschaft immer mehr in den Hintergrund gerät.

Wenn wir uns treffen wollen, behauptet sie, sie habe keine Zeit, sich mit Leuten zu treffen, dabei erfahre ich oft von anderen, dass sie sich mit anderen Leuten trifft (vor allem mit Jungs).

Als ich sie darauf angesprochen habe, hat sie sich entschuldigt. Aber geändert hat sich nichts.

Ich habe totale Angst, sie als Freundin zu verlieren. Ich stehe nicht auf sie, aber wir kennen uns sehr gut.

Was soll ich tun? Sie ignoriert mich nicht und wir verstehen uns immer noch sehr gut, aber der Kontakt wird immer weniger. :(

Antwort
von Cuxcake, 19

Hey Alex19,

Wenn du jemanden liebst, dann lass ihn frei. Wenn er zu dir zurück kommt, gehört er für immer dir. Doch ist er nicht zurück gekommen, so hat er dir niemals gehört.

Klar, blöd dass ich jetzt mit einem Sprichwort komme, aber irgendwie hat mich das sehr an deine Situation erinnert.

Für mich klingt sie wie ein Mädchen, dass versucht zur den "Cooleren" zu gehören, und wenn diese sie nicht mehr wollen sie auf dich zurück greifen wird. Aber du kennst sie am Besten. Wenn du denkst, dass es sich lohnt um die Freundschaft zu kämpfen tu es (achte dann darauf, dass sie dich nicht ausnutzt), doch wenn du spürst, dass sie es nicht ernst meint und dich auch später im Stich lassen wird, lass sie los und konzentrier dich auf andere Freunde.

Ich hoffe ich konnte dir irgendwie helfen :)

LG

Cuxcake

Kommentar von Alex19a ,

Das Sprichwort könnte passen. ;-)

Ich glaube nicht, dass es etwas bringt, um die Freundschaft zu kämpfen. Es ist ja schließlich ihre Entscheidung, mit wem sie wann was unternimmt. Sie umzustimmen wird wohl schwierig werden.

Einerseits denke ich, dass es nichts bringt, andererseits finde ich das sehr schade. :/

Kommentar von Cuxcake ,

Es tut mir leid :(

Natürlich ist es schade eine gute Freundschaft aufzugeben, aber es ist besser als später darunter zu leiden ♥:(

Kommentar von Alex19a ,

Da hast du wohl recht. :/

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community