Frage von Sathenax33, 29

Angst ohne Grund, Ist das normal?

Hallo ihr lieben, Seit ein paar Wochen, immer wenn ich alleine bin, fange ich an mich in meinem Zimmer um zuschauen, und bilde mir ein das dort jemand ist, ich renne dann durch die ganze Wohnung, und mache in jedem Zimmer das Licht an..noch dazu muss ich mir irgendwo anlehnen, um sicherzustellen das niemand hinter mir steht, das gibt mir dann ein bisschen Sicherheit..wenn ich Ablenkung habe, wie zum Beispiel mit jemanden schreiben, geht meine Angst kurz weg, aber sobald ich nicht mehr beschäftigt bin kommt das wieder.. Mein Herz schlägt dann auch schneller, obwohl ja eigentlich niemand da ist. Kann das mal vorkommen oder habe ich eventuell etwas ? Und wenn ja, was kann ich dagegen machen? ( Ich habe nicht viel mit Horrorfilmen am Hut, hab einen harmlosen gesehen und mehr nicht, nicht dass es ein paar vielleicht darauf schieben.. )

Danke schon mal :)

Antwort
von schnoerpfel, 5

Sowas hatte ich als kleines Kind, als ich mir eine merkwürdige Figur einbildete, die mich im Nachhinein an den Schurken aus Jeepers Creepers erinnert.

Ich konnte einfach nicht alleine im Zimmer bleiben und bin immer Richtung Küche oder Wohnzimmer geflitzt, wo Mutti mit dem Haushalt beschäftigt war. Derartige Fantasiegebilde verschwinden aber üblicherweise mit dem Erwachsenwerden.

Bei Dir klingt es aber eher nach einer Phobie? Falls das in den nächsten Monaten nicht nachlässt, wende Dich mal an einen Arzt.

Antwort
von ungewiss1999, 15

klarer Fall von paranoidem Verhalten

Kommentar von CYLZBOY7 ,

und was soll man dagegen tun

Kommentar von ungewiss1999 ,

ich würde erstmal ein paar Wochen abwarten auch wenn es hart ist. Nach einer Zeit wird so etwas meistens besser. Aber wenn es schlimmer bzw nach wochen nicht besser wird würde ich mich an einen psyschologen wenden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten