Frage von minion221, 115

Angst nie jemanden zu finden der "mich mag"?

Hey, ich muss zugeben ich bin leider sehr schüchtern und rede nicht so viel. Ich bin 16 Jahre alt und hab in der Liebe bzw was den Umgang mit Jungs betrifft nicht so viel Erfahrung . Einen Freund hatte ich noch nie. Und befreundet bin ich auch mit keinem wirklich. Ich rede zwar ab und zu mal mit einem , aber mehr ist da nicht da. Sowas wie einen besten Kumpel hab ich nicht . Ein Kompliment oder so hab ich noch nie bekommen. Ich weis es könnte an meiner Schüchternheit liegen und genau das macht mich fertig . Ich glaube nie einen jungen zu bekommen deshalb und des macht mich wahnsinnig. Ich hab Angst dass immer allein bleib. Ich freue mich Sehr über antworten und hilfreiche Tipps . Danke

Antwort
von PaReen, 42

Du musst einfach versuchen, offener und selbstbewusster zu werden, dann werden sich auch Jungs trauen, dich anzusprechen. Man gilt oft als arrogant, wenn man schüchtern ist, auch wenn es natürlich keinesfalls der Fall ist.

Wenn du einen Jungen siehst, der dir gefällt, solltest du ihn auch einfach ansprechen, mehr als ein ,,nein" kann nicht kommen und es stärkt auch dein Selbstbewusstsein, wenn du über deinen Schatten springst und dich traust, jemanden anzusprechen, auch wenn du eine Abfuhr erhälst. 

Was du auch noch machen könntest, ist einem Jungen Signale zu senden, wenn du ihn toll findest, indem du ihn beispielsweise anlächelst, dann weiß er, dass du Interesse zeigst und spricht dich vielleicht an.

Auf jeden Fall solltest du dir keine Sorgen machen, du bist erst 16 und wirst mit der Zeit sicherlich aus dir rauskommen, bei manchen dauert es halt ein bisschen länger. :)

Ich wünsche dir viel Glück und alles Gute. :)

Antwort
von kuchenschachtel, 57

:3 trau dich mal. Wenn du es nie machst, wird auch nichts passieren.
Du kannst ja mal einen Jungen (so, dass er es merkt) anlächeln. Oder ihn, wenn ein Junge dich anspricht, in ein tieferes Gesprcäh verwickeln. Einen Jungen anschreiben und netter und offener zu einem sein :D
Die siehst du, falls es schief geht, eh nie wieder. Who cares?
Und auch die Leute aus deiner Klasse siehst du in ein paar Jahren wahrscheinlich nie wieder...

Antwort
von Aleqasina, 30

Gegenfrage, ganz wertfrei:

Magst du dich eigentlich selbst? Mal abgesehen von deiner Schüchternheit, die dir nach deiner Selbsteinschätzung wahrscheinlich im Wege steht.

Hast du besondere gute Eigenschaften, Begabungen oder Hobbies?

Wenn ja, dann entwickle sie weiter. Wenn nicht, dann versuche dich selbst zu entdecken: Wer bist du?

Versuche ruhig mal, dich in dich selbst zu verlieben. (Ohne dabei eingebildet zu werden, versteht sich!)

Versuche, Kontakte auf Ebene deiner Interessensgebiete zu knüpfen, ohne dabei gleich auf eine Romanze zu hoffen.

Und ich wette: Irgendjemand guckt nach dir. Jetzt schon! Und traut sich nur nicht... ;-)

Antwort
von Wonnepoppen, 25

Wenn du weißt, daß es an deiner Schüchternheit liegt, kannst nur du etwas daran ändern!

Antwort
von Kamatoro, 23

Sprich einfach einen an!
Dann siehst du mal on Freundschaft oder mehr entsteht.
Schüchtern zu sein, ist quatsch

Antwort
von Wippich, 19

Mach Dir mal keine Sorgen,plötzlich steht der vor Dir.

Antwort
von AceTheMaskedMan, 48

Du bist erst 16. Mach dir da keinen Kopf drüber. Viele Beziehungen entstehen plötzlich und ganz unerwartet. Du weißt nie. Vielleicht lernst du ja schon morgen einen netten Jungen kennen. 

Antwort
von suitman1230, 42

Sei einfach du selbst und so natürlich wie möglich (wenig schminke, nur dezenter schmuck) das mögen die meisten jungs.

Sprich mal wen an!

Ich (15) bin zB. ein junge der auf schmuck sehr viel wert legt: manschettenknöpfe, ring, uhr und krawatte trage ich immer

Kommentar von MCFritty ,

Am liebsten spiele ich mit Krawatte Fußball ;)

Kommentar von suitman1230 ,

??? ich bin ja kein sportler - aber beim radfahren und privat trag ich natürlich keine. nur schule . ..

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community