Frage von fluffelhasi, 267

Angst nach erstem Mal?

Hey, ich hatte gestern mein erstes mal. Es war ohne kondom, dafür aber auch nur 5 minuten höchstens! Nach dem sex war der penis noch erregt und er hatte auch keine orgasmus, wahrscheinlich weil er aufpassen wollte. Ich habe auch nichts gespürt, aber kann es trotzdem sein, dass ich schwanger bin!

Expertenantwort
von isebise50, Community-Experte für schwanger, 124

Der Coitus interruptus ("vorher rausziehen") ist eine veraltete und besonders für Ungeübte sehr unsichere Methode der natürlichen Empfängnisverhütung.

Nur die wenigsten Männer bringen die erforderliche Willensstärke und Körperbeherrschung auf und viele können sich im Eifer des Gefechts auch
nicht immer rechtzeitig zurückziehen.

Und auch schon vor der Ejakulation treten Lusttropfen aus, in denen möglicherweise Spermien sind.

Jedoch befindet sich in Lusttropfen nur ein Bruchteil der Menge Spermien eines Samenergusses. Zudem fehlt ein Großteil der weiteren Bestandteile der Samenflüssigkeit, die für das Überleben der Samenzellen und für eine erfolgreiche Befruchtung nötig sind.

Gelangt der Lusttropfen direkt oder zumindest in noch feuchtem Zustand in die Vagina, ist eine erfolgreiche Befruchtung, wenngleich auch sehr unwahrscheinlich, nichtsdestotrotz möglich.

Wenn kein Kinderwunsch besteht bzw. ein Kind eine Katastrophe wäre, solltet ihr euch gegebenenfalls Gedanken über eine "Notfall-Verhütung" (Pille oder Spirale danach) machen und euch für die Zukunft vielleicht doch z.B. mal hier

http://www.verhuetung.info/

informieren.

Alles Gute für dich!

Antwort
von Christianwarweg, 109

Ja, du kannst schwanger sein.

Vielleicht sollte man den Sexualkundeunterricht schon im Kindergarten beginnen und jedes Jahr in einem Workshop auffrischen, wie es so mit der Verhütung klappt.

Apotheke → Pille danach um sicherer zu gehen. Hilft auch nicht zu 100%, aber senkt das Risiko (kommt halt drauf an, wo in deinem Zyklus du gerade bist).

Schade, dass du nichts gespürt hast, da war die ganze Sache ja auch noch  für die Katz.

Antwort
von KaterKarlo2016, 116

https://www.schwanger.at/artikel/schwanger-durch-den-lusttropfen.html

Der Lusttropfen ist die gebräuchliche Bezeichnung des sogenannten Präejakulats. Dieser Fachbegriff ist lateinisch und bezeichnet die kleine Menge an klarer, schleimartiger Flüssigkeit, die bei sexueller Erregung vor dem eigentlichen Samenerguss aus dem Penis austritt.

Das Präejakulat wird in der etwa erbsengroßen Bulbourethraldrüse, die auch als Cowper-Drüse bezeichnet wird, gebildet. Von dort gelangt es über eine etwa fünf Zentimeter lange Verbindung zur Harnröhre und über diese an die Penisspitze.

Durch den Lusttropfen wird die Harnröhre gereinigt. Zudem sorgt er dafür, dass die Spermien den Weg durch den Penis unbeschadet überstehen, indem er den ph-Wert in der Harnröhre erhöht, also das Milieu von sauer auf alkalisch ändert. Außerdem dient das Präejakulat beim Geschlechtsverkehr als natürliches Gleitmittel. Möglicherweise hat der Lusttropfen auch Auswirkungen auf den ph-Wert in der Vagina.

KaterKarlo2016

Antwort
von CATFonts, 95

Oh mein Gott!!! Schon mal was vom informieren gehört bevor man was macht?

Es ist nämlich durchaus möglich, wenn seine Samenblase gut gefllt ist, dass schon uin den 5 Minuten etwas davon abfließt, das sind diese so genannten Lusttropfen, von denen der andere da schrieb, und die können durchaus schon einige Spermazellen enthalten, und tatsächlich zur Schwangerschaft führen.

Ehrlich, ich hätte dich viel lieber beruhigen wollen, aber leider geht das nicht.

Wie lange ist denn die letzte regel her? Wenn du das cnämlich gegen Ende der Woche danach gemacht hast, ist die Gefahr am größten. Aber letztlich muss ja auch irgendwer was dagegebn tun, damit wir Deutschen nicht aussterben :-)

Antwort
von RFahren, 45

Das sogenannte "Aufpassen" (Coitus interuptus) ist eine bewährte Verhütungsmethode, die schon von Kevin (14), seinem Vater (28), Großvater (42) und Urgroßvater (56) benutzt wurde.

Im Ernst: Wenn Deine Freundin damit nicht bald schwanger wird, so habt Ihr einfach unglaubliches GLÜCK! Besorgt Euch zumindest Kondome - oder macht Euch schon mal über Babynamen Gedanken!

Seid nett aufeinander!

R. Fahren

Antwort
von Gatios, 82

Sehr unwahrscheinlich, mach dir mal keine Sorgen. Viele reden an erster Stelle immer wieder vom *Lusttropfen*, wie in dem Kommentar unter mir (über mir). 

Das Ding ist aber, dass diese Leute immer wieder vergessen, dass ein Lusttropfen nur Samen/Sperma enthält, wenn vorher eine Ejakulation stattgefunden hat sprich, wenn er sich vorher einen runter geholt hat und schon gekommen ist und dann nicht mehr auf der Toilette war zum urinieren (das urinieren nach der Ejakulation sorgt nämlich für die Säuberung der Harnröhre und das abtöten der letzten vorhandenen Spermien in der Harnröhre) dann kann es sein dass im Lusttropfen noch Sperma enthalten ist, sonst nicht. Außer, er hat irgendwelche Körperlichen Beeinträchtigungen/Krankheit.

Also mach dir mal keinen Kopf. Nebenbei, ist der Lusttropfen natürlich kein Sperma, sondern ein Sekret, das aus den Nebenhoden kommt und die Harnröhre auf das kommende austreten der Spermien, säubert


PS: Diese Leute Googlen nur : ,,Schwanger durch Lusttropfen, möglich ??????´´

Da ist es klar, dass dann keine Information steht, WANN ein Lusttropfen erst Spermien enthält ! 


Gruß 

Kommentar von isebise50 ,

Ja, wenn kurz vor dem Präejakulat ein Samenerguss stattgefunden hat, können mit dem Lusttropfen „übriggeblieben“ Spermien ausgeschieden werden.

Aber auch ohne vorangegangenen Höhepunkt können sich Samenzellen im Lusttropfen befinden. Dies geschieht dadurch, dass der Prozess des Samenergusses durch die Stimulierung bereits in Gang gesetzt wurde.

Spermien können durch den Samenleiter bereits in die Harnröhre
vorgedrungen sein und werden dann mit dem Lusttropfen ausgeschwemmt.

Deshalb kann es fatal sein, nach großen Recherchen über den letzten Samenerguss und Toilettengang Spermien in Lusttropfen kategorisch auszuschließen.

Gelangt der Lusttropfen direkt oder zumindest in noch feuchtem
Zustand in die Vagina, ist eine erfolgreiche Befruchtung möglich,
wenngleich auch unwahrscheinlich.

Kommentar von Gatios ,

Halte mir keine großen reden Lieber Platin Fragant ! Mein Arzt der 6 Jahre Medizin Studiert hat, muss es ja besser Wissen als du. . . 

Außerdem sagte ich schon : Zitat:  Außer, er hat irgendwelche Körperlichen Beeinträchtigungen/Krankheit.

Oder glaubst du dass Männer durchgehend am Spritzen sind, wenn sie geil sind, Logik? Es kommt nicht bei der Erregung schon zum Samenerguss, wenn die Person vollkommen normal und gesund ist. Daher auch mein Zitat.

In dem Sinne dotkhare sak 



Kommentar von isebise50 ,

Eigentlich ist das Sekret der Cowper-Drüsen frei von Spermien. Einige Autoren haben aber trotzdem Spermien im Lusttropfen gefunden, z.T. sogar bei fast der Hälfte der Probanden. Hierfür gibt es zwei Erklärungsmöglichkeiten: entweder handelt es sich um Spermienreste aus einer vorhergehenden Ejakulation oder Spermien der bevorstehende Ejakulation finden schon vorzeitig ihren Weg raus aus der Harnröhre. Denn bei der technisch recht kniffligen „Gewinnung“ des Vortropfens lässt sich die Prä-Ejakulation kaum klar von der Ejakulation trennen. Spermien im eigentlich Spermien-freien Lusttropfen sind der Grund dafür, dass der Coitus interruptus nicht als Methode der Schwangerschaftsverhütung taugt.

Vielleicht spricht dein Arzt ja kein Englisch oder befasst sich generell nicht mit der Studienlage:

http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC3564677/

Durch Lusttropfen schwanger zu werden, ist sehr unwahrscheinlich, nichtsdestotrotz möglich.

Irgendjemand ist immer die Statistik!

Kommentar von Gatios ,

Krass dass es solche Menschen wie dich gibt, die nur weil sie einen Korb bekommen, etliche Suchen im Internet begehen, damit sie nicht Mundtot gemacht werden. 

Dein Textverständnis scheint auch nicht gerade gut zu sein. Denk nochmal genau über das nach was ich geschrieben habe.

Und ich bleibe bei meiner Aussage dass ein Arzt sicherlich mehr Ahnung hat als du. 

Jemand der min. 6 Jahre Medizin Studiert muss es wohl besser Wissen. Vielleicht ist es ja bei deinen Ärzten in der Umgebung so, dass sie selbst mit einem Notendurchschnitt von 3,0 ein Medizin Studium erfolgreich absolvieren können? 

Nebenbei, um einfach mal diese Dummheit zu unterstreichen. Jeder Arzt spricht Englisch, weil diese Menschen schon vor ihrem Medizin Studium Wissen, wie wichtig es ist sich weiterzubilden und zu lernen.

Wenn du zu Dickköpfig bist und mich weiter nervst, dann werde ich deine Antworten einfach Ignorieren, weil auf so einen Kinderkram habe ich wirklich keine Lust. 

Kommentar von isebise50 ,

Wem der Schuh passt...

Kommentar von Gatios ,

Nimm bitte mein Kompliment an und nerve mich nicht weiter mit deinen Irrelevanten Kommentaren. Gruß

Antwort
von EinfachIch00, 42

Coitus intereuptus ist keine verhütungsmethode. Verhütet das nächste mal!

Antwort
von Apfel2016, 103

Wer ungeschützten Sex hat kann Schwanger werden ja, auch wenn es in der Situation eher unwahrscheinlich ist. Aber wie gesagt nicht unmöglich.

Antwort
von Pauli1965, 69

Ja, kann trotzdem sein. Schon mal was von Lusttropfen gehört  Die können Spermien enthalten. Die Zeit die der Penis da in dir war ist nicht wichtig.

Antwort
von Peter501, 70

Unwissenheit wird in der Regel bestraft.Natürlich kannst du unter diesen Bedingungen Schwanger werden. 
Nun kannst du nur hoffen,dass es diesmal nicht geklappt hat oder du besorgst dir ganz schnell die Pille danach.

Antwort
von AlphaEditsMC, 64

Das kann schon möglich sein. Es gibt einen Lusttropfen der vor dem Orgasmus kommt, welcher auch Sperma enthält.

Antwort
von Kandahar, 71

Schon mal was von den sog. Lusttropfen gehört?

Schon mal was von AIDS gehört?

Schon mal was von Geschlechtskrankheiten gehört?

Schon mal was von Pilzinfektionen gehört?

Nein?

Dann hast du wohl bisher auf dem Mond gelebt!


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community