Angst mich zu Outen (BI) HILFE Tipp?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Keiner zwingt dich dazu.
In der Schule kann man es ganz lassen, wenn man sicher weiß, dass man dann Probleme bekommt.
Du brauchst erst andere Menschen, von denen du weißt, dass sie zu dir stehen, bevor du es erzählst.
Also einen Anker, an dem du festhalten kannst.
Ohne eine Gruppe im Rücken oder Eltern, die Halt geben, brauchst du dir dein Leben jetzt noch nicht komplizierter zu machen.

Indem du dich outest, zeigst du dich und wirst verletzbar.
Das würde ich nur riskieren, wenn ich mich sicher fühle.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt darauf an, bei wem? Musst es ja nicht jedem erzählen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von GirlPowerHD
27.11.2016, 13:48

an meinen Eltern

0

Lass es bleiben - ganz einfach ;) Das muss niemand wissen. Oder gehen deine Freunde rum und erzählen, dass sie hetero sind?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von GirlPowerHD
27.11.2016, 13:49

ne aber meine Freunde sind etwas kindisch und haben was gegen lesbische

0

wenn du dich outest hast du ein besseres gefühl sag es erstmal vertrauten leuten wie zb. deine eltern sie können dir da am besten helfen glaub mir :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du musst dich nicht outen.

Es geht keinen Menschen etwas an, welche sexuelle Orientierung du hast.

Du kannst dich outen, wenn du soweit bist und nur dort, wo du willst.

Du entscheidest.

Deine Angst kann ich gut vestehen, leider ist das für viele immer noch ein heikles Thema. Aber nicht alle Menschen haben Vorurteile. Und manche haben sie zwar, kennen aber keine Nichtheteros und verlieren die Vorurteile sobald sie mit ihnen bewusst in Kontakt treten. Für Eltern ist das auch oft ein heikles Thema. Zuerst sagen sie, ihnen würde so etwas nichts "ausmachen", dann erfahren sie es und sind doch schockiert. Dann freunden sie sich damit an.

Es ist nun mal nicht die Norm, es gibt viel mehr Heteros als Nichtheteros. Es ist oft ein Tabu. Viele verstecken sich, so dass wirklich kaum jemand weiß, wie Schwule oder andere vom "Schema" abweichende Menschen sind. Der Mensch - als Herdentier - tut sich mit andersartigen Individuen schwer.

Wenn es soweit ist, lass den Leuten Zeit und mach dich nicht verrückt. Du gehörst einfach zu einer statistischen Minderheit. Das ist kein Makel.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?